Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Christian Rohlfs

Germany (Niendorf 1849 -  Hagen 1938 )
ROHLFS Christian Aktstudie

Ketterer /09.06.2016
10.000,00 - 15.000,00
12.500,00

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Christian Rohlfs auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Christian Rohlfs Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
673

Einige Werke von Christian Rohlfs

Herausgesucht aus 673 Werken im Arcadja-Katalog
Christian Rohlfs - Bergige Küste

Christian Rohlfs - Bergige Küste

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 2451
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Rohlfs, Christian: Bergige Küste. Kreide, rechts unten monogrammiert/datiert: (19)20. Schematisch wiedergegebener Küstenstreifen mit hohen Bergen über dem ruhigen Wasser. Minimale Altersspuren. 18 x 24 cm, verglastes Passepartout mit teils goldenem Rahmen 41 x 51 cm. Th/B.: Christian Rohlfs war ein deutscher Maler und Grafiker in Weimar, München und Ascona (1849 Niendorf/Holstein - 1938 Hagen/Westfalen). Er war Schüler von Thumann an der Großherzoglichen Kunstschule Weimar und ab 1884 freischaffend in Weimar tätig. In dieser Zeit wandte er sich vermehrt dem Impressionismus zu. 1901 lehrte er an der Folkwangschule in Hagen. Spätestens ab 1910 zählt er zu den Expressionisten und wurde zum Jurymitglied des Deutschen Künstlerbundes gewählt. Seine Kunst galt während des Nationalsozialismus als entartet. Rohlfs erhielt Ausstellungsverbot, mehrere hundert Arbeiten wurden konfisziert. ABB.S 26
Christian Rohlfs - Norddeutsche Flusslandschaft

Christian Rohlfs - Norddeutsche Flusslandschaft

Original 1931
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 4498
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Rohlfs, Christian?: Norddeutsche Flusslandschaft. Aquarell, rechts unten monogrammiert/datiert: (19)31, verso auf Schutzkarton bezeichnet. Kleines Haus nahe dem Fluss in weiter ebener Landschaft. (Bildausschnitt) 24 x 32 cm, verglastes Passepartout mit brauner Leiste 50 x 61 cm. Wenn Christian Rohlfs, dann: Th/B.: Maler und Grafiker in Weimar, München und Ascona (1849 Niendorf/Holstein - 1938 Hagen/Westfalen), Schüler von Struys und Linnig an der Kunstschule Weimar, ab 1901 im Folkwang-Haus in Hagen. 1903 Prof.-Titel, Freundschaft mit E. Nolde, gemeinsam in Soest. 1920-26 zahlreiche Sommerreisen: Bayern, Bad Soden, Salzungen, Erfurt und Ostsee. 1937 Ausstellungs-Verbot.
Christian Rohlfs - Weiblicher Rückenakt

Christian Rohlfs - Weiblicher Rückenakt

Original 1918
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 64
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Rohlfs, Christian (Niendorf D 1849-1938 Hagen D) Weiblicher Rückenakt. 1918. Öl auf Lwd. U. r. mgr. und dat. "C.R. 18". Gerahmt. Rücks. auf Keilrahmen vom Künstler betit., dat. und sig. "H.T.W. Akt. 1918. Chr. Rohlfs Hagen i.W.". Craquelé, vereinzelt Farbabspl. Provenienz: Villa Grisebach, Berlin. Auktion Nr. 60, 1997, Los Nr. 160 (rücks. Etikette). Erker-Galerie, St. Gallen. Privatsammlung Schweiz. Ausstellungen: Galerie Alfred Flechtheim, Düsseldorf, 1919. Christian Rohlfs. (Nr. 36). Kestner-Gesellschaft, Hannover, 1919. Christian Rohlfs. Gemälde, Graphik. 24. Sonderausstellung der Kestner-Gesellschaft. (Nr. 70, rücks. Ausstellungsetikette).
Christian Rohlfs - Aktstudie

Christian Rohlfs - Aktstudie

Original 1920
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 45
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
1849 Niendorf/Holstein - 1938 Hagen Aktstudie. Wohl 1920er Jahre. Tempera. Nicht bei Vogt. Rechts unten monogrammiert. Links oben handschriftlich betitelt. Auf Japan. 55,8 x 35,5 cm (21,9 x 13,9 in), blattgroß. Verso mit einer weiteren Aktstudie in gleicher Technik. [EH]. Mit einer Echtheits-Bestätigung des Christian Rohlfs Archivs, Hagen, vom 1. Februar 2016. Die Arbeit wird unter der Nummer CRA 129/16 in das Christian Rohlfs Archiv aufgenommen. PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland. Diese späte Aktstudie von Rohlfs nimmt durch seine ungewöhnlich Direktheit den Betrachter sogleich gefangen. Durch die für den Künstler charakteristische Überlagerung der Farbe werden prägnante optische Eindrücke und Strukturen erzielt, die die harten, distanziert und doch vertraut wirkenden Gesichtszüge der Figur betonen. Die erotische Wirkung des nackten Frauenkörpers erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Mit wenigen Mitteln - der Frontalität, dem direkt auf den Betrachter gerichteten Blick sowie der schweren Tonalität des Bildes mit dunklen Rot- und Blautönen - schafft Christian Rohlfs eine nahezu ikonenhaft-geheimnisvolle Aura, die den Betrachter gleichermaßen auf Distanz hält wie magisch anzieht. Aufrufzeit: 09.06.2016 - ca. 13.33 h +/- 20 Min. Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten. ENGLISH VERSION Christian Rohlfs 1849 Niendorf/Holstein - 1938 Hagen Aktstudie. Wohl 1920s. Tempera. Not in Vogt. Monogrammed lower right. Upper left with title. On Japon. 55.8 x 35.5 cm (21.9 x 13.9 in), the full sheet. Verso with another nude study in same technique. [EH]. With a confirmation of authenticity issued by the Christian Rohlfs Archive, Hagen, from 1st February 2016. The wortk will be registered at the Christian Rohlfs Archive with the number CRA 129/16. PROVENANCE: Private collection Southern Germany. Called up: June 9, 2016 - ca. 13.33 h +/- 20 min. This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.
Christian Rohlfs - Haus In Bosco

Christian Rohlfs - Haus In Bosco

Original 1933
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 8278
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Christian Rohlfs (1849-1938) Haus in Bosco Wassertempera auf genarbtem Velin. 1933. 78,6 x 57 cm. Unten rechts mit Pinsel in Grauschwarz monogrammiert "CR" und datiert. Vogt 1933/23. "Die Aquarelle nehmen im Lebenswerk von Christian Rohlfs einen Rang ein, der dem Gemälde nicht nur ebenbürtig ist, sondern ihn an vielen Stellen noch übertrifft - dies gilt insbesondere für das zwischen dem 80. und 88. Lebensjahr entstandene Spätwerk. Was dem Gemälde wegen der besonders ausgeprägten Stofflichkeit seines Malmaterials an Ausdrucksmöglichkeiten verschlossen bleiben musste, sei es das Verfließen satter Farben, der helle Schimmer eines Papiergrundes durch die leichte Lasur oder die unerhört variationsfähige Leichtigkeit des Farbauftrags, all das liegt in den Möglichkeiten des Aquarells. Die Wasserfarbe wirkt unmittelbar und vermag plötzlichen Intentionen ohne Mühe zu folgen. Korrekturen sind beim Aquarell kaum möglich, der Vortrag erfordert eine ungemein sichere Hand, das schnelle Auftrocknen und damit Hellerwerden der Farbe eine genaue Bildvorstellung....Er hing an seinem Atelier wie der Bauer an seinem Hof. Und es war dieses bäuerliche Erbe, das ihn alle Schwierigkeiten überwinden ließ, das ihm die unerschütterliche Zähigkeit verlieh - für ihn hatte das 'Daheim-Sein' besonderen Klang. Diese Einstellung drückt sich vielleicht am deutlichsten in den Bildern aus, die er immer wieder von den Burgen, Kirchen und Häusern des Tessin malte. Es ist ein eigener Zauber, der die Bauwerke in den stillen Tälern des Valle Verzasca, der Maggio oder, am eindrucksvollsten in Bosco, umgibt." (Paul Vogt, in: Christian Rohlfs, Aquarelle und Zeichnungen, Recklinghausen 1958, S. 118 u. 119.) - Provenienz: Privatsammlung Rheinland - Ausstellung: Christian Rohlfs - Bilder, Aquarelle, Graphik, Galerie Nierendorf, Berlin 1963 (Kat. Nr. 49 mit Abb.)
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr