Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Jan Frans Van Dael

Belgium (1764 -  1840 )
van DAEL Jan Frans Blumenstilleben Mit Schmetterling Und Libelle

Hampel
18.09.2009
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Jan Frans Van Dael auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Jan Frans Van Dael Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
135

Einige Werke von Jan Frans Van Dael

Herausgesucht aus 135 Werken im Arcadja-Katalog
Jan Frans Van Dael - Rosenstrauss

Jan Frans Van Dael - Rosenstrauss

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 1172
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
1172

Jan Frans van Dael,
1764 Antwerpen - 1840 Paris

ROSENSTRAUSS
Öl auf Leinwand. Doubliert.
50 x 40 cm.
Rechts unten signiert.

Schönes, in zarten, pastellartigen Tönen gemaltes Blumenstilleben mit roten, rosa und weißen Rosen, sowie orangen Winden, die sich vor sommerlich blauem Himmel abheben.

Anmerkung:
Gemälde des Künstlers befinden sich unter anderem im Louvre und in Lille. (832306)

Schätzpreis
Jan Frans Van Dael - Blumenstilleben Mit Schmetterling Und Libelle

Jan Frans Van Dael - Blumenstilleben Mit Schmetterling Und Libelle

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 465
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
465

Jan Frans van Dael,

1764 Antwerpen - 1840 Paris, zug.

BLUMENSTILLEBEN MIT SCHMETTERLING UND LIBELLE

Öl auf Leinwand.

41 x 33 cm.

Sommerblumen wie Rosen, Flox, Iris und Lobelien in einem Glasbecher
auf Marmorplatte abgestellt, vor braun-beigefarbener, rechts
aufgehellter Rückwand.

(7506227)

Schätzpreis
Jan Frans Van Dael - Stillleben Mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen Und Melone Auf Einem Tisch

Jan Frans Van Dael - Stillleben Mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen Und Melone Auf Einem Tisch

Original 1814
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 316
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Dael, Jan Frans van

Stillleben mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen und Melone auf einem Tisch
. 1814.
Öl auf Holz.
Rechts unten signiert und datiert. 83,4 : 64,8 cm (32,8 : 25,5 in). Der flämische Blumen- und Stilllebenmaler Jan Frans van Dael studiert an der Antwerpener Akademie und lebt seit 1786 in Paris. Dort ist er an der dekorativen Ausgestaltung der Schlösser Chantilly, Saint-Cloud und Bellevue beteiligt, bevor er sich auf Anraten von Gérard van Spaendonck auf die Blumen- und Früchtemalerei spezialisiert. Vor allem in seiner Wahlheimat Paris wird van Dael als erfolgreicher Künstler geschätzt und stellt immer wieder im dortigen Salon aus. Seine Werke, darunter viele Auftragsarbeiten, erzielen Höchstpreise. 1796 bezieht der Künstler eine Wohnung im Louvre und richtet sich 1806 ein Atelier in der Sorbonne ein. Er erwirbt die Gunst Kaiser Napoleon I. und der Kaiserin Josephine, später auch von König Ludwig XVIII.
In der ausgesprochen feinen Ausführung seiner Blumenbouquets auf einfarbigem Grund bleibt van Dael der flämischen Tradition treu, während die dekorativen Elemente seiner Malerei der französischen Ttradition verpflichtet sind. Im vorliegenden Gemälde arrangiert der Künstler die detailgenau wiedergegeben Früchte und Blumen gekonnt auf der von ihm gern gewählten Marmorplatte vor einem nur umrisshaft angegebenen landschaftlichen Hintergrund, der die dezente doch strahlende Farbigkeit der unterschiedlichen Früchte unterstreicht.
Seine Werke finden sich in bedeutenden internationalen Museen, darunter auch im Louvre. 1840 stirbt der Künstler nach einer langen und erfolgreichen Laufbahn in Paris. [CM].
PROVENIENZ: Christie's New York, 31. Mai 1991, Los 14.
Privatsammlung Baden-Württemberg.
Parkettiert. - Sehr guter und farbfrischer Gesamteindruck. Kleinere Retuschen vorwiegend im oberen Bereich. Kanten mit vereinzelten winzigen rahmungsbedingten Farbabplatzungen bzw. Bereibungen.
Jan Frans Van Dael - Stillleben Mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen Und Melone Auf Einem Tisch

Jan Frans Van Dael - Stillleben Mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen Und Melone Auf Einem Tisch

Original 1814
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 85
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Dael, Jan Frans van
Stillleben mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen und Melone auf einem Tisch
. 1814.
Öl auf Holz.
Rechts unten signiert und datiert. 83,4 : 64,8 cm (32,8 : 25,5 in). Der flämische Blumen- und Stilllebenmaler Jan Frans van Dael studiert an der Antwerpener Akademie und lebt seit 1786 in Paris. Hier ist er an der dekorativen Ausgestaltung der Schlösser Chantilly, Saint-Cloud und Bellevue beteiligt, bevor er sich auf Anraten von Gérard van Spaendonck auf die Blumen- und Früchtemalerei spezialisiert. Er ist vor allem in Paris sehr erfolgreich und stellt regelmäßig im dortigen Salon aus. Er ist sehr produktiv und erzielt Höchstpreise für seine Gemälde, darunter viele Auftragsarbeiten. 1796 bezieht der Künstler eine Wohnung im Louvre und richtet sich 1806 ein Atelier in der Sorbonne ein. Er erwirbt die Gunst Kaiser Napoleon I. und der Kaiserin Josephine, später auch von König Ludwig XVIII. In der ausgesprochen feinen Ausführung seiner Blumenbouquets auf einfarbigem Grund bleibt van Dael der flämischen Tradition treu, während die dekorativen Elemente der französischen Maltradition verpflichtet sind.
Im vorliegenden Gemälde arrangiert der Künstler die minutiös wiedergegeben Früchte und Blumen gekonnt auf der von ihm gern gewählten Marmorplatte vor einem nur umrisshaft angegebenen landschaftlichen Hintergrund mit dunkel bewölktem Himmel.
Seine Werke befinden sich in bedeutenden Museen, darunter im Louvre, Paris. Der Künstler stirbt nach einer langen, erfolgreichen Laufbahn 1840 in Paris. [AS].
PROVENIENZ: Christie's New York, 31. Mai 1991.
Privatsammlung Baden-Württemberg.
Parkettiert. - Sehr guter und farbfrischer Gesamteindruck. Vorwiegend im oberen Bereich mit kleineren Retuschen. Kanten mit vereinzelten winzigen rahmungsbedingten Farbabplatzungen bzw. Bereibungen.
Jan Frans Van Dael - Stillleben Mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen Und Melone Auf Einem Tisch

Jan Frans Van Dael - Stillleben Mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen Und Melone Auf Einem Tisch

Original 1814
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1386
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Stillleben mit Blumen, Insekten, Trauben, Pflaumen, Pfirsichen und Melone auf einem Tisch
. 1814.
Öl auf Holz.
Rechts unten signiert und datiert. 83,4 : 64,8 cm (32,8 : 25,5 in). Der flämische Blumen- und Stilllebenmaler Jan Frans van Dael studiert an der Antwerpener Akademie und lebt seit 1786 in Paris. Hier ist er an der dekorativen Ausgestaltung der Schlösser Chantilly, Saint-Cloud und Bellevue beteiligt, bevor er sich auf Anraten von Gérard van Spaendonck auf die Blumen- und Früchtemalerei spezialisiert. Er ist vor allem in Paris sehr erfolgreich und stellt regelmäßig im dortigen Salon aus. Er ist sehr produktiv und erzielt Höchstpreise für seine Gemälde, darunter viele Auftragsarbeiten. 1796 bezieht der Künstler eine Wohnung im Louvre und richtet sich 1806 ein Atelier in der Sorbonne ein. Er erwirbt die Gunst Kaiser Napoleon I. und der Kaiserin Josephine, später auch von König Ludwig XVIII. In der ausgesprochen feinen Ausführung seiner Blumenbouquets auf einfarbigem Grund bleibt van Dael der flämischen Tradition treu, während die dekorativen Elemente der französischen Maltradition verpflichtet sind.
Im vorliegenden Gemälde arrangiert der Künstler die minutiös wiedergegeben Früchte und Blumen gekonnt auf der von ihm gern gewählten Marmorplatte vor einem nur umrisshaft angegebenen landschaftlichen Hintergrund mit dunkel bewölktem Himmel.
Seine Werke befinden sich in bedeutenden Museen, darunter im Louvre, Paris. Der Künstler stirbt nach einer langen, erfolgreichen Laufbahn 1840 in Paris. [AS]
PROVENIENZ: Christie's New York, 31.05.1991.
Privatsammlung Baden-Württemberg.
Parkettiert. Sehr guter und farbfrischer Gesamteindruck. Vorwiegend im oberen Bereich mit kleineren Retuschen. Kanten mit vereinzelten winzigen rahmungsbedingten Farbabplatzungen bzw. Bereibungen.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr