Ursula

Germany (19211999 ) - Werke
URSULA Blütenfee 1984

Dobele /27.04.2007
80,00
Nicht verbreitet

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Ursula auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Ursula Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Schultze-Bluhm Ursula

 

Die Kunden haben gesucht Ursula haben auch gesucht:
A.R. Penck, Stephan Balkenhol, Otto Herbert Hajek, Herbert Zangs, Fernandez Arman , Jiri Kolar, Larry Rivers
Kunstwerke bei Arcadja
41

Einige Werke von Ursula

Herausgesucht aus 41 Werken im Arcadja-Katalog
 Ursula - Selbstbildnis

Ursula - Selbstbildnis

Original 1989
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 607
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
UrsulaSchultze-Bluhm (1921 Mittenwalde - 1999Köln) Selbstbildnis.1989 Filzstiftzeichnung auf dünnem weißenKarton 36,5 x 30 cm (43 x 40 cm) Rechts unten signiert und datiert "Ursula 1989". Verso auf einemrosa Etikett mit persönlichen Grüßen "U. + Bernard Schultze" Literatur: "Nike" - neue Kunst, Nr. 29, 7. Jahrg mitAbb.
 Ursula - Un Jour Dans Le Parc Monceau À 11°°

Ursula - Un Jour Dans Le Parc Monceau À 11°°

Original 1961
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 263
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
263 Schultze-Bluhm, Ursula (Mittenwald in Brandenburg 1921 - 1999 Köln). Un jour dans le Parc Monceau à 11°°. Öl auf Leinwand. 1961. 960 x 1450 mm. Gerahmt. Signiert u.datiert. Verso signiert, datiert u. betitelt. Weiss 61/004 - Ausgestellt in: Ursula.Extra-Ausstellung. Städtisches Museum Wiesbaden, 1964, Katalog-Nr.2. - Ursula. Dromen in veren en bont. Museum Boymans van BeuningenRotterdam, 1974, Katalog-Nr. 5. - Ursula. Werke 1960-1974.Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen Düsseldorf, 1974,Katalog-Nr. 10. - Wenngleich sich das Werk von UrsulaSchultze-Bluhm nur schwerlich einer Gruppierung oder Kunstrichtungzuweisen läßt, ist es kaum vorstellbar ohne die Entwicklung desSurrealismus nach dem Zweiten Weltkrieg und die Entdeckung der ArtBrut. Denn als Jean Dubuffet einige ihrer Arbeiten in seinegleichnamige Sammlung aufnahm, ebnete er ihr den Weg für denkünstlerischen Durchbruch innerhalb der École de Paris in denspäten 50er und 60er Jahren. Grundlegend in Ursulas Schaffen istdie enge Verknüpfung ihrer Werke mit der eigenen Biographie: Soklingt in vorliegendem Gemälde und seinem Pendant „Une nuit dans leParc monceau à 23°°“, in denen ein ganzer Tagesablauf erfaßt wird,ihre enge Bindung an Paris an. Kleinste ornamentale Strukturen,Schraffuren, Punkte und Farbschichtungen fügen sich hier zuorganischen Gebilden zusammen und erzeugen auf der großformatigenLeinwand eine flimmernde und doch harmonisch wirkende Farbigkeit. [32]
 Ursula - Frühlingsfahrt

Ursula - Frühlingsfahrt

Original 1956
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 172
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Ursula (d.i. Ursula Schultze-Bluhm) Mittenwalde 1921 - 1999 Köln 172 Frühlingsfahrt. Aquarell und Tusche. 1956-1969. 50 x 64,8 cm. Signiert, datiert und betitelt. (14) 800,- Hellfarbig unterlegte, mit der feinen Feder durchgearbeitete Zeichnung mit den üblichen, phantasievoll-phantastisch wuchernden Formen. - Auf festem Zeichenkarton. - Gerahmt.
 Ursula - Blütenfee 1984

Ursula - Blütenfee 1984

Original 1984
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 318
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
(no English description available) Ursula Schultze-Bluhm (1921 - 1999) Blütenfee 1984 Signiert und datiert unten rechts, betitelt unten Mitte und als ''e.a.'' bezeichnet unten links. Das Blatt ist mit Graphikklebestreifen an der oberen Blattkante unter Passepartout geklebt. Der volle breite Blattrand vereinzelt mit Blattdellen. Das Blatt ist auf der Rückseite angeschmutzt (Atelierspuren). Farbradierung auf Bütten" 37,6 x 27,0 cm
 Ursula - Insekten-promenade Im Tiergarten

Ursula - Insekten-promenade Im Tiergarten

Original 1966
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 940
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Öl auf Leinwand 80 x 100 cm, gerahmt. Unten rechts in Rot signiert und datiert Ursula 1966 . Rückseitig auf der Leinwand in Schwarz signiert, datiert und betitelt "Insekten-promenade im Tiergarten" Ursula 1966 . Ausstellungen: Karlsruhe 1967 (Markthalle), Deutscher Künstlerbund; Hagen, Westdeutscherkünstlerbund (jeweils mit rückseitigem Aufkleber) Literatur: Wieland Schmied, 200 Jahre Phantastische Malerei, Berlin 1973, S.232 mit Farbabb. Der Bildtitel bezieht sich auf den Tiergarten in Berlin.
Arcadja LogoProdukte
Abos
Werbung
Sponsored Auctions
Abos

Über uns
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr