Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Klaus Springmühl

(1950 -  2006 )
SPRINGMüHL Klaus Licht Ins D Bringen

Jeschke-Greve-Hauff-Van Vliet
25.11.2016
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Klaus Springmühl auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Klaus Springmühl Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Die Kunden haben gesucht Klaus Springmühl haben auch gesucht:
Werner Peiner, Walther Klemm, Hugo Noske, Heinz Lohmar, Josef Tichy, E. Bauch, Joan Miró
Kunstwerke bei Arcadja
6

Einige Werke von Klaus Springmühl

Herausgesucht aus 6 Werken im Arcadja-Katalog
Klaus Springmühl -  O.t.

Klaus Springmühl - O.t.

Original 1988
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 29
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: Hähner-Springmühl, Klaus Konvolut aus 7 Werken. 1983-1988. Fotocollage, Faserstift, Kohlestift, Tusche und Acryl auf Papier. Blattmaße von 51 x 36,5 cm bis 59 x 42 cm. Je verso signiert, datiert u. bis auf 1 Blatt betitelt. - Teils mit Lagerspuren u. an den Kanten etwas knickspurig. Die Blätter betitelt: "Verdacht", "Füllkasten oben", "Angriff", "Wasser im Mund", "Schneemann" u. "quer".
Klaus Springmühl - Abstrakte Figurenlandschaft

Klaus Springmühl - Abstrakte Figurenlandschaft

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 2077
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Hähner - Springmühl, Klaus (1950 Zwickau - 2006 Leipzig)
Serigrafie auf bräunlichem Papier, abstrakte Figurenlandschaft, am unteren Rand bezeichnet "o.T.", limitiert, rechts unten signiert und (19)95 datiert, Blattformat ca. 70 x 51 cm, Klaus Hähner-Springmühl absolviert eine Maurerlehre mit Abitur, bricht ein Ingenieurstudium ab, beginnt unmittelbar danach in den siebziger Jahren kollektive künstlerische Arbeitsformen für sich zu entdecken. Wesentlich für ihn ist die Begegnung mit A. R. Penck, dessen Stilistik der Zeichnungen er ebenso aufnimmt wie den Charakter von Aktionen und Performances. 1972 zieht es ihn nach Karl-Marx Stadt, das in den 70er und 80er Jahren in der Bildenden Kunst und im Theater nach Berlin eine gewisse Ausnahmestellung in der DDR einnimmt. Schon seine ersten Ausstellungen in der Stadt werden zu veritablen Skandalen, wobei zunächst weniger seine Bilder als sein Auftritt provokant wirken. In den 80ern kultiviert er seinen typischen Stil, in dem Fotoübermalungen und Zeichnungen dominieren. Erweitert durch Performances und Konzerte beeinflusst Hähner-Springmühl massiv die junge Kunstszene von Karl-Marx-Stadt/Chemnitz, der bis Anfang der 90er Jahre immer wieder nachhaltige Talente wie die Brüder Carsten Nicolai und Olaf Nicolai entspringen. Die Zeit nach 1990 ist für ihn ein Weg ins Vergessen und Zurücklassen. Kommerziellen Erwägungen überwiegend verschlossen, reagiert er auf die drastischen Veränderungen in der Kunstwelt mit einem Rückzug. Seit Mitte der 90er Jahre lebt er zunehmend vereinsamt wie gleichermaßen zurückgezogen in Leipzig. Seine letzte Einzelausstellung, die aufgrund fehlenden neuen Materials retrospektiv angelegt wird, hat er 2005 in der Chemnitzer Galerie grounded, wo er sich auch zum letzten Mal in der Öffentlichkeit zeigt.
Klaus Springmühl - O.t

Klaus Springmühl - O.t

Original 1972
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 30
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: Hähner-Springmühl, Klaus o.T. 1992. Mischtechnik über Papier- und Photocollage auf Karton. 102 x 73 cm. Signiert "Klaus" und datiert sowie verso bezeichnet "o.T" und mit der Werknummer "98" versehen. - Unter Plexiglas gerahmt. Teils mit Atelierspuren, am oberen rechten Eck mit kleinem Einriss. Klaus Hähner-Springmühl war ein Vertreter der oppositionellen Kunstszene in der DDR. Seit 1972 beteiligte er sich u.a. mit A.R.Penck an Improvisationskonzerten in Dresden und schuf experimentelle Arbeiten mit Michael Freudenberg (Malerei-Musik-Performances). Neben Collagen entstanden auch Filme, Malerei und Installationen.
Klaus Springmühl - Auge

Klaus Springmühl - Auge

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 4049
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
HÄHNER-SPRINGMÜHL, Klaus: Auge. Tuschzeichnung, rückseitig monogrammiert, datiert (19)87. Zwei schwarze Flächen. Blatt mit Randläsuren, 72 x 66 cm.
Klaus Springmühl - Licht Ins D Bringen

Klaus Springmühl - Licht Ins D Bringen

Original 1987
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 66
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Künstler der DDR - - Hähner-Springmühl, Klaus. (1950 Zwickau - 2006 Leipzig). Licht ins D(unkel) bringen. 1987. Kohlestift und Wasserfarbe auf leichtem Karton. 73 x 51,5 cm. Verso signiert "Klaus", datiert und betitelt. - Am rechten Rand unregelmäßig beschnitten.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr