Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Camille Pissarro

(1831 -  1903 )
PISSARRO Camille Versunken In Die Lektüre

Palais Dorotheum /10.05.2016
3.600,00 - 5.000,00
11.250,00

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Camille Pissarro auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Camille Pissarro Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Camille Pissarro

 

Kunstwerke bei Arcadja
2058

Einige Werke von Camille Pissarro

Herausgesucht aus 2,058 Werken im Arcadja-Katalog
Camille Pissarro - La Route De Marly, Louveciennes

Camille Pissarro - La Route De Marly, Louveciennes

Original 1871
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 186
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Camille Pissarro (Saint-Thomas-des-Antilles 1830 – 1903 Paris) „La Route de Marly, Louveciennes\“. 1871 Öl auf Leinwand. 32,5 × 41,5 cm ( 12 ¾ × 16 ⅜ in.). Unten rechts signiert und datiert: C. Pissarro. 1871. Auf dem Schmuckrahmen ein Etikett vom Kunsthaus Zürich. Pissarro/Durand-Ruel Snollaerts 199.– [3517] Provenienz: Nachlass des Künstlers (?) / Galerie Bernheim-Jeune, Paris, 1903 / Dr. Georges Viau, Paris (spätestens 1904 bis 1939) / Nachlass Dr. Georges Viau (1939 bis 1942) / Hildebrand Gurlitt, Hamburg (1942 auf der Auktion Viau erworben) / Fritz Nathan, Zürich (1953 bis 1972, seitdem in Familienbesitz) Ausstellung: Œuvres de l'École impressioniste. Paris, Galerie Bernheim-Jeune, 1903, Kat.-Nr. 48 / Quelques chefs-d'œuvre de maîtres contemporains. Paris, Musée du Luxembourg, 1904, Kat.-Nr. 43 / Centenaire de la naissance de Camille Pissarro. Paris, Musée de l'Orangerie, 1930, Kat.-Nr. 11, m. Abb. / Camille Pissarro. Bern, Kunstmuseum, 1957, Kat.-Nr. 16, m. Abb. / Die Ile de France und ihre Maler. Berlin, Staatliche Museen, Nationalgalerie in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, 1963, Kat.-Nr. 13 Literatur und Abbildung: Julius Meier-Graefe: Camille Pissarro. In: Kunst und Künstler, 2. Jg., 12. H., Sept. 1904, S. 475-488, hier S. 481 / Ludovic Rodo Pissarro und Lionello Venturi: Camille Pissarro. Son art, son œuvre. 2 Bde. Paris, Rosenberg, 1939, Bd. I (Texte), Kat.-Nr. 121, Bd. II (Planches), Abb. Tf. 24 / Catalogue des Dessins, Aquarelles, Gouaches, Pastels [...], Tableaux Modernes [...], composant la Collection de M. Georges Viau. Paris, Hotel Drouot, 11.12.1942, Kat.-Nr. 109, Abb. Tf. XL / Leopold Reidemeister: Auf den Spuren der Maler der Ile de France. Topographische Beiträge zur Geschichte der französischen Landschaftsmalerei von Corot bis zu den Fauves. Berlin, Propyläen Verlag, 1963, Abb. S. 48
Camille Pissarro -  Baigneuses À L'ombre Des Berges Boisées

Camille Pissarro - Baigneuses À L'ombre Des Berges Boisées

Original 1895
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 8211
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot 8211: Pissarro, Camille: Baigneuses à l'ombre des berges boisées Description: Baigneuses à l'ombre des berges boisées Lithographie auf gewalztem China auf Velin. 1895. 15,3 x 21,7 cm (42,7 x 59,7 cm).Signiert "C. Pissarro". Delteil 142 II, Röver 74.Druck des letzten Zustandes, außerhalb der numerierten Auflage von 100 Exemplaren, erschienen bei "L'Estampe Originale", 9. Album, 1895, mit deren Blindstempel unten rechts. Druck Tailliardat. Prachtvoller Druck mit breitem Rand. - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue. Camille Pissarro (1830 - 1903)
Camille Pissarro - Marché Aux Fruits

Camille Pissarro - Marché Aux Fruits

Original c.1896
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 105
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Pissarro, Camille (St-Thomas 1830-1903 Paris) Marché aux fruits. Um 1896. Lithographie auf feinem Papier auf Bütten aufgewalzt. U. r. bez. "Epreuve d'Essay". Gerahmt. Stockfl. und gebräunt, l. gewellt. Provenienz: Sammlung Taillardat (Sammlungsstempel). Privatbesitz Schweiz. Literatur: L. Delteil. Le peintre graveur illustré. Bd. 17, Camille Pissarro - Alfred Sisley - Auguste Renoir. Paris, 1923. Werkverzeichnis Nr. 156. Grafik von grösster Seltenheit. Es sind von diesem Blatt lediglich acht Exemplare bekannt. 17,2x14,5cm
Camille Pissarro - Versunken In Die Lektüre

Camille Pissarro - Versunken In Die Lektüre

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 258
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
(Charlotte Amalie, Amerikanische Jungferninseln Jungfern 1830-1903 Paris) "Versunken in die Lektüre", rechts unten signiert C. Pissarro, Kohlezeichnung auf Papier, mit Deckweiß gehöht, Blattgröße ca. 32 x 48 cm, rechts unten mit Sammlerstempel August Schmidt, Blattrand etwas beschädigt (CW) Ruf 1.800
Camille Pissarro - Drei Sitzende Figuren

Camille Pissarro - Drei Sitzende Figuren

Original c-1890
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 546
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Camille Pissarro Saint-Thomas (Antilles) 1830 - 1903 Paris 546 Drei sitzende Figuren. Verso Landschaft bei Eragny Bleistift und Gouache Um 1890 24:29,9 cm, Darstellung und Blattgrösse Auf der Rückseite unten rechts mit dem blauen Monogrammstempel "C P" des Künstlers (Lugt 613 c) Auf bräunlichem Bütten mit dem Wasserzeichen "EB und Hermesstab". In sehr schöner Erhaltung, mit Lichtrand Pissarro lebte ab 1884 in Eragny-sur-Epte und befasste sich mit der Landschaft und dem ruralen Leben. Die reizvolle Skizze zeigt recto eine Figurengruppe, wohl ein Jäger im Gespräch mit einem Bauernpaar, und verso eine Landschaft bei Eragny, klar erkennbar durch den markanten Turm der Kirche Saint-Martin. Es gibt einige der Skizze ähnliche Bilder, etwa "Le Clos du père Lucien, Eragny" von 1892 (Pissarro/Durand-Ruel/Snollaerts 933). Verso mit Farbproben in Deckfarben
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr