Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Francesco Simonini

(1686 -  1753 )
SIMONINI Francesco Reitertrupp Vor Einem Flussufer

Hampel
30.06.2011
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Francesco Simonini auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Francesco Simonini Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Francesco Antonio Simonini

 

Kunstwerke bei Arcadja
263

Einige Werke von Francesco Simonini

Herausgesucht aus 263 Werken im Arcadja-Katalog
Francesco Simonini - Reitertrupp Vor Einem Flussufer

Francesco Simonini - Reitertrupp Vor Einem Flussufer

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 222
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Francesco Simonini,
1686 - 1753,
bzw. Guillaume Courtois,
1628 - 1679, zug.
REITERTRUPP VOR EINEM FLUSSUFER
Öl auf Kupfer.
20,5 x 29 cm.
In gewittriger Landschaft, die Vorreiter am erhöhten Flussufer voreinem im Wind bewegten Baum, davor der Anführer mit gezogenemSchwert, links die nachfolgende Reitergruppe.
Der Malstil weist eher auf Francesco Simonini hin, dem entsprichtauch eine handschriftliche Bezeichnung in Blei auf der Rückseiteder Holz-Abdeckplatte „SIMONET". (820244)
Francesco Simonini - Schlachtenszenen Aus Den Türkenkriegen

Francesco Simonini - Schlachtenszenen Aus Den Türkenkriegen

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 292
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Francesco Simonini,
1686 - 1753
Gemäldepaar
SCHLACHTENSZENEN AUS DEN TÜRKENKRIEGEN
Öl auf Leinwand.
56 x 86 cm.
In den alten, vergoldeten Rahmen.
Reiterschlacht mit im Zentrum kämpfenden Hauptfiguren mit Pistolegegen Schwert vor rauchigem Hintergrund sowie osmanischer Reitermit Schwert im Zentrum des Bildes, der seinen Gegner vom Pferdstürzt, jedoch selbst von einem Pistolenschuss getroffen wird.Links hinten Ausblick in Landschaft, die Szene vor dunklenRauchwolken. (7900626)
Francesco Simonini - Versammlung Der Truppen Vor Der Schlacht

Francesco Simonini - Versammlung Der Truppen Vor Der Schlacht

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 401
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Francesco Simonini
(Parma 1689- 1753Venezia)
Versammlung der Truppen vor der Schlacht, Öl aufLeinwand,55 x 89 cm, gerahmt

Provenienz:europäische Privatsammlung
Literatur: G. Sestieri, Ipittori di battaglie, Maestri italiani e stranieri del XVII e XVIIIsecolo, Ed. De Luca 1999, Abb. 40, S. 472. Simonini begann seineKarriere in Parma als Schüler des Schlachtenmalers Francesco MontiIl Brescianino (1646- 1703), und wurde auch von Ilario Mercanti, IlSpolverini(1657-1734) beeinflusst, der ebenfalls ein SchülerBrescianinos war. Bereits zu Lebzeiten war er einer der führendenSpezialisten für Schlachtengemälde. Simonini reiste nach Florenzund Rom, bevor er sich 1721 bis 1727 in Bologna niederließ, wo erfür den päpstlichen Gesandten Kardinal Ruffo tätig war. Von 1733bis 1745 war er als Maler, Konstrukteur und Berater im Dienst desFeldmarschalls Graf Johann Mattias von der Schulenberg (1661-1747),dem angesehenen Kommandeur der Venezianischen Streitkräfte gegendie Türken. Simonini begleitete Von der Schulenberg auf vielenFeldzügen und zeichnete und studierte alle Details der Märsche undSchlachten aus der Nähe. Danach fertigte er unter Verwendung einerreichen Farbpalette Ölgemälde an, um den Szenen, deren Augenzeugeer war, Fülle und Lebhaftigkeit zu verleihen.
Francesco Simonini - Schlachtenszenen Aus Den Türkenkriegen

Francesco Simonini - Schlachtenszenen Aus Den Türkenkriegen

Original -
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 398
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Francesco Simonini,
1686 - 1753
Gemäldepaar
SCHLACHTENSZENEN AUS DEN TÜRKENKRIEGEN
Öl auf Leinwand.
56 x 86 cm.
In den alten, vergoldeten Rahmen.
Reiterschlacht mit im Zentrum kämpfenden Hauptfiguren mit Pistolegegen Schwert vor rauchigem Hintergrund sowie osmanischer Reitermit Schwert im Zentrum des Bildes, der seinen Gegner vom Pferdstürzt, jedoch selbst von einem Pistolenschuss getroffen wird.Links hinten Ausblick in Landschaft, die Szene vor dunklenRauchwolken. (7900626)
Francesco Simonini,
1686 - 1753
Oil on canvas.
56 x 86 cm.
Francesco Simonini - Gefechtsszenen

Francesco Simonini - Gefechtsszenen

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 137
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Francesco Simonini
(Parma 1686-nach 1755 Venedig oder Florenz)Eine Serie von vier Gefechtsszenen, Öl auf Holz, 27,1 x 27,5, 27 x31,8, 27 x 31,7 und 27 x 27,8 cm, gerahmt
Provenienz: Privatsammlung, Padua. Gutachten:Prof. Giuseppe Maria Pilo, Venedig. Bei diesen vier überausqualitätvollen Reitergefechten handelt es sich um charakteristischeWerke Francesco Simoninis, der der anerkannteste SchlachtenmalerVenedigs war. Er arbeitete für illustre Kunden, u. a. für denberühmten Feldmarschall Graf Johann Matthias von der Schulenburg,der die damals bedeutendste Sammlung zeitgenössischervenezianischer Malerei aufgebaut hatte. - Prof. Pilo schreibt inseinem Gutachten über diese vier Bilder: "Una piccola ma nutrita -e deliziosa - serie, dipinta con grande brio e forza pittorica, convelocità di pennellata e di tocco e brillante vivacità cromatica,che per molti versi richiama alle analoghe caratteristiche dellapittura di Francesco Guardi, in specie proprio per i colori vivacie accesi, di preferenza intonati nei tipici e consueti accordi digiallo, azzurro e bianco cui fa da contrappunto il frequenterichiamo del rosso...". Unschwer ist zu erkennen, wie vertraut derMaler mit dem Werk Francesco Guardis war. Simonini hatte seineLaufbahn in Parma als Schüler Ilario Spolverinis begonnen. Späterließ er sich in Venedig nieder, wo er zum führenden Vertreter desmilitärischen Genres wurde. Zu seinen Kunden zählten neben dembereits genannten Marschall Schulenburg auch zahlreiche britischeSammler, zu denen Joseph Smith, englischer Konsul in Venedig, denKontakt herstellte. Zwischen 1740 und 1745 wird Simonini alsMitglied der Fraglia, der venezianischen Malergilde, genannt.Unsere vier kleinformatigen Schlachtenbilder sind ein gutesBeispiel für die kompositorische und koloristische BegabungSimoninis, der sie erzählerisch und lebhaft inszenierte. Nocheinmal Prof. Pilo: "In conclusione, una pregevole e assai gradevoleserie di esemplari pittorici tutti 'giocati' su una tematica che,anche per le motivazioni or ora richiamate, godeva in quegli annidi grande fortuna a Venezia e in Europa; com'è del resto oggi, perle qualità di brillante messinscena, coniugate, com'è nel casopresente, con la vivace e bella qualità pittorica".
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr