Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Nicolaes Maes

(1634 -  1693 )
MAES Nicolaes Brustportrait Eines Jungen Herrn

Fischer /18.06.2014
6.563,83 - 9.845,75
Nicht zugeschlagen

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Nicolaes Maes auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Nicolaes Maes Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Maes Nicolaas

Maes Nicolas

 

Kunstwerke bei Arcadja
355

Einige Werke von Nicolaes Maes

Herausgesucht aus 355 Werken im Arcadja-Katalog
Nicolaes Maes - Junge Holländerin In Einem Innenraum Mit Flickzeug

Nicolaes Maes - Junge Holländerin In Einem Innenraum Mit Flickzeug

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 885
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
885 Nicolaes Maes, 1634 Dordrecht – 1693 Amsterdam, zug./ Art des JUNGE HOLLÄNDERIN IN EINEM INNENRAUM MIT FLICKZEUG Öl auf Eichenholz. 44,5 x 36,2 cm. Verso alter Ausstellungsaufkleber mit gedruckter Aufschrift "Royal Albert Memorial Museum, Exeter", ferner alter Inventarnummer "17188". Ungerahmt.0
Nicolaes Maes - Portrait Eines Edelmannes

Nicolaes Maes - Portrait Eines Edelmannes

Original -
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1674
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
MAES, Nicolaes (1634-1693), "Portrait eines Edelmannes", Öl/Lwd., 113 x 88, doubliert, R. (Provenienz: Sammlung Prinz Rohan, Auktion Heberle (heute Lempertz) 1894, Rheinische Privatsammlung; Expertise Prof. Emerich Schaffran, Wien sowie Dr. Ernst Wengenmayer, München und Adolf Bangel, Frankfurt)
Nicolaes Maes - Bildnis Einer Dame Mit Einem Mohr

Nicolaes Maes - Bildnis Einer Dame Mit Einem Mohr

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 3052
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description:

MAES, NICOLAES

(Dordrecht 1632 - 1693 Amsterdam)

Bildnis einer Dame mit einem Mohr.

Öl auf Leinwand. 115 x 92,5 cm.

Provenienz:

- Sammlung Maria Antonia Pessina de Branconi (1746-1793), Schloss Langenstein ab 1781.

- Europäische Privatsammlung ab 1855.

- Durch Erbfolge an heutige Besitzer.

Literatur:

Bode, Wilhelm von: Inventar der Gemälde im Schlosse zu Langenstein, handschriftliches Manuskript, 1893, Nr. 108 (als Nicolaes Maes).

Dieses Gemälde befand sich einst in der Sammlung von Maria Antonia de Branconi (1746-1793) auf ihrem Schloss Langenstein, das 1781 für sie in der Nähe von Halberstadt im Harz errichtet worden war. Maria Antonia de Branconi war für ihre Schönheit, ihren Charme, Witz und kulturelle Bildung in den europäischen Salons jener Zeit beliebt. Sie pflegte eine enge Freundschaft mit Johann Wolfgang von Goethe und war zehn Jahre lang die Mätresse des Erbprinzen Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig. Ihre Gemäldesammlung bestand grösstenteils aus Schenkungen Karl Wilhelm Ferdinands aus dessen Familienbesitz. Die Herzöge von Braunschweig hatten seit dem 16. Jahrhundert zahlreiche italienische, holländische und flämische Gemälde des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen Kunsthändlern in Holland und Italien erworben, die später unter Napoleon grösstenteils von Braunschweig nach Paris bzw. Kassel gelangten, und wovon sich ein Teil heute noch im Herzog-Anton-Ulrich-Museums in Braunschweig sowie im Louvre und anderen französischen Museen befindet. Die Gemälde auf Schloss Langenstein blieben hiervon aber verschont und gehörten noch zum Inventar, als die Familie der heutigen Besitzer das Schloss 1855 erwarb. 1893 inventarisierte der Kunsthistoriker Wilhelm von Bode 146 Gemälde im Schloss Langenstein und führte dabei auch dieses Werk auf.

Die Autorschaft des hier gezeigten Porträts wurde von Dr. Leon Krempel bestätigt, der dieses als ein eigenhändiges Werk von Nicolas Maes identifiziert (schriftliche Mitteilung vom 21.10.2008 und 2.2.2015). Er datiert es um 1670-1674 anhand der Kleidung und Haartracht der Figuren sowie stilistischer Merkmale, wie der glatte Malduktus, die festliche Farbwahl und der Einfluss von Van Dyck. Zwei vergleichbare Dreiviertelporträts, die 1670 und 1672 datiert sind, befinden sich in Toledo und in einer Privatsammlung (siehe Krempel, Leon: Studien zu den datierten Gemäldes des Nicolaes Maes (1634-1693), Petersberg 2000, Abb. 161 und 170). Das Fehlen einer Signatur und einer Datierung sowie die Haltung der Dargestellten lassen vermuten, dass unser Porträt möglicherweise als Gegenstück zu einem signierten und datierten Herrenbildnis von Nicolas Maes entstanden ist. Die Orangen auf unserem Bildnis als geläufiges Hochzeitssymbol bekräftigen diese Vermutung. Ein vergleichbarer Mohr findet sich in dem signierten Gemälde von Maes in der Galerie Schloss Schleissheim (Inv. Nr. 14195) wieder.

Dieses Porträt wird in seiner Galerierahmung von ca. 1780 angeboten.

MAES, NICOLAES

(Dordrecht 1632 - 1693 Amsterdam)

Portrait of a lady with a young African boy.

Oil on canvas. 115 x 92.5 cm.

Provenance: - Collection of Maria Antonia Pessina de Branconi (1746-1793), Schloss Langenstein from 1781. - European private collection from 1855. - By descent to the current owner. Literature: Bode, Wilhelm von: Inventar der Gemälde im Schlosse zu Langenstein, handschriftliches Manuskript, 1893, No.108 (as Nicolaes Maes).
Nicolaes Maes - Brustportrait Eines Jungen Herrn

Nicolaes Maes - Brustportrait Eines Jungen Herrn

Original 1670
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 1015
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Nicolaes Maes (1634-1693)
Description:

NICOLAES MAES

Dordrecht 1634-1693 Amsterdam

Brustportrait eines jungen Herrn

In der Mitte rechts signiert "N. Maes" und datiert "1670". Rückseitig auf der Parkettierung bezeichnet "Vente Pu. Paul Galitzine" und "Paris Mars 1875".

Öl auf Holz, parkettiert, in gemaltem Oval, 36 x 28 cm
Schweizer Privatsammlung
Nicolaes Maes - Entwurf Zu Einem Grossen Repräsentationsbildnis: Prinz Von Oranien Als Amor

Nicolaes Maes - Entwurf Zu Einem Grossen Repräsentationsbildnis: Prinz Von Oranien Als Amor

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 225
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
† Nicolaes Maes,
1634 Dordrecht – 1693 Amsterdam
ENTWURF ZU EINEM GROSSEN REPRÄSENTATIONSBILDNIS: PRINZ VON ORANIEN ALS AMOR
Öl auf Eichenholz.
58 x 47 cm.
Links seitlich signiert.

Der etwa zweijährige Prinz mit bloßem Oberkörper, bekleidet mit einem roten Seidentuch in Sitzhaltung unter Bäumen. Der linke Fuß auf einen Pfeileköcher gelegt, den Bogen hält das Knäblein in der linken Hand, die rechte auf ein am Boden liegendes Kapitell gestützt. Im Hintergrund ist im Dunkeln unter beschatteten Bäumen eine plastisch gestaltete Parkvase zu erkennen mit einer plastischen Rückenansicht eines Heroen. Rechts hinten zieht die bergige Landschaft zum Horizont unter Abendhimmel.

Literatur:
Aufgeführt bei Cornelis Hofstede de Groot "Holländische Maler", Band VI, S. 563, Nr. 341, dort bezeichnet: "Knabe als Amor in flatterndem, rotem Kostüm mit Pfeil und Bogen".

Provenienz:
Ehemals Sammlung Ratten in Lüttich. (931503)

Nicolaes Maes,
1634 Dordrecht - 1693 Amsterdam
Oil on oak wood.
58 x 47 cm.
Signed sideways.

Literature:
Listed in Hofstede de Groot's Holländische Maler, vol. VI, p. 563, no. 341, identified there as Knabe als Amor in flatterndem, rotem Kostüm mit Pfeil und Bogen ('Boyish Cupid in billowing, red costume with bow and arrow').
Provenance:
Formerly Ratten Collection in Lüttich.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr