Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Raffaello Sanzio

Italy (Urbino 1483 -  Roma 1520 )
SANZIO Raffaello Bildnis Des Bindo Altoviti

Schmidt Kunstauktionen Dresden
19.03.2016
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Raffaello Sanzio auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Raffaello Sanzio Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Sanzio Raffaello

Raphaël

Raffaello Sanzio Called Raphael

 

Kunstwerke bei Arcadja
1310

Einige Werke von Raffaello Sanzio

Herausgesucht aus 1,310 Werken im Arcadja-Katalog
Raffaello Sanzio - Madonna Mit Kind Und Dem Johannesknaben (madonna Della Seggiola)

Raffaello Sanzio - Madonna Mit Kind Und Dem Johannesknaben (madonna Della Seggiola)

Original 19th century
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 21
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Raffael, Nachahmer des frühen 19. Jahrhunderts Madonna mit Kind und dem Johannesknaben (Madonna della Seggiola), Öl auf Leinwand, teils stark restauriert, ca. 79 x 79 cm, Sichtgröße Tondo, Durchmesser ca. 75 cm, blattvergoldeter, teils geschnitzter Biedermeier-Ochsenaugenrahmen mit Metallapplikation, beschädigt
Raffaello Sanzio - Bildnis Des Bindo Altoviti

Raffaello Sanzio - Bildnis Des Bindo Altoviti

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 11
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
011 Raphael (Raffaello Sanzio) (Kopie nach) "Bildnis des Bindo Altoviti". (Um 1512). Frühes 2. H. 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert.

Qualitätvolle Kopie des heute in der National Gallery of Art von Washington befindlichen Gemäldes. Es zeigt den Florentiner Bankier Bindo Altoviti, der die von seinem Vater aufgebaute Bank in Rom und Florenz erfolgreich weiterführte. Gleichzeitig verehrte er die Schönen Künste und betätigte sich als Sammler.
Das Original blickt auf eine wechselvolle Geschichte. Bis 1808 befand es sich im Besitz der Erben des Portraitierten, die es an Ludwig I. von Bayern verkauften. Zeitweilig wurde es sowohl als Selbstbildnis gedeutet als auch nicht zum Oeuvre des Künstlers gehörig. Dementsprechend wurde es zunächst hochgeschätzt, jedoch 1938 von der Pinakothek München bereitwillig als Tauschobjekt gegen ein vermeintliches Werk Grünewalds abgegeben und gelangte so über den Kunstmarkt in die Washingtoner Sammlung.
Es handelt sich zweifellos um eine qualitätvolle Arbeit Raffaels, der in der Art der Komposition und im stark kontrastierenden Einsatz von Licht und Schatten seine Verbundenheit zu Leonardo da Vinci erkennen lässt.

Malschicht mit Alterskrakelee und kleinen Retuschen, umlaufende Klimakante. Sieben kleine Leinwanddurchstoßungen, unfachmännisch konserviert. Partiell neuer Firnisauftrag.

61,5 x 45,5 cm.
Raffaello Sanzio - "madonna Mit Kind Und Dem Kleinen Hl. Johannes Dem Täufer"

Raffaello Sanzio - "madonna Mit Kind Und Dem Kleinen Hl. Johannes Dem Täufer"

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 3
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
RAFFAEL (Raffaello Sanzio)
(Urbino 1483 - 1520 Roma) - Nachahmer "Madonna mit Kind und dem kleinen Hl. Johannes dem Täufer" (Madonna della Seggiola o della Sedia) Öl auf Leinwand, doubliert, ca. 84 x 73 cm Ruf 900

Das Original (Tondo 71 cm) befindet sich in Florenz, Galleria Palatina di Palazzo Pitti.
Raffaello Sanzio - Bildnis Von Lorenzo Ii. De’’’’medici

Raffaello Sanzio - Bildnis Von Lorenzo Ii. De’’’’medici

Original 1519
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 520
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Raffaello Sanzio, gen. Raffael (Urbino 1483 – 1520 Rom) Werkstatt
Bildnis von Lorenzo II. de\’\’\’\’Medici (1492– 1519), Öl auf Holz, 96 x 80 cm, gerahmt

Provenienz:

Europäische Privatsammlung

Das vorliegende Gemälde ist einer Komposition Raffaels entlehnt, die lange als verloren galt, bis Professor Konrad Oberhuber sie 1971 wiederentdeckte und in einer ausführlichen Studie publizierte. Sie wurde am 5. Juli 2007 bei Christie\’\’\’\’s London, versteigert (Los 91).

Raffaels Gemälde entstand 1518, zwei Jahre vor dem Tod des Künstlers, anlässlich der Verlobung Lorenzo de\’\’\’\’ Medicis mit Madeleine de La Tour d\’\’\’\’ Auvergne, einer Verwandten des französischen Königs. Da der Herzog und seine Verlobte einander nie gesehen hatten, wurde ein Austausch ihrer Porträts vereinbart. Der Dargestellte war ein Enkel von Lorenzo dem Prächtigen und ein Neffe von Papst Leo X. (1475–1521), Raffaels wichtigstem Förderer.

Lorenzo ist als Halbfigur und leicht nach links gewendet dargestellt und trägt ein prächtiges Gewand nach der damaligen Mode. Er blickt den Betrachter aus den Augenwinkeln an. In seiner Hand hält er ein schwer identifizierbares kleines rundes Emailobjekt.

Raffaels Gemälde blieb wahrscheinlich nur wenige Monate in Frankreich und wurde vermutlich von Lorenzo nach der Hochzeit wieder nach Italien gebracht. In der ersten Ausgabe seiner Vite erwähnt Vasari das Bild als Eigentum von Ottaviano de\’\’\’\’ Medicis Erben. Lorenzo starb 1519, nur ein Jahr nach der Hochzeit, an den Folgen seines ausschweifenden Lebenswandels. Seine Frau war bereits kurz vor ihm bei der Geburt ihrer Tochter, Katharina de\’\’\’\’ Medici, verschieden, die später durch ihre Heirat mit Heinrich II. Königin von Frankreich werden sollte.

Wir danken Professor Dr. Jürg Meyer zur Capellen, der die vorliegende Komposition nach Prüfung des Originals der Werkstatt Raffaels zugeschrieben hat.

Marco Droghini schlägt eine Zuschreibung an Raffaellino del Colle (Colle um 1490–1566 Borgo San Sepolcro) vor, der 1519 in Raffaels Werkstatt eintrat und später ein Mitarbeiter Giulio Romanos wurde.
Raffaello Sanzio - Madonna Mit Schlafendem Jesuskind Und Johannesknaben In Landschaft

Raffaello Sanzio - Madonna Mit Schlafendem Jesuskind Und Johannesknaben In Landschaft

Original
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 44
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
RAFFAELLO Sanzio
(Urbino 1483 - 1520 Rom) Nachfolge, Österreichischer Nazarener um 1820 "Madonna mit schlafendem Jesuskind und Johannesknaben in Landschaft" Öl auf Leinwand, krakeliert, Firnisschäden, ca. 41 x 23 cm, gerahmt Ruf 800

Vgl. Raffael, Madonna del Cardellino, Florenz, Uffizien, und Madonna Jardiniére, Paris Louvre. Rückseitig aufgeklebt: Gutachten der Galerie Hofstätter, Wien, vom 25. 4. 1960: hier Zuschreibung an Johann Evangelist Scheffer von Leonhartshoff, Wien 1795 - 1822
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr