Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Mihaly Von Munkacsy

Hungary (1844 -  1909 )
VON MUNKACSY Mihaly Christus (studie)

Hargesheimer Kunstauktionen
15.03.2014
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Mihaly Von Munkacsy auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Mihaly Von Munkacsy Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Lieb Michael

Mihály Von Munkacsy

Munkacsy Michael

 

Kunstwerke bei Arcadja
190

Einige Werke von Mihaly Von Munkacsy

Herausgesucht aus 190 Werken im Arcadja-Katalog
Mihaly Von Munkacsy - Am Mühlteich

Mihaly Von Munkacsy - Am Mühlteich

Original 1962
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 51
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Gemälde wohl Mihály Munkácsy 1844 Munkács - 1911 Endenich Ungarischer Maler. Studierte an den Akademien in Budapest und Wien sowie in München und Düsseldorf. Neben Portraits und Historiengemäl- den schuf er auch zahlreiche Landschaften im Stil der Schule von Barbizon. Ab 1872 in Paris anssässig und verheiratet mit der Baronin de Marches wendete er sich mehr der Salonmalerei zu. "Am Mühlteich" u. li. sign. Munkácsy auf dem Keilrahmen Klebezettel "1962 World Collectors Annuary, Page 362" Rahmen mit Brandstempel Paris BM 85 Öl/Lwd., 49 x 91,5 cm Lit.: Th.-Becker
Mihaly Von Munkacsy - Christus (studie)

Mihaly Von Munkacsy - Christus (studie)

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 270
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
VON MUNKACSY, MIHÁLY 1844 Mukatschewe - Endenich 1900/1909 (zugesch.)
Christus (Studie) Öl auf Leinwand, 20,5 cm x 16,5 cm, unten rechts signiert 'Munkacsy', verso Schutzplatte, auf dieser ein Etikett 'Kulturális Örökségvédelmi Hivatal Mütárgyfelügyeleti Iroda, Budapest (jetzt: The Gyula Forster National Centre for Cultural Heritage Management), minimalste Montierungsspuren in den Ecken, Rahmen.
Mihaly Von Munkacsy - 'le Parc Monceau'

Mihaly Von Munkacsy - 'le Parc Monceau'

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 4517
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
DescDE
Munkácsy, Mihály-1844 Munkács - 1900 Endenich.
'Le Parc Monceau'. Ol/Holz. Blick in das Innere eines Waldstuckes mit Teich und Fruhlingsblumen zwischen den Baumstammen hervorscheinend. Im Vordergrund eine lichte Stelle mit Steinufer an einem schmalen Bachlauf. Unsign. Verso von fremder Hand sign. und bez. 'Le Parc Monceau' sowie 1891 dat. Holzriss am oberen linken Bildrand. -H. 24,5,- -B. 32,5 cm-. -Im Stile der Schule von Barbizon schuf Munkácsy zahlreiche Landschaftsdarstellungen. Es wird die Abwendung vom akademischen Klassizismus deutlich; im Gegensatz zur klassischen Ateliermalerei werden die Skizzen unter freiem Himmel gezeichnet und spater im Atelier fertiggestellt. Eine weitere, dieser sehr ahnlichen Landschaft befindet sich in der Hungarian National Gallery, Budapest.
Echtheitsbestatigung:
Wir danken Frau Prof. Judit Boros, Kunsthistorikerin an der Ungarischen Nationalgalerie, Budapest, fur die Bestatigung der Echtheit via E-Mail, anhand von Fotos.
Frau Prof. Boros datiert vorliegendes Werk im Hinblick auf seine Virtuositat und des optimistischen Tones des Werkes in den Zeitraum der 1870er oder 1880er Jahre.
'Le Parc Monceau'. Oil on panel. Unsigned. Verso with signature and inscribed 'Le Parc Monceau' and dated 1891 later. Panel crack to the upper left margin. Authentication: We would like to thank Prof. Judit Boros, art historian at the Hungarian National Gallery, Budapest, for the authentication via e-mail, based on photos. Prof. Boros dates the work around the 1870s or 1880s, based on formal and stilistic aspects, the virtuosity and the optimistic tone of the work.
Mihaly Von Munkacsy - Bildnis Einer Bäuerin Im Profil

Mihaly Von Munkacsy - Bildnis Einer Bäuerin Im Profil

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 21
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
021 Mihály von Munkácsy, Bildnis einer Bäuerin im Profil. Wohl 1870er Jahre.

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. "Munkácsy". In einer prachtvollen Stuckleiste gerahmt.

Mihály Munkácsy zählt heute zu den bedeutendsten Malern in der ungarischen Kunstgeschichte des 19. Jahrhundert. Bereits zu Lebzeiten erlangte er mit seinen dramatisch patriotischen Genreszenen aus dem ungarischen Volksleben, religiösen Monumentalkompositionen, Blumenstilleben sowie charakteristischen Porträts weit über die Grenzen Europas hinaus Bekanntheit. Seinem künstlerischen Aufstieg Anfang der 1870er Jahre folgten regelmäßige Ausstellungen im Pariser Salon, deren Werke fern der impressionistischen Farbklänge zunächst von einem dunklen Kolorit im naturalistischen Gewand gekennzeichnet waren.
Für seine großformatigen Bildnisse fertigte Munkácsy in der Regel zunächst einzelne Studien an, so auch für sein um 1873 entstandenes Werk ?Abschied?, welches sich heute im Besitz des ungarischen Nationalmuseums befindet und zwei Bäuerinnen in häuslicher Umgebung neben dem Küchenherd stehend, kurz inne haltend, im intimen Moment der Verabschiedung von einander zeigt. Die hier vorliegende Studie des Brustbildnisses der zentralen Frauenfigur mit blauem Kopfgewand avanciert in dieser großformatigen Studie zu einem eigenständigen, charakteristischen Werk von intimer Ausdruckskraft.

Malschicht mit minimalem Farbverlust o.re., der Firnis partiell mit Fehlstellen. Malträger v.a. in den Randbereichen teilweise mit leichten Verformungen bzw. Dellen.

68,5 x 55 cm, Ra. 100 x 87 cm.
Mihaly Von Munkacsy - Studie Zu Christus Vor Pilatus

Mihaly Von Munkacsy - Studie Zu Christus Vor Pilatus

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 117
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
MICHAEL MUNKACSY (1844 Munkácz - 1900 Bonn)
Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen. 46,5 x 60,5 cm.
Die vorliegende Ölstudie entstand zur Vorbereitung von Munkacsys berühmtem Bild „Christus vor Pilatus“, das 1881 in Paris erstmalig ausgestellt wurde. Das monumentale, über vier mal sechs Meter messende Gemälde wurde anschließend mit großem Erfolg in zahlreichen europäischen Städten gezeigt, bevor es ab 1886 auch in den Vereinigten Staaten präsentiert wurde. Dort erwarb es schließlich John Wanamaker zu einem damaligen Rekordpreis für das Bild eines lebenden Künstler.
Unsere Ölstudie konzentriert sich auf die Anlage der Komposition, die bereits weitgehend der endgültigen Ausführung des Gemäldes entspricht; die Details werden dagegen noch eher skizzenhaft wiedergegeben. Eine weitere Ölstudie zu dem Bild hat Lempertz im Frühjahr 2008 erfolgreich versteigert.
Munkacsy, der ursprünglich Michael Lieb hieß und aus einer aus Deutschland stammenden jedoch seit 200 Jahren in Ungarn beheimateten Familie kam, nahm 1863 den Namen seines Geburtsorts Munkács an. Im gleichen Jahr begann er sein Studium in Budapest, das er in Wien, München und Düsseldorf fortsetzte. Von 1872 bis 1896 lebte Munkacsy in Paris, wo er alljährlich im Salon ausstellte. Neben großformatigen Historienbilder und religiösen Darstellungen malte Munkacsy auch kleinere Landschaftsbilder, die von der Schule von Barbizon beeinflusst sind. Schließlich verweisen zahlreiche Werke auf das soziale und politische Engagement des Künstlers.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr