Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Hendrik Iii Van Cleve

(1525 -  1589 )
van CLEVE Hendrik III Die Folge Der Landschaften Mit Ruinen

Galerie Bassenge
30.11.2017
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Hendrik Iii Van Cleve auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Hendrik Iii Van Cleve Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Van Cleve Hendrick Iii

 

Kunstwerke bei Arcadja
53

Einige Werke von Hendrik Iii Van Cleve

Herausgesucht aus 53 Werken im Arcadja-Katalog
Hendrik Iii Van Cleve - Die Folge Der Landschaften Mit Ruinen

Hendrik Iii Van Cleve - Die Folge Der Landschaften Mit Ruinen

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 5074
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: nach. Regionum, Rurium, Fundorum, Varii Amoeni Prospectus - Die Folge der Landschaften mit Ruinen. 10 Kupferstiche von Adriaen Collaert. Je ca. 18,5 x 24,3 cm. 1587. Hollstein (after Cleve) 39-50, Hollstein (Collaert) 535-546, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1265-1274. Wz. Handschuh. Die vorliegende, vollständige Folge von Landschaften mit Ruinen umfasst entgegen der Angaben bei Hollstein lediglich zehn und nicht zwölf Darstellungen - die Folge wurde bereits in dem Inventar von Theodoor Galles Witwe Catharina Moerentorrf von 1636 als 10teilig geführt. - Sämtlich mit der Nummer. Ganz ausgezeichnete, prägnante Drucke mit zartem Plattenton bzw. mit Wischspuren. Meist auf die Plattenkante bzw. vereinzelt an die Einfassungslinie geschnitten, Blatt 4 mit schmalem Rand. Insgesamt nur schwach altersspurig, verso leichte geglättete Mittelfalten, einzelne unmerkliche Ausbesserungen partiell mit zarten Federretuschen, vereinzelt verso geringe Leimspuren, sonst in einheitlicher und guter Erhaltung. - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.
Hendrik Iii Van Cleve - Idealansicht Einer Antiken Hafenstadt

Hendrik Iii Van Cleve - Idealansicht Einer Antiken Hafenstadt

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 264
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
264

Hendrick van Cleve III
1525 – 1589, zug.

IDEALANSICHT EINER ANTIKEN HAFENSTADT
Öl auf Eichenholz. Parkettiert.
58 x 85 cm.

Blick über eine Meeresbucht hinweg mit dazwischen nach rechts ziehender Landzunge, von erhöhtem Standpunkt aus gesehen, mit nach rechts hochziehendem Hang im Vordergrund, auf dem der Maler einen betenden Wanderer sowie ein ländliches Paar zur Wirkung gebracht hat, das Schäferpaar umgeben von fünf Ziegen. Im Tal am unteren Bildrand eine mehrtürmige Festungsanlage, oberhalb des Buchtufers dahinter ein sich weit hinstreckendes Weichbild einer antiken Stadt mit hervorgehobenem, hell beleuchtetem, weitem Platz, darauf eine Säule in Art der Trajanssäule von Rom, Rundtempel, Palast- und Häuserfassaden sowie Festungsanlagen, die in die Hafenbucht einziehen, am Ufer zahlreiche anliegende Schiffe. Im Hintergrund verfärbt sich das Häusermeer in blauer Luftperspektive, wobei die Bucht dahinter bis zum Horizont zieht. Die ikonografische Identifikation der Stadt nicht eindeutig geklärt, Versatzstücke verweisen auf römische Zitate, möglicherweise ist der ehemalige Glanz einer antiken Stadt gemeint oder eine biblische Stätte, danach wäre der Eremit am linken Bildrand als Prophet zu deuten.

Provenienz:
Sotheby’s London, Juli 2006, Lot 114. (8405717)

Schätzpreis
Hendrik Iii Van Cleve - Das Brennendetroja

Hendrik Iii Van Cleve - Das Brennendetroja

Original -
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 1025
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
HENDRICK VAN CLEVE (um 1525 - 1589Antwerpen)
DAS BRENNENDETROJA
Öl auf Holz. 50 x 75 cm.
Gutachten
Willem van de Watering, Den Haag 7.10.2009.
Die Argumente W. van de Waterings bei derZuordnung dieses Gemäldes gründen auf dem Vergleich mit gesichertenWerken Hendrick III van Cleves. Es handelt sich insbesondere umdessen
Turmbau

zu

Babel
in der MünchenerStaatsgemäldesammlung sowie einem Werk in der Fondation Custodia(ehemals Sammlung F. Lugt) in Paris. Beide Bilder sind mit Figurenvon Louis de Caullery ausgestattet. In diesem Fall erkennt van deWatering in der Staffage die Hand des Antwerpener Malers HansJordaens d. Ä., einem Schüler des Bruders von Hendrick III Martenvan Cleve.
Charakteristisch für Hendrick III ist die Vorliebe für präzisegezeichnete Architekturdetails, wie sie hier auch bis in dieentferntesten Bauten zu erkennen ist. Es ist eine kühle, lineareGenauigkeit, mit der der Maler die antike Großstadt suggeriert. Vordieser Kulisse bewegen sich die Flüchtenden, darunter rechtsAeneas, der seinen alten Vater Anchises auf dem Rücken trägt.Weiter hinten sieht man das hölzerne Pferd und eine Fülle kleinerkämpfender Soldaten. Das eigentlich Dramatische im Bild aber sinddie leuchtenden Farben der Glut im Hintergrund.
Hendrik Iii Van Cleve - Römisches Capriccio, Mit Blick Auf San Giovanni Im Lateran.

Hendrik Iii Van Cleve - Römisches Capriccio, Mit Blick Auf San Giovanni Im Lateran.

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 488
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
HENDRICK VAN CLEVE III.
Römisches Capriccio, mit Blick auf San Giovanni im Lateran.

Zuschreibung.
Die Eindrücke seiner Italienreise verarbeitete van Cleve vielfältig - von topographisch genauen Veduten bis hin zu idealisierten Stadtansichten mit benennbaren Bauwerken. Zur letzteren Gruppe dürfte auch vorliegendes Werk zählen. - Mit einer dünnen Einfassungslinie.
Mit leichten Gebrauchspuren und auf der rechten Seite mit kleineren Papierfehlstellen. Alt aufgelegt.
A Roman Capriccio, with San Giovanni in Laterano. Pen and wash in brown ink on laid paper. C. 25 : 39 cm. Attributed to the artist.
Tuschfeder in Braun, laviert, auf Bütten.
Ca. 25 : 39 cm.
Hendrik Iii Van Cleve - Der Turmbau Zu Babel.

Hendrik Iii Van Cleve - Der Turmbau Zu Babel.

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1029
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Aufschrift: Roland Saveri.

Provenienz
: Aus altem rheinischem Adelsbesitz.

Es handelt sich um eines der populärsten und vom Künstler immer
wieder variierten Motive Hendrick van Cleves. Dieser war ein
Schüler von Frans Floris und wurde nach einem Italienaufenthalt
1551 Meister in Antwerpen.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr