Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Carl Schindler

Austria (1821 -  1842 )
SCHINDLER Carl  Der Abmarsch - Dragoner Verabschieden Sich Von Ihren Bäuerlichen Quartiergebern

im Kinsky Auktionshaus
13.11.2012
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Carl Schindler auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Carl Schindler Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
30

Einige Werke von Carl Schindler

Herausgesucht aus 30 Werken im Arcadja-Katalog
Carl Schindler - Invaliden Sind Eifrig Mit Einer Landkarte Beschäftigt

Carl Schindler - Invaliden Sind Eifrig Mit Einer Landkarte Beschäftigt

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 129
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Carl Schindler
(Wien 1821-1842 Laab im Walde)

Invaliden sind eifrig mit einer Landkarte beschäftigt
Aquarell auf Papier, D. 10 cm
Provenienz: Sammlung Ministerialrat Dr. Karl Rollet; österreichischer Privatbesitz
Literatur: Franz Martin Haberditzl und Heinrich Schwarz, Carl Schindler. Sein Leben und sein Werk. Wien 1930, S. 37, 71, Nr. 118 (Abb.); Verzeichniß der Gemälde-Sammlung in Dosenform aus dem Nachlase des Franz Stöber, k.k. Professor der Akademie der bildenden Künste in Wien, Wien 1862, Nr. 408; Sammlung Ignaz Franz Castelli. - Sammlung Dr. Emil Rollet, Baden. (Öst. Kunsttopographie XVIII. S. 94, 95)
Carl Schindler -  Der Abmarsch - Dragoner Verabschieden Sich Von Ihren Bäuerlichen Quartiergebern

Carl Schindler - Der Abmarsch - Dragoner Verabschieden Sich Von Ihren Bäuerlichen Quartiergebern

Original 1839
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 101
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Carl Schindler
(Wien 1821-1842 Laab im Walde)

Der Abmarsch - Dragoner verabschieden sich von ihren bäuerlichen Quartiergebern
Aquarell auf Papier; 19,2 x 26,3 cm
Signiert und datiert rechts unten: C. Schindler 1839
Literatur: Franz Martin Haberditzl/Heinrich Schwarz, Carl Schindler. Sein Leben und sein Werk, Wien 1930, WV-Nr. 32, S. 30, Abb. Taf. 32

Carl Schindler, Schüler und Freund von Peter Fendi, wurde aufgrund seiner bevorzugten Darstellung von Soldaten auch "Soldaten-Schindler" genannt. Das künstlerische Talent wurde ihm gleichsam in die Wiege gelegt, da schon sein Vater Maler und Mitglied der Wiener Akademie der vereinigten bildenden Künste war. Nach dem frühen Tod des Vater trat Carl Schindler ebenfalls der Akademie bei und stellte ab 1839 jährlich bei deren Ausstellungen einige seiner Gemälde aus.
Wann Schindler mit Peter Fendi erstmalig in Kontakt kam, ist nicht bekannt. Es ist durchaus möglich, dass schon sein Vater die beiden miteinander bekannt gemacht hat. Doch Schindler war noch mit einer weiteren Künstlerpersönlichkeit um die Jahrhundertmitte befreundet - mit dem ein paar Jahre älteren Friedrich Treml, der gemeinsam mit ihm Unterricht bei Leopold Kupelwieser nahm.

Schindlers Motivquellen waren einigermaßen eingeschränkt - seine Anregungen holte er sich hauptsächlich aus der Umgebung Wiens und der Wachau. Vielleicht war seine durch Lungenschwindsucht angeschlagene Gesundheit schuld daran, dass er kaum in der Gegend herumkam und keine größeren Reisen unternahm. Dennoch hielt ihn die Krankheit nicht davon ab, ein reichhaltiges Oeuvre innerhalb kürzester Zeit entstehen zu lassen. Mit nur 21. Jahren verstarb Carl Schindler schließlich während eines Kuraufenthaltes in Laab im Walde. (MS)
Carl Schindler - Der Abmarsch - Dragoner Verabschieden Sich Von Ihren Bäuerlichenquartiergebern

Carl Schindler - Der Abmarsch - Dragoner Verabschieden Sich Von Ihren Bäuerlichenquartiergebern

Original 1839
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 117
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Carl Schindler
(Wien 1821-1842 Laab im Walde)
"Der Abmarsch - Dragoner verabschieden sich von ihren bäuerlichenQuartiergebern"
Aquarell auf Papier
19,2 x 26,3 cm
Signiert und datiert rechts unten: C. Schindler 1839
Abgebildet in:Franz Martin Haberditzl/Heinrich Schwarz, CarlSchindler. Sein Leben und sein Werk, Wien 1930, WV-Nr. 32, S. 30,Abb. Taf. 31
Carl Schindler
Carl Schindler, Schüler und Freund von Peter Fendi, wurde aufgrundseiner bevorzugten Darstellung von Soldaten auch"Soldaten-Schindler" genannt. Das künstlerische Talent wurde ihmgleichsam in die Wiege gelegt, da schon sein Vater Maler undMitglied der Wiener Akademie der vereinigten bildenden Künste war.Nach dem frühen Tod des Vater trat Carl Schindler ebenfalls derAkademie bei und stellte ab 1839 jährlich bei deren Ausstellungeneinige seiner Gemälde aus.
Wann Schindler mit Peter Fendi erstmalig in Kontakt kam, ist nichtbekannt. Es ist durchaus möglich, dass schon sein Vater die beidenmiteinander bekannt gemacht hat. Doch Schindler war noch mit einerweiteren Künstlerpersönlichkeit um die Jahrhundertmitte befreundet- mit dem ein paar Jahre älterem Friedrich Treml, der gemeinsam mitihm Unterricht bei Leopold Kupelwieser nahm.
Schindlers Motivquellen waren einigermaßen eingeschränkt - seineAnregungen holte er sich hauptsächlich aus der Umgebung Wiens undder Wachau. Vielleicht war seine durch Lungenschwindsuchtangeschlagene Gesundheit schuld daran, dass er kaum in der Gegendherumkam und keine größeren Reisen unternahm. Dennoch hielt ihn dieKrankheit nicht davon ab, ein reichhaltiges Oeuvre innerhalbkürzester Zeit entstehen zu lassen. Mit nur 21. Jahren verstarbCarl Schindler schließlich während eines Kuraufenthaltes in Laab imWalde.
Carl Schindler - Zecher Vor Dem Wirtshaus

Carl Schindler - Zecher Vor Dem Wirtshaus

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 90
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Carl Schindler
(Wien 1821-1842 Laab i.Walde) Zecher vor dem Wirtshaus, signiert C.Schindler, Öl auf Leinwand, 48 x 61,5 cm, gerahmt, (GS) Bei \\“Thieme-Becker\\” heißt es über die Werke des früh verstorbenenSchindler:\\“Die Ölbilder aufs sorgfältigste vorbereitet durch eineFülle wunderbar frei und locker behandelter impressionistischerAquarellskizzen und Zeichnungen, in denen das sprühende TemperamentSchindlers seinen vollkommensten Ausdruck gefunden hat.\\”
Carl Schindler -  Towpath Horses At The Danube Near Dürnstein

Carl Schindler - Towpath Horses At The Danube Near Dürnstein

Original 1840
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 202
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr