Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Otto Von Waetjen

Germany (1881 -  1942 )
WAETJEN von Otto Les Sœurs De L'artiste Et Marie Laurencin (à Droite)

Ader
12.10.2011
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Otto Von Waetjen auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Otto Von Waetjen Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Wätjen Von Otto

Wäyten Von Otto

 

Kunstwerke bei Arcadja
17

Einige Werke von Otto Von Waetjen

Herausgesucht aus 17 Werken im Arcadja-Katalog
Otto Von Waetjen - Sommernachtsfest

Otto Von Waetjen - Sommernachtsfest

Original 1927
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 249
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Otto von Wätjen
1881 Düsseldorf - 1942 München - Sommernachtsfest - Öl/Lwd. 65,5 x 80 cm. Sign. und dat. l. u.: O. v. Wätjen (19)27. Auf Keilrahmen mit Stempel. Rahmen. Um die Jahrhundertwende in Paris lebend, schloss Wätjen sich der Gruppe deutscher Künstler in Paris an. Das 1927 entstandene Werk zeigt eine farbenfrohe, mehrfigurige Szene tanzender Paare.
Otto Von Waetjen - Barmädchen In Paris

Otto Von Waetjen - Barmädchen In Paris

Original 1910
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 93
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 93

Otto von Wätjen

Barmädchen in Paris
. Um 1910.
Öl auf Malpappe.
Rechts unten signiert. 38 x 33,8 cm (14,9 x 13,3 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Otto von Wätjen lebt ab 1905 fast zehn Jahre in Paris. Er wohnt in den Künstlervierteln Montmartre und Montparnasse und ist Stammgast im legendären Café du Dôme, in dem sich zahlreiche deutsche Künstler treffen. Wätjen malt zu dieser Zeit vor allem Frauenporträts und Darstellungen aus den beliebten Kabarett- und Amüsieretablissements mit Tänzerinnen und Barmädchen. Aufgrund des Ersten Weltkrieges zieht er 1914 zunächst nach Spanien, 1918 in seine Heimatstadt Düsseldorf. Anfang der 1920er Jahre geht er zurück nach Paris, wo er bis zu seinem Tod 1942 lebt und arbeitet. [CB].

Zustandsbericht
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr