Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Massimo Vitali

Italy (Como 1944 )
VITALI Massimo  Landscapes With Figures

Ketterer
07.12.2016
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Massimo Vitali auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Massimo Vitali Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
358

Einige Werke von Massimo Vitali

Herausgesucht aus 358 Werken im Arcadja-Katalog
Massimo Vitali - Viareggio #0474

Massimo Vitali - Viareggio #0474

Original 1997
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 1916
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
MASSIMO VITALI (1944) "Viareggio #0474, 1997". C-Print auf Aluminium unter Diasec. Vintage. Bildmass 150 x 195,5 cm; Platte 180 x 226 cm. Verso 2 montierte Etiketten mit handschriftlicher Legende, nummeriert 6/9 und datiert. Literatur: - Massimo Vitali. Landscape with Figures. Göttingen, 2004. - Massimo Vitali. Natural Habitats. Göttingen, 2010. Provenienz: 2004 bei Arndt&Partner, Berlin erworben. Seither Privatsammlung, Schweiz. Die Szene ist unverkennbar: Menschenmassen, die sich an einem heissen Sommertag an einem populären Strand in Italien tummeln. Das typische Ferienszenario, vor dem es so manchem Individualreisenden graut. In seinen zumeist grossformatigen Farbaufnahmen widmet sich Vitali dem banalen Alltag der Freizeit: Menschen am Strand, in der Disko, im Skigebiet oder am Pool. Seine Bilder sind immer sehr hell ausgeleuchtet, strahlen den Betrachter förmlich an und überrauschen diesen zugleich mit ihrem Detailreichtum. Er erzählt jeweils eine Vielzahl von einzelnen Geschichten in einem Bild, die zusammen wiederum das grosse Ganze bilden. Ein dystopischer und zugleich kritischer Blick auf den Massentourismus, der im Grunde genommen erholsam sein soll. Er zeigt dabei die Menschen in ihrem verletzlichsten und schutzlosesten Moment, in dem sie sich, gelöst vom gewohnten Alltag, zur Schau stellen. „My photography comes from absolute matter-of-fact situations but also from a deep curiosity that I posses for people, for what they do and how they think.\“ (Massimo Vitali, zit. nach Joel Colberg. „A Conversation with Massimo Vitali\“. Interview. März 2010. Online abrufbar unter jmcolberg.com/weblog/extended/archives/a_conversation_with_massimo_vitali (18.05.2018). Seine Bilder sind jedoch zugleich tiefgründiger. Oft erkennen wir im Hintergrund/ am Horizont des Menschen überlaufenen Strandes ein Industriegebiet. Die Idylle trügt – so schön ist der Strand gar nicht. Der Urlaub, der uns eigentlich Erholung und Musse spenden soll, wird zur Anstrengung, eine Überbauung, zum Massenevent. Erholung am Fliessband: wie in einer Fabrik/ in der Industrie werden wir massenabgefertigt. Obschon man denken könnte, dass das Bild digital nachbearbeitet wurde, setzt der zeitgenössische italienische Photo-Künstler stets auf Originalität. Die „digitale Manipulation\“ ist für ihn kein Thema. Sein Werk zeichnet sich durch die spezielle Momentaufnahme aus. Bei ihm muss es nicht immer schnell gehen. Ganz in der Manier, Henri Cartier-Bressons "desicive moment" wartet er, bis er den richtigen Schuss erzielt. Interessant ist, dass er die Idee für die Bilder ganz zufällig und eigentlich aus einer Notsituation entstand. Ihm wurde seine Kleinbildkamera aus dem Auto gestohlen, so dass er auf die sperrige Grossbildkamera ausweichen musste, für die er sich zunächst noch ein spezielles Podest bauen musste. Vitalis Blick ist kritisch, dokumentarisch und realistisch zugleich. Er fängt den Moment einer Szene ein, verfälscht diese aber nicht, indem er sie verschönert oder aus einem besseren Blickwinkel zeigt. Die Realität birgt aber auch einen banalen Faktor in sich. Man würde denken, dass die Bilder nichts Besonderes seien, Schnappschüsse, die ein jeder von uns schon einmal geschossen hat. Aber genau hier setzt sich Vital ab von digitaler Massenware. Mit seinen Aufnahmen erzählt er Geschichten des Alltags und setzt uns einen Spiegel hin, der uns aufzeigen soll, wie wir sind. Vitalis Werke sind in Sammlungen weltberühmter Museen vertreten wie dem Guggenheim Museum in New York, dem Museum of Contemporary Art in Denver, dem Centre Pompidou oder der Foundation Cartier in Paris, wie auch im Centro de Arte Reina Sofia in Madrid oder dem Museo Luigi Pecce in Prato.
Massimo Vitali - Marina Di Carrara Torre Fiat #0151. Lernpark One #0977

Massimo Vitali - Marina Di Carrara Torre Fiat #0151. Lernpark One #0977

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 635
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Massimo Vitali 1944 Como - lebt und arbeitet in Lucca und Berlin Marina di Carrara Torre Fiat #0151. Lernpark one #0977. 1995/ 2001. Zwei Blatt Farbfotografie n. C-Print im DIASEC-Verfahren auf Aluminium montiert. Ein Blatt verso auf einem Etikett signiert, datiert, betitelt und nummeriert. Aus einer Auflage von 35 und 30 Exemplaren. Jeweils 90 x 109 cm (35,4 x 42,9 in). PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen. Massimo Vitali gilt als Soziologe der zeitgenössischen Fotografen. In seinen zwischen Landschaftsaufnahme und soziologischer Studie changierenden Arbeiten wird Vitali zum Reporter des heutigen Menschen. Für seine Fotoarbeiten sucht Massimo Vitali bewusst eine Position der Kamera, die das einen scheinbar zufälligen Ausschnitt des gesehenen einfängt. Die auf den Fotos zu sehenden Menschen wie auch die parkenden Autos erscheinen zufällig erfasst. Die scheinbare Zufälligkeit lädt den Betrachter zum Entdecken von Details und kleinen Szenen ein - und das ist genau das Ziel von Massimo Vitali: das eigene Erfinden von Geschichten und Interpretationen. [EH] Aufrufzeit: 08.06.2018 - ca. 17.39 h +/- 20 Min. Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten. ENGLISH VERSION Massimo Vitali 1944 Como - lebt und arbeitet in Lucca und Berlin Marina di Carrara Torre Fiat #0151. Lernpark one #0977. 1995. Color photograph . C-print, mounted on aluminum in DIASEC method. From an edition of 35 copies. 90 x 109 cm (35.4 x 42.9 in). PROVENANCE: Private collection North-Rhine Westphalia. Called up: June 8, 2018 - ca. 17.39 h +/- 20 min. This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.
Massimo Vitali -  Torre Fiat #0151

Massimo Vitali - Torre Fiat #0151

Original 1995
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 558
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Massimo Vitali 1944 Como - lebt und arbeitet in Lucca und Berlin Marina di Carrara Torre Fiat #0151. 1995. Farbfotografie. C-Print im DIASEC-Verfahren auf Aluminium montiert. Aus einer Auflage von 35 Exemplaren. 90 x 109 cm (35,4 x 42,9 in). PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen. Massimo Vitali gilt als Soziologe der zeitgenössischen Fotografen. In seinen zwischen Landschaftsaufnahme und anthropologischer Porträtstudie changierenden Arbeiten wird Vitali zum Reporter der Menschenmassen. Für seine Fotoarbeiten sucht Massimo Vitali bewusst eine Position der Kamera, die das gewünschte Stück Strand sowie die jeweilige Küstenlinie einfängt. Die auf den Fotos zu sehenden Menschen erscheinen zufällig erfasst, meist sind zwischen 30 bis 100 Menschen auf den Bildausschnitten eingefangen. Die scheinbare Zufälligkeit lädt den Betrachter zum Entdecken von Details und kleinen Szenen ein - und das ist genau das Ziel von Massimo Vitali: das eigene Erfinden von Geschichten und Interpretationen unter dem grellen Schein der italienischen Sonne. [FS] Aufrufzeit: 09.06.2017 - ca. 16.13 h +/- 20 Min. Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten. ENGLISH VERSION Massimo Vitali 1944 Como - lebt und arbeitet in Lucca und Berlin Marina di Carrara Torre Fiat #0151. 1995. Color photograph. C-print, mounted on aluminum in DIASEC method. From an edition of 35 copies. 90 x 109 cm (35.4 x 42.9 in). PROVENANCE: Private collection North-Rhine Westphalia. Called up: June 9, 2017 - ca. 16.13 h +/- 20 min. This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.
Massimo Vitali -  Landscapes With Figures

Massimo Vitali - Landscapes With Figures

Original 2006
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 653
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Massimo Vitali 1944 Como - lebt und arbeitet in Lucca und Berlin A portfolio of Landscapes with Figures. 2006. Mappe mit 52 Offsetlithografien, Inhaltsverzeichnis und Titelblatt mit Impressum. Auf dem Titelblatt signiert und nummeriert sowie typografisch mit Künstlername, Titel und den Editionsangaben bezeichnet. Verso jeweils mit dem Editionsstempel mit der handschriftlichen Blattnummer. Eines von 120 Exemplaren. Auf 300 g Consort Royale Paper. Bis 65,9 x 85,8 cm (25,9 x 33,7 in). Papier: jeweils 70 x 90 cm (27,5 x 35,4 in). In Original-Leinenkassette. Herausgegeben vom Steidl Verlag, Göttingen, und Brancolini Grimaldi Arte Contemporanea, Florenz. [EL]. Massimo Vitali gilt als Soziologe der zeitgenössischen Fotographen. In seinen zwischen Landschaftsausnahme und anthropologischer Porträtstudie changierenden Arbeiten wird der zum Vitali zum Reporter der Menschenmassen. Nach dem erfolgreich bestandenen Abitur zieht Massimo Vitali von Mailand Anfang der 1960er Jahre nach London. Hier studiert er Fotografie am London College of Printing. Nach dem Studium arbeitet Vitali zunächst als freier Fotojournalist für zahlreiche Agenturen und Zeitschriften. In London lernt er auch Simon Guttmann, den Gründer der Fotoagentur 'Report', kennen, der maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung Vitalis zum ernsthaften Fotografen hat. In den 1980er Jahren arbeitet Vitali ebenfalls als Kameramann für Film und Fernsehen. Ab 1995 beginnt Massimo Vitali schließlich mit den Arbeiten an seiner Fotografie-Serie der Strandbilder, die er als Porträts der Welt versteht. Für seine Fotoarbeiten sucht Massimo Vitali bewusst eine Position der Kamera, die das gewünschte Stück Strand sowie die jeweilige Küstenlinie einfängt. Diese einmal gefundene Position wird nicht mehr verändert. Die auf den Fotos zu sehenden Menschen erscheinen dennoch zufällig erfasst, meist sind zwischen 30 bis 100 Menschen auf den Bildausschnitten eingefangen. Die scheinbare Zufälligkeit lädt den Betrachter zum Entdecken von Details und kleinen Szenen ein, und das ist genau das Ziel von Massimo Vitali: das eigene Erfinden von Geschichten und Interpretationen unter dem grellen Schein der italienischen Sonne. Neben den Strandbildern, entstehen auch Arbeiten mit menschenvollen Plätzen, Markthallen, Aussichtspunkten und Skigebieten – kurz: beliebte Freizeitorte, die das bunte Treiben der Menschen widerspiegeln. Seit Anfang der 1990er Jahre werden die ästhetischen wie spannenden Fotoarbeiten Massimo Vitalis in zahllosen Ausstellungen international gewürdigt. Zudem sind die Werke des in Lucca und Berlin lebenden Meisters der Massen-Fotografie in namhaften Sammlungen auf der ganzen Welt vertreten. [FS] Aufrufzeit: 10.12.2016 - ca. 14.32 h +/- 20 Min. Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten. ENGLISH VERSION Massimo Vitali 1944 Como - lebt und arbeitet in Lucca und Berlin A portfolio of Landscapes with Figures. 2006. Portfolio with 52 offset lithographs, table of content and title sheet with imprint. Signed and numbered on title sheet as well as with typographically inscribed with artist's name, title and information on the edition. Each with edition stam and hand-written sheet number on verso. One of 120 copies. On 300 g Consort Royale Paper. Up to 65.9 x 85.8 cm (25.9 x 33.7 in). Sheet: each 70 x 90 cm (27,5 x 35,4 in). In original half cloth portfolio. Released by Steidl Verlag, Göttingen, and Brancolini Grimaldi Arte Contemporanea, Florence. [EL]. Called up: December 10, 2016 - ca. 14.32 h +/- 20 min. This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.
Massimo Vitali -  Ipercoop Sesto Fiorentino 2.

Massimo Vitali - Ipercoop Sesto Fiorentino 2.

Original 2004
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 1912
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
KUNSTPHOTOGRAPHIE - VITALI, MASSIMO (1944). Ipercoop Sesto Fiorentino 2. Original-Photographie. C-Print. Vintage. 2004. Bildmass 57 x 72 cm; Ausschnitt 60 x 74 cm. Verso montiertes Photographen-Etikett mit blindgeprägtem Stempel, Signatur und handschriftlicher Nummerierung 7/40, gedruckter Bezeichnung sowie Inventarnummer 1897. Auf Rahmen verso montiertes Galerie-Etikett mit denselben Angaben. Unter Leinwand-Passepartout, gerahmt.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr