Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Bernhard K.J. Mannfeld

(1848 -  1925 )
MANNFELD Bernhard K.J. Blick Auf Marburg Mit Lahnbrücke

DAWO Auktionen
02.12.2016
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Bernhard K.J. Mannfeld auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Bernhard K.J. Mannfeld Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Die Kunden haben gesucht Bernhard K.J. Mannfeld haben auch gesucht:
Theodor Kärner, Maurice De Vlaminck, Lorenz Lang, Auguste Rodin, Heinrich Goeschl, Nelson Gray Kinsley, Georges Omerth
Kunstwerke bei Arcadja
21

Einige Werke von Bernhard K.J. Mannfeld

Herausgesucht aus 21 Werken im Arcadja-Katalog
Bernhard K.J. Mannfeld - Die Muehle Von Sanssouci

Bernhard K.J. Mannfeld - Die Muehle Von Sanssouci

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 986
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main Eine Radierung auf Buetten. Unterhalb der Darstellung betitelt, bezeichnet "Druck v.O.Felsing.Berlin" re. sowie "Orig.Rad. v.B.Mannfeld" li. und mit Verlegeradresse versehen. Zwei Heliogravueren auf kraeftigem Papier. Jeweils unterhalb der Darstellung mittig betitelt, bezeichnet "Verlag Amsler & Ruthardt in Berlin" und "Meisenbach, Riffarth und Co. grav." li. Zwei Fotografien. Eines im Passepartout montiert und Verso mit einem Stempel versehen. Dimensions: Bl. max. 31 x 39 cm.
Bernhard K.J. Mannfeld - „speyer“

Bernhard K.J. Mannfeld - „speyer“

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 3979
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Prof. Bernhard Mannfeld, „Speyer“

Blick vom Domgarten mit Wasserspiel auf den bedeutenden romanischen, 1027 begonnenen Kirchenbau, Radierung auf kaschiertem Japanpapier, unter der Darstellung rechts handsigniert „B. Mannfeld“, weiterhin in der Platte signiert, betitelt und datiert „B. Mannfeld Speyer (18)99“, Erhaltungsmängel, ungerahmt, Plattenmaß ca. 84,5 x 60,5 cm, Blattmaß ca. 97 x 75 cm. Künstlerinfo: eigentlich Karl Julius Bernhard Mannfeld, dt. Maler, Radierer und Illustrator (1848 Dresden bis 1925 Frankfurt am Main), Jugend in Meissen, Malschüler von Otto Georgi, als Radierer Autodidakt, 1886 Ausstellung in der Berliner Nationalgalerie, ab 1895 Lehrer und Professor für Radierkunst am Städelschen Kunstinstitut Frankfurt am Main, Mitglied der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft, tätig in Frankfurt am Main, Quelle: Thieme-Becker, Dressler und Internet.
Bernhard K.J. Mannfeld - Blick Auf Marburg Mit Lahnbrücke

Bernhard K.J. Mannfeld - Blick Auf Marburg Mit Lahnbrücke

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 666
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Bernhard Mannfeld (Dresden 1848-1925 Frankfurt), Prof. für Radierkunst, seit 1895 am Städel in Frankfurt tätig

Blick auf Marburg mit Lahnbrücke, O-Radierung, 46 x 71 cm, unten bezeichnet und im Stein signiert, unter Glas wohl noch im originalen Rahmen, Gesamtgröße: 62 x 87 cm, - ohne Limit -
Bernhard K.J. Mannfeld - Koblenz - Das Deutsche Eck Mit Kaiser-wilhelm-denkmal

Bernhard K.J. Mannfeld - Koblenz - Das Deutsche Eck Mit Kaiser-wilhelm-denkmal

Original 1898
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 132
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Mannfeld, Bernhard, 1848 Dresden - 1925 Frankfurt/Main

Radierung, 59 x 79,5 cm, " Koblenz - Das Deutsche Eck mit Kaiser-Wilhelm-Denkmal ", i.d.Pl. sign., dat. 1898, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Dressler, Busse, Saur;
Bernhard K.J. Mannfeld - Blick Auf Cochem An Der Mosel

Bernhard K.J. Mannfeld - Blick Auf Cochem An Der Mosel

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 133
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Mannfeld, Bernhard, 1848 Dresden - 1925 Frankfurt/Main

Radierung, 60 x 81 cm, " Blick auf Cochem an der Mosel ", handsign., i.d.Pl. sign., leichte Knickspuren, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Dressler, Busse, Saur;
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr