Luigi Rossi

(18531923 ) - Werke
ROSSI Luigi "stimmungsvolle Gebirgslandschaft" Mit Burg, Tosendem Bach

Bergmann /29.10.2005
3.800,00
Nicht zugeschlagen

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Luigi Rossi auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Luigi Rossi Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
53

Einige Werke von Luigi Rossi

Herausgesucht aus 53 Werken im Arcadja-Katalog
Luigi Rossi - La Guardiana Dei Cigni

Luigi Rossi - La Guardiana Dei Cigni

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 62
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
62. ROSSI, LUIGI (Castagnola 1853 - 1923 Capriasca) La guardiana dei cigni. Öl auf rent. Lwd., sig. u.r., 80x60 cm Expertise: Matteo Bianchi, Tesserete, 3. April 2008. Vgl. Literatur: Matteo Bianchi, Luigi Rossi 1853-1923, Mailand1979, S. 180, Nrn. 152 u. 153. Luigi Rossi studierte an der Accademia di Brera in Mailand unterGiuseppe Bertini. In den 1870er und zu Beginn der 1880er Jahrewidmete er sich der Landschaftsmalerei und feierte an diversenAusstellungen erste Erfolge. Während seines Pariser Aufenthaltes1885-1889 war er als Romanillustrator tätig. Nach seiner Rückkehrnach Mailand nahm sein bisher vom Realismus geprägtes Schaffensymbolistische Züge an. Anregungen für seine Gemälde, die oftmalsauch druckgrafisch reproduziert wurden, erhielt der Künstler imMailänder Alltagsleben sowie in den ländlichen Gegenden derLombardei und des Tessins. Als Mitglied der Vereinigung derlombardischen Aquarellisten rund um Emilio Gola schuf Rossizahlreiche Genre- und Landschaftsdarstellungen, die sich grosserBeliebtheit erfreuten. Laut Matteo Bianchi wird das vorliegende Gemälde in die Jahre1900-1905 datiert. "La guardiana dei cigni" hat Luigi Rossi in mehreren Variantengemalt. Er bezieht sich bei dieser Darstellung unzweideutig auf dasgrosse mythologische Thema der Leda, die Zeus in Gestalt einesSchwans verführt haben soll.
Luigi Rossi - Il Canto Dell' Aurora

Luigi Rossi - Il Canto Dell' Aurora

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 69
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
69. ROSSI, LUIGI (Castagnola 1853 - 1923 Capriasca) "Il Canto dell' Aurora". Öl auf Htf., sig. u.r., verso betitelt, 27,5x41 cm Expertise: Herr Matteo Bianchi hat fernmündlich aufgrund einerFotoabbildung die Echtheit des Gemäldes bestätigt. Provenienz: Aus der Familie des Bundesrates Giuseppe Motta(1871-1940). Literatur: Vgl. Matteo Bianchi, Luigi Rossi 1853-1923, BustoArsizio 1979, Nr. 218 (mit Abbildung) sowie Abbildung Tfl.LVI. Luigi Rossi studierte an der Accademia di Brera in Mailand unterGiuseppe Bertini. In den 1870er und zu Beginn der 1880er Jahrewidmete er sich der Landschaftsmalerei und feierte an diversenAusstellungen erste Erfolge. Bei einem Pariser Aufenthalt zwischen1885 und 1889 war Rossi als Romanillustrator tätig. Nach seinerRückkehr nach Mailand vollzog sich in seinem Werk ein Wandel vomRealismus zum Symbolismus. Anregungen für seine Gemälde, dieoftmals grafisch reproduziert wurden, erhielt der Künstler aus demMailänder Alltagsleben sowie den ländlichen Gegenden der Lombardeiund des Tessins. Als Mitglied der Vereinigung der LombardischenAquarellisten rund um Emilio Gola schuf Rossi zahlreiche Genre- undLandschaftsdarstellungen, die sich grosser Beliebtheiterfreuten. Das angebotene Gemälde ist eine Variante des gleichnamigenGemäldes, das sich heute in der Sammlung des Museo civico dellebelle Arti in Lugano befindet und in die Jahre zwischen 1910 und1912 datiert wird.
Luigi Rossi - Gemäldepaar

Luigi Rossi - Gemäldepaar

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 592
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
GEMÄLDEPAAR Öl auf Leinwand. 54 x 74 cm. Hirtin mit Kühen und einem Schaf auf einer Weidewiese überhalb eines Alpensees sowie: Ziegenhirtin mit Korb auf einem steinigen Alpenpassweg. Die beiden Gegenstücke stellen Landschaftsansichten der Südschweiz dar, in realistisch-naturalistischer Malweise. Anmerkung: Den Gemälden ist eine Expertise von Prof. Pierro Dini beigegeben. (6902816)
Luigi Rossi - "stimmungsvolle Gebirgslandschaft" Mit Burg, Tosendem Bach

Luigi Rossi - "stimmungsvolle Gebirgslandschaft" Mit Burg, Tosendem Bach

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 642
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Rossi Luigi. 1853Castagnola - 1923 Tesserete "Stimmungsvolle Gebirgslandschaft" mit Burg, tosendem Bach Lagerfeuer und Personenstaffage Öl/Leinwand, signiert, datiert: 1892, originaler Keilrahmen, partiell Farbplatzer, Craquelé, alt restauriert, 105x68.5 cm (41 1/4 x 27 in), ohne Rahmen Literatur: Thieme-Becker, Benezit  Rossi, Genre-,Landschafts-und Bildnismaler, Illustrator studierte an der Akkademie in Mailand, 1885 in Paris Bilder in italienischen und schweizerischen Museen und im Besitz der italienischen Königsfamilie
Luigi Rossi - "un Pomeriggio Sul Battello".

Luigi Rossi - "un Pomeriggio Sul Battello".

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 19084
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
178. ROSSI LUIGI (Castagnola 1853 - 1923 Capriasca) "Un pomeriggio sul battello". Aquarell über Bleistift, sig. u.r., a. Plakette betitelt, 24,5x34 cm Expertise: Matteo Bianchi, Bellinzona, 30. März 1994. Luigi Rossi studierte an der Accademia di Brera in Mailand und stellte 1874 erstmalig in Mailand aus. Es folgten viele weitere Ausstellungen im In- und Ausland, die meist mit Preisen und Auszeichnungen verbunden waren. Besondere Beliebtheit erfuhren seine Landschaftsdarstellungen.
Arcadja LogoProdukte
Abos
Werbung
Sponsored Auctions
Abos

Über uns
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr