Christian Bernhard Morgenstern

Germany (18051867 ) - Werke
MORGENSTERN Christian Bernhard Jagdschloss In Waldlandschaft

Hampel /17.09.2010
4.000,00 - 6.000,00
3.600,00

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Christian Bernhard Morgenstern auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Christian Bernhard Morgenstern Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
32

Einige Werke von Christian Bernhard Morgenstern

Herausgesucht aus 32 Werken im Arcadja-Katalog
Christian Bernhard Morgenstern - Landschaft Mit Waldweg Und Reiter

Christian Bernhard Morgenstern - Landschaft Mit Waldweg Und Reiter

Original 1849
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 1513
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
CHRISTIAN MORGENSTERN (1805 Hamburg - 1867 München) LANDSCHAFT MIT WALDWEG UND REITER Signiert und datiert unten rechts: Chr Morgenstern München 1849 Öl auf Leinwand. 62,5 x 89,5 cm. Provenienz Süddeutscher Privatbesitz. Der Landschaftsmaler Christian Morgenstern erhielt seine künstlerische Ausbildung seit 1824 in Hamburg bei Siegfried Detlev Bendixen und seit 1827 an der Akademie in Kopenhagen. 1829 nahm er seinen festen Wohnsitz in München, wo er sich in der Folgezeit mit Carl Rottman befreundete, zudem knüpfte er seit den vierziger Jahren enge Kontakte zu Eduard Schleich d. Ä. Christian Morgenstern gehörte zu den frühesten Freilichtmalern der Münchner Schule, wobei sich seine Werke durch eine genaue Naturbeobachtung und deren Licht- und Farbwirkungen auszeichnen. In unserem Gemälde vermischen sich diese Ansätze mit den Vorstellungen zu einer künstlerisch komponierten Landschaft.
Christian Bernhard Morgenstern - Aufkommendes Gewitter Über Dem Starnberger See

Christian Bernhard Morgenstern - Aufkommendes Gewitter Über Dem Starnberger See

Original 1858
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 80
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Christian Ernst Bernhard MORGENSTERN (Hamburg 1805 - 1867 München) "Aufkommendes Gewitter über dem Starnberger See" unten rechts signiert: Chr. Morgenstern, datiert: 1858, Öl auf Leinwand, doubliert, restauriert, ca. 50 x 65 cm, gerahmt Ruf 3600 Lit.: Münchner Maler im 19. Jhdt., Bd. 3, München (1982), S. 177 - 179, Abb. 274.276-278
Christian Bernhard Morgenstern - Norddeutsche Landschaftim Mondschein

Christian Bernhard Morgenstern - Norddeutsche Landschaftim Mondschein

Original -
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1605
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot-Nr. 1605 Christian Morgenstern (1805 Hamburg - 1867München) Norddeutsche Landschaftim Mondschein Feinflüssig gemalte, romantische Landschaft Morgensterns, dessengrößtes Talent sich in seinen poetischen Mondscheinbildernentfalten konnte. Der Künstler lernte ab 1824 bei SiegfriedBendixen in Hamburg Landschaftsmalerei, 1827/28 an der Akademie inKopenhagen. Ab 1830 in München ansässig, fand er bei wiederholtenReisen nach Norddeutschland zahlreiche Motive zu Bildern vomElbestrand und der Seeküste. Öl/Papier/Hartfaser. R. u. sign.; 25cm x 34,8 cm. Rahmen. (145218) Provenienz: Lt. rücks. Etikett aus der PrivatsammlungKönig Ludwig III. v. Bayern.
Christian Bernhard Morgenstern - Jagdschloss In Waldlandschaft

Christian Bernhard Morgenstern - Jagdschloss In Waldlandschaft

Original 1833
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 474
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
474 Christian Ernst Bernhard Morgenstern, 1805 Hamburg - 1867 München JAGDSCHLOSS IN WALDLANDSCHAFT Ölauf Holz. Verso zwei Parkettierleisten. 59,7 x 74,7 cm. Links unten legiertes Monogramm mit Stern, datiert „1833".Rückseitig Reste eines bayerischen Sammlungssiegels. Die Bäume im Spätlicht aufleuchtend, rechts das Schloss mitTreppengiebel und Ecktürmchen, leicht verschattet stehend, davorgroße Steintreppe. Auf dem Weg Mutter mit zwei Kindern, weiterhinten zwei Männer am Waldweg. Anmerkung: Das Gemälde ist im Werkverzeichnis aufgeführt, jedoch bei Abfassungdes Verzeichnisses als verschollen gelistet. Literatur: Martina Mauss, Christian Ernst Bernhard Morgenstern - Ein Beitragzur Landschaftsmalerei der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts,Werkverzeichnis, Marburg/ Lahn 1969, S. 28, Nr. 79. Dort wirderwähnt, dass im Verkaufsverzeichnis des Künstlers die Darstellungaufgeführt wurde (MO. Nr. 40). (781841) Schätzpreis € 4.000 - 6.000
Christian Bernhard Morgenstern - Jagdschloss In Waldlandschaft

Christian Bernhard Morgenstern - Jagdschloss In Waldlandschaft

Original 1833
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 645
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
645 Christian Ernst Bernhard Morgenstern, 1805 Hamburg - 1867 München JAGDSCHLOSS IN WALDLANDSCHAFT Öl auf Holz. Verso zwei Parkettierleisten. 59,7 x 74,7 cm. Unten links legiertes Monogramm mit Stern, datiert „1833“.Rückseitig Reste eines bayerischen Sammlungssiegels. Die Bäume im Spätlicht aufleuchtend, rechts das Schloss mitTreppengiebel und Ecktürmchen, leicht verschattet stehend, davorgroße Steintreppe. Auf dem Weg Mutter mit zwei Kindern, weiterhinten zwei Männer am Waldweg. Literatur: Martina Mauss, Christian Ernst Bernhard Morgenstern - Ein Beitragzur Landschaftsmalerei der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts,Werkverzeichnis, Marburg/ Lahn 1969, S. 28, Nr. 79. Dort wirderwähnt, dass im Verkaufsverzeichnis des Künstlers die Darstellungaufgeführt wurde (MO. Nr. 40). (781841) Schätzpreis € 8.000 - 10.000
Arcadja LogoProdukte
Abos
Werbung
Sponsored Auctions
Abos

Über uns
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr