Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Gen Paul

France (Paris 1895 -  Paris 1975 )
PAUL GEN Fleurs Et Fruits

Neumeister
07.12.2018
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Gen Paul auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Gen Paul Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Trelade Paul

Paul Eugène

Lautral Eugène

 

Kunstwerke bei Arcadja
2726

Einige Werke von Gen Paul

Herausgesucht aus 2,726 Werken im Arcadja-Katalog
Gen Paul - Fleurs Et Fruits

Gen Paul - Fleurs Et Fruits

Original
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 2017
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Paul, Gen (Eugène) 1895 Paris - 1975 ebenda Fleurs et fruits Öl auf Leinwand 81 x 65 cm Rechts unten signiert. Verso nochmals signiert und betitelt. Rahmen. Provenienz: Privatbesitz Süddeutschland Der Maler Eugène Paul, geboren 1895, ist in Montmartre, Paris aufgewachsen. Ein pulsierender Ort, der Künstler aus aller Welt anzog. Dies bekam auch Gen Paul, so sein Künstlername, zu spüren. Schon in der Kindheit war Pinsel und Papier ein ständiger Wegbegleiter. Seine Umgebung faszinierte ihn während seiner ganzen Schaffenszeit. So entwickelten sich Orte wie Montmartre, Musiker mit ihren Instrumenten und Blumenstillleben zu seinen Hauptmotiven. Auch das vorliegende expressionistische Stillleben fleurs et fruits zählt zu seinen typischen Darstellungen. Das Ölgemälde ist Mitte der 1920er Jahre zu datieren und gehört zu seiner brillantesten Schaffensphase. Die Gemälde dieser Zeit zeichnen sich durch seinen eigenen signature style aus. War sein Frühwerk noch stark von seinen Künstlerfreunden, wie Maurice Utrillo und Maurice de Vlaminck beeinflusst, so zeichnet sich sein eigener Malstil durch Dynamik, hektische Pinselstriche sowie gewagte Kompositionen und Bereiche zwischen Realismus und Abstraktion aus. Deutlich inspiriert von Vincent Van Gogh, Paul Cezanne und Henri de Toulouse-Lautrec verkörpert fleurs et fruits deutlich das Spiel zwischen Figuration und Abstraktion. So löst sich das Blumenarrangement und die links daneben platzierte Obstschale in der dynamischen Bildfläche auf und der Betrachter hat Mühe die dargestellten Objekte klar zu erkennen und von dem Bildhintergrund zu differenzieren. Heute wird Gen Paul in Fachkreisen als einer der ersten Aktionsmaler und Vorreiter für den Expressionismus angesehen. Im Gegensatz zu anderen Expressionisten strahlen seine Gemälde aufgrund ihrer Dynamik und Farbigkeit etwas enorm Positives aus. Die optimistische Haltung seiner Werke beruht nicht zuletzt darauf, dass der Künstler während des 1. Weltkriegs ein Bein verlor und seitdem der Leidenschaft fürs Leben mit einer enormen Willenskraft gegenüber stand. Paul, Gen (Eugène) Fleurs et fruits Oil on canvas 81 x 65 cm Signed lower right. Verso signed again and titled. Framed. Provenance: Private owner, Southern Germany.
Gen Paul -  Le Violoniste

Gen Paul - Le Violoniste

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 6490
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
GEN PAUL (1895 Paris 1975) Le Violoniste. Oil on panel. Signed lower right: Gen Paul. 33.8 x 21 cm. Provenance: - Galerie Ferrero, Geneva (label verso). - Private collection, Switzerland, via inheritance to the current owners. GEN PAUL (1895 Paris 1975) Le Violoniste. Öl auf Holz. Unten rechts signiert: Gen Paul. 33,8 x 21 cm. Provenienz: - Galerie Ferrero, Genf (verso mit Etikett). - Provenienz: Privatsammlung Schweiz, durch Erbschaft an die heutigen Besitzer. Dieses Werk ist Teil einer Westschweizer Privatsammlung bedeutender Werke des französischen Expressionismus, welche bis in die 1920er Jahre zurückreicht. Diese blieb bis heute im gleichen Familienbesitz und wird nun von den Nachfahren zur Versteigerung gegeben.
Gen Paul - La Gare D'orsay

Gen Paul - La Gare D'orsay

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 482
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
482 GEN PAUL (EIGTL. PAUL, EUGÈNE)1895 Paris 1975 "La gare d'Orsay". Öl auf Leinwand, sig. o.r., verso a. Galerie-Etikett betitelt, 65x81 cm, ungerahmt Provenienz: Galerie Ferrero, Genève, Nr. 44; Privatbesitz, Schweiz. Nach dem Tod seines Stiefvaters begann der aus dem Pariser Montmartre stammende Künstler Gen Paul als knapp Zehnjähriger eine Ausbildung zum Kunsthandwerker. Im Ersten Weltkrieg verlor er als Soldat ein Bein. Sein Frühwerk ist stark vom Einfluss seiner Freunde Maurice de Vlaminck, Maurice Utrillo und Frank-Will geprägt. Daneben ist in Gen Pauls Schaffen auch eine auf Henri de Toulouse-Lautrec und die Altmeister Francisco Goya, Diego Velázquez und El Greco zurückgehende Dynamik spürbar. Die 1920er Jahre bildeten eine künstlerisch ergiebige Periode, und 1928 wurden seine Werke zusammen mit Pablo Picasso und Chaim Soutine ausgestellt. Als eine Vorwegnahme des Action Painting kennzeichnen energische Pinselstriche, raffinierte Perspektiven und Diagonalen sein Oeuvre, das sich auf einem schmalen Grat zwischen Abstraktion und Realismus bewegt. Im Gegensatz zu den Arbeiten zeitgenössischer Expressionisten war sein Schaffen von Lebensfreude und Optimismus geprägt. Erst die Abhängigkeit vom Alkohol verdüsterte seine Palette.
Gen Paul - Portrait De Mme Soupault

Gen Paul - Portrait De Mme Soupault

Original 1935
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 100
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: Gen Paul (1895–1975)
Portrait de Mme Soupault
unten links signiert «Gen Paul» sowie rückseitig auf Passpartout bezeichnet und datiert «Mme Soupault 1935»
Tusche auf Papier
26.5 x 20.5 cm (Lichtmass)
Notes: Wir danken Patrick Offenstadt für die Bestätigung der Authentizität des Werks. Der Käufer kann eine schriftliche Bescheinigung beim Experten erhalten.
Date: 1935
Gen Paul - Les Joueurs De Boules

Gen Paul - Les Joueurs De Boules

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 493
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
GEN PAUL (EIGTL. PAUL, EUGÈNE)
1895 Paris 1975
Les joueurs de boules.
Öl auf Leinwand,
sig. u.r.,
74x92 cm
Provenienz: Galerie Denise Valtat, Paris, 1961.
Ausstellung: Hommage à Gen Paul, Petit Palais, Genève, 1995.
Nach dem Tod seines Stiefvaters begann der aus dem Pariser Montmartre stammende Künstler Gen Paul als knapp Zehnjähriger eine Ausbildung zum Kunsthandwerker. Im Ersten Weltkrieg verlor er als Soldat ein Bein. Sein Frühwerk ist stark vom Einfluss seiner Freunde de Vlaminck, Utrillo und Frank-Will geprägt. Daneben ist in Gen Pauls Schaffen auch eine auf Toulouse-Lautrec und die Alten Meister wie Goya, Velázquez und El Greco zurückgehende Dynamik spürbar. Die 1920er Jahre bildeten eine künstlerisch ergiebige Periode, und 1928 wurde er zusammen mit Picasso und Soutine ausgestellt. Als eine Vorwegnahme des Action Painting kennzeichnen energische Pinselstriche, raffinierte Perspektiven und Diagonalen sein Werk, das sich auf einem schmalen Grat zwischen Abstraktion und Realismus bewegt. Im Gegensatz zu den Werken zeitgenössischer Expressionisten war sein Schaffen von Lebensfreude und Optimismus geprägt. Erst die Abhängigkeit vom Alkohol verdüsterte seine Palette.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr