Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Cornelis Van Haarlem

Netherlands (1562 -  1638 )
van HAARLEM Cornelis Rast Auf Der Flucht Nach Ägypten

im Kinsky Auktionshaus
13.11.2012
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Cornelis Van Haarlem auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Cornelis Van Haarlem Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Die Kunden haben gesucht Cornelis Van Haarlem haben auch gesucht:
Antonius Sallaert, Christiaen Van Dielaert, Domenico Robusti, Jacopo Robusti, Pieter Aertsen, Otto Van Veen
Kunstwerke bei Arcadja
113

Einige Werke von Cornelis Van Haarlem

Herausgesucht aus 113 Werken im Arcadja-Katalog
Cornelis Van Haarlem - Porträt Eines Jungen Mannes Mit Hut

Cornelis Van Haarlem - Porträt Eines Jungen Mannes Mit Hut

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 348
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
348

CORNELISZ. VAN HAARLEM, CORNELIS

1562 Haarlem 1638

Nach

Porträt eines jungen Mannes mit Hut.

Öl auf Holz,

mgr. "CHV" M.l., verso Sammler-Siegel,

26x20,5 cm

Vgl. Literatur: Pieter J.J. van Thiel, Cornelis Cornelisz. van Haarlem, 1562-1638. A monograph and catalogue raisonné, Doornspijk 1999, S. 399, Nr. 261 (Abb. S. 398).

Nach Auffassung von Fred G. Meijer, Den Haag, handelt es sich beim vorliegenden Werk um eine Kopie des annährend formatgleichen Gemäldes "Bust of a boy", das um 1629 angefertigt wurde und heute Bestandteil einer französischen Privatsammlung ist. Ein ähnliches, gleichen Jahres entstandenes, jedoch seitenverkehrtes Porträt (van Thiel, Nr. 260) befindet sich heute in der Sammlung des Frans Hals Museums in Haarlem.

Estimation

CHF

2'600

EUR

2'148

USD

2'826

Ausrufzeit: 17. Mai 2013, circa 14.30 Uhr (+/- 45 Min.)
Cornelis Van Haarlem - Rast Auf Der Flucht Nach Ägypten

Cornelis Van Haarlem - Rast Auf Der Flucht Nach Ägypten

Original 1603
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 42
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Cornelis Cornelisz. Van Haarlem
(Haarlem 1562–1638 ebd.)

Rast auf der Flucht nach Ägypten
Monogrammiert und datiert links mittig auf dem Felsen: CH 1603
Öl auf Holz, 40 × 30 cm
Provenienz: Vitale Bloch, Paris; S. Nijstad, The Hague, 1959; K. Meissner, Zurich, 1963; Richard Feigen Gallery, New York, 1967; Versteigerung Sotheby\’\’s, New York, 19. April 2005, lot 137; süddeutsche Sammlung
Literatur: P. van Thiel, Cornelis Cornelisz van Haarlem 1562–1638, Ghent 1999, S. 305, Kat.-Nr. 36, Tafel 184 (verzeichnet mit unbekanntem Besitz)

Cornelis Cornelisz. Van Haarlem behandelte das Motiv der „Rast auf der Flucht nach Ägypten\“ insgesamt sechs Mal. Unser 1603 datiertes Gemälde ist das dritte bekannte Werk dieses Sujets. Ihm voran geht eine „Rast auf der Flucht nach Ägypten mit der Heiligen Elisabeth und Johannes dem Täufer\“ in der Staatlichen Kunsthalle, Karlsruhe, die signiert und 1589 datiert ist. Desweiteren befindet sich eine 1590 datierte „Rast auf der Flucht nach Ägypten\“ in der Yale University Art Gallery, New Haven.
Cornelis Van Haarlem - Rast Auf Der Flucht Nach Ägypten

Cornelis Van Haarlem - Rast Auf Der Flucht Nach Ägypten

Original 1603
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 4
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Cornelis Cornelisz. van Haarlem
(Haarlem 1562–1638 ebd.)

Rast auf der Flucht nach Ägypten
Monogrammiert und datiert links mittig auf dem Felsen: CH 1603
Öl auf Holz, 40 × 30 cm
Provenienz: Vitale Bloch, Paris; S. Nijstad, The Hague, 1959; K. Meissner, Zurich, 1963; Richard Feigen Gallery, New York, 1967; Versteigerung Sotheby\’\’s, New York, 19. April 2005, lot 137; süddeutsche Sammlung
Literatur: P. van Thiel, Cornelis Cornelisz van Haarlem 1562–1638, Ghent 1999, S. 305, Kat.-Nr. 36, Tafel 184 (verzeichnet mit unbekanntem Besitz)

Cornelis Cornelisz. van Haarlem behandelte das Motiv der „Rast auf der Flucht nach Ägypten\“ insgesamt sechs Mal. Unser 1603 datiertes Gemälde ist das dritte bekannte Werk dieses Sujets. Ihm voran geht eine „Rast auf der Flucht nach Ägypten mit der Heiligen Elisabeth und Johannes dem Täufer\“ in der Staatlichen Kunsthalle, Karlsruhe, die signiert und 1589 datiert ist. Desweiteren befindet sich eine 1590 datierte „Rast auf der Flucht nach Ägypten\“ in der Yale University Art Gallery, New Haven.
Cornelis Van Haarlem - Venus And Adonis In A Woodedlandscape

Cornelis Van Haarlem - Venus And Adonis In A Woodedlandscape

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 3048
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Auktion A154 Lot 3048

- 17 September 201014:30
*
VAN HAARLEM, CORNELIS CORNELISZ.
(1562 Harlem 1638)
Venus and Adonis in a woodedlandscape.
Oil on canvas. Monogrammed lower left:CH.
97.3 x 120.7 cm.

Provenance: Alfons Jellinek,Budapest 1938. Literature: - Pigler, A.: Barockthemen. Eine Auswahlvon Verzeichnissen zur Ikonographie des 17. und 18. Jahrhunderts,1956. Vol. 2. p. 241.
- Van Thiel, P. J. J.: CorneliusCornelisz van Haarlem 1562 - 1638; A monograph and CatalogueRaisonné 1999, p. 467.

€ 66 670.- /88 890.-
*
VAN HAARLEM, CORNELIS CORNELISZ.
(1562 Harlem 1638)Venus und Adonis in einer bewaldeten Landschaft. Öl auf Leinwand.Unten links monogrammiert: CH. 97,3 x 120,7 cm.
Provenienz:Alfons Jellinek, Budapest 1938. Literatur: - Pigler, A.:Barockthemen. Eine Auswahl von Verzeichnissen zur Ikonographie des17. und 18. Jahrhunderts, 1956, Bd.2, S. 241. - Van Thiel, P. J.J.: Cornelius Cornelisz van Haarlem 1562 - 1638; A monograph andCatalogue Raisonné 1999, S. 467. Im Inventar wird folgendes Gemäldeerwähnt, welches bislang keinem bekannten Werk zugeordnet werdenkonnte und bei welchem es sich wohl um dieses angebotene Loshandelt: "Venus stehend, Adonis sitzend, im Hintergrund rechtsAdonis mit dem wütenden Wildschwein, Leinwand 98 x 122 cm." Diesesjüngst wiederentdeckte Werk ist eine wichtige Ergänzung für dasOeuvre des Cornelis van Haarlem und dürfte, wie Pieter J. J. vanThiel vermerkt (mündliche Auskunft, 8.8.2007), aufgrund seinerGrösse und Qualität zu den wichtigsten Werken des Cornelis zählen.Das Gemälde geht auf Ovids Metamorphosen (10: 524-559) zurück,denen zufolge sich Venus durch Mithilfe von Amor in Adonis verliebtund ihn versucht davon abzuhalten, auf die Jagd zu gehen, da siebesorgt ist, dass er dabei umkommen würde. Tatsächlich sendet einesTages Mars, der in Venus verliebt ist, ein wütendes Wildschwein aufAdonis los, wodurch er getötet wird. Das hier angebotene Gemäldezeigt den Moment, in dem Adonis ungeduldig zur Jagd aufbrechenwill, während Venus versucht, ihn zurückzuhalten. In einemLichtstrahl im Hintergrund sind die bevorstehenden Ereignissedargestellt. Cornelis beschäftigte sich bereits 1600 mit diesemThema in der Darstellung "Venus und Adonis" in der Sammlung vonArthur und Severine Frankel, New York (Öl auf Leinwand, 31 x 41 cm,signiert und 1591 datiert). In den darauf folgenden 20 Jahrenwidmete er sich diesem Sujet in neun weiteren Versionen. Bei derFigurengruppe greift Cornelis auf das Gemälde "Die drei Schicksale"von 1618 zurück. Die hier gezeigte Komposition, die etwa um 1623entstand, ist ein besonders qualitätsvolles Beispiel für denverhaltenen Klassizismus im Oeuvre von Cornelis ab 1600 undkontrastiert mit dem eher extravaganten Manierismus seinerJugendjahre, wie er beispielsweise im "Massaker der Unschuldigen"(Öl auf Leinwand, 270 x 255 cm) im Frans Hals Museum in Haarlemrepräsentiert ist. Seine späten Werke zeichnen sich besonders durchruhigere Figurenposen und eine verstärkte Orientierung an Harmonieund Proportionen im Sinne des Klassizismus aus. In dem angebotenenGemälde "Venus und Adonis" kommen diese Merkmale des Spätwerks vonCornelis Cornelisz van Haarlem besonders zum Ausdruck.

CHF90 000.- / 120 000.- € 66 670.- / 88 890.-
Cornelis Van Haarlem - Ruhe Auf Der Flucht Nach Ägypten

Cornelis Van Haarlem - Ruhe Auf Der Flucht Nach Ägypten

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 597
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Cornelis Cornelisz. van Haarlem (1562 Haarlem - 1638 ebenda)
Ruhe auf der Flucht nach Ägypten.
L. u. monogrammiert "CvH" (ligiert). Öl auf Holz. 53,6 x 38 cm. Rest. - Rahmen min. besch.
Rücks. altes Besitzersiegel und Klebezettel Galerie E. A. Silberman, Wien / New York.
Literatur: Thiel, Pieter J. J. van, Cornelis Cornelisz. van Haarlem. Monograph and Catalogue Raisonné. Gent 1999, S. 306, WVZ-Nr. 38 (mit Abb. 344): dort mit Provenienzangabe Versteigerung Slg. Koenecke, Köln, 14. Oktober 1919, Kat.-Nr. 45. Die bei Thiel noch erwähnten (nachträglich aufgetragenen) Heiligenscheine über den Köpfen Marias und Josefs wurden zwischenzeitlich offenbar entfernt.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr