Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Willem Key

(1515 -  1568 )
KEY Willem Pietà

Galerie Koller
18.09.2015
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Willem Key auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Willem Key Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
73

Einige Werke von Willem Key

Herausgesucht aus 73 Werken im Arcadja-Katalog
Willem Key - The Lamentation Of Christ

Willem Key - The Lamentation Of Christ

Original 1553
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 3029
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
KEY, WILLEM (Breda 1516 - 1568 Antwerp) The Lamentation of Christ. 1553. Oil on panel. Signed centre bottom: W. KEIEN. Dated and inscribed to the left of the gentleman's collar: 1553 AETATIS 42 and inscribed in the centre of the collar of the woman standing: AETATIS SUAE 32. 137 x 103 cm. Provenance: - Van der Mark auction, Leiden, 1773, Lot 498. - Acquired at the above auction, De Winter collection. - P.C. Hasselaar auction, Amsterdam, 1797, Lots 27. - Six collection, Amsterdam, from 1858. - Auction of the Six collection, Frederik Muller, 16.10.1928, Lots 17. - Henkel collection, Unkel, Germany. - Via inheritance, private collection, Germany. Literature: Jonckheere, Koenraad: Willem Key (1516-1568) Portrait of a Humanist Painter, Turnhout 2011, Cat No. A71, pp. 136-142, Colour ill. p. 139. Prof. Koenraad Jonckheere, who has examined the painting in the original, has confirmed the authenticity of the work. --------------- KEY, WILLEM (Breda 1516 - 1568 Antwerpen) Beweinung Christi. 1553. Öl auf Holz. Unten mittig signiert: W. KEIEN. Am Kragen des Herren links datiert und bezeichnet: 1553 AETATIS 42 und am Kragen der stehenden Frau in der Mitte bezeichnet: AETATIS SUAE 32. 137 x 103 cm. Provenienz: - Auktion Van der Mark, Leiden, 1773, Los 498. - An obiger Auktion erworben, Sammlung De Winter. - Auktion P.C. Hasselaar, Amsterdam, 1797, Los 27. - Sammlung Six, Amsterdam, seit 1858. - Auktion Sammlung Six, Frederik Muller, 16.10.1928, Los 17. - Sammlung Henkel, Unkel, Deutschland. - Durch Erbschaft, Privatbesitz Deutschland. Literatur: Jonckheere, Koenraad: Willem Key (1516-1568) Portrait of a Humanist Painter, Turnhout 2011, Kat. Nr. A71, S. 136-142, Farbabb. S. 139. Diese Beweinung Christi ist das einzig bekannte signierte Gemälde von Willem Key zum Thema der Grablegung, wobei eine zweite etwas grössere Version bekannt ist, die 1995 in London versteigert wurde (siehe Jonckheere, Koenraad: Willem Key (1516-1568) Portrait of a Humanist Painter, Turnhout 2011, Kat. Nr. A70, S. 136). Die beiden Varianten von Willem Key unterscheiden sich nur in wenigen Details, wie beispielsweise die Ornamente der Kleidungsstücke. Die Komposition scheint von Quinten Massys Beweinung Christi inspiriert zu sein, welche ursprünglich den Altar in der Onze-Lieve-Vrouwe Kathedrale von Antwerpen ausschmückte und Willem Key bekannt war. Die Figurengruppe der Pietà im Vordergrund unseres Gemäldes findet sich in weiteren Werken von Willem Key, wobei sich das bekannteste heute in der Münchner Pinakothek befindet (Inv. Nr. 539, siehe Jonckheere 2011, Kat. Nr. A185). Auch die Gestaltung des Hintergrunds mit dem geöffneten Grab zur Linken, Golgotha in der Mitte und einer imaginären Ansicht von Jerusalem zur Rechten finden sich in der Münchner Beweinung wieder. Prof. Koenraad Jonckheere, der das Gemälde im Original untersucht hat, bestätigt die Eigenhändigkeit.
Willem Key - Pietà

Willem Key - Pietà

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 3019
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description:

KEY, WILLEM

(Breda 1516 - 1568 Antwerpen)

Pietà.

Öl auf Holz. 102 x 127 cm.

Provenienz:

- Sammlung Emmanuel La Roche (verso Etikette).

- Auktion Sotheby's, London, 9.12.1981, Los 100 (verso Etikette).

- Auktion Stuker, Bern, 13.-29.11.1997, Los 1277.

- Schweizer Privatsammlung.

Literatur:

Jonckheere, Koenraad: Willem Key (1516-1568). Portrait of a humanist Painter, Turnhout 2011, Kat. Nr. A86, S. 167, Abb. S. 166.

Das hier angebotene Gemälde ist eine von drei eigenhändigen Darstellungen der Pietà von Willem Key, die vor allem durch die Version in der Alten Pinakothek, München, bekannt ist (München, Bayerische Staatsgemälde Sammlungen, Alte Pinakothek, Inv. Nr. 539, Öl auf Holz, 112 x 103 cm, siehe Jonckheere 2011, Kat. Nr. A85, S. 163). Die dritte Ausführung befindet sich heute im Kunstmuseum Bergen (Inv. Nr. 722, Öl auf Holz, 103 x 126 cm, siehe ebd., Kat. Nr. A87, S. 167). Prof. Koenraad Jonckheere weist darauf hin, dass Willem Key seine Darstellung auf Quinten Massys' (1466-1530) Pietà basiert, eine sehr beliebte Antwerpener Komposition des frühen 16. Jahrhunderts (Öl auf Holz, 44 x 31,5 cm, Koninklijke Musea voor Schone Kunsten van België, Brüssel) dabei diese aber eigenständig variiert. Der Torso Christi ist in unserem Gemälde viel plastischer und gleicht gar einer anatomischen Studie. Damit setzt sich Key von seinem Vorgänger durch seine Kenntnis der italienischen Renaissance-Malerei deutlich ab. Auch das Gesicht der Maria in dieser Komposition wäre ohne Tizians (um 1490-1576) Mater Dolorosa im Museo del Prado, Madrid (Inv. Nr. P00443) nicht denkbar, was wiederum den Einfluss der italienischen Malerei auf das Oeuvre Willem Keys deutlich macht.

In seinem Werkverzeichnis datiert Prof. Koenraad Jonckheere unser Gemälde um 1553, in die gleiche Zeit wie Keys Retabel mit der Beweinung Christi (Jonckheere 2011, Kat. Nr. A70, S. 136), welches neben der Komposition auch grosse Ähnlichkeiten in der Landschaftsgestaltung im Hintergrund unseres Gemäldes aufweist (siehe ebd. 2011, S. 165).

KEY, WILLEM

(Breda 1516 - 1568 Antwerp)

Pietà.

Oil on panel. 102 x 127 cm.

Provenance: - Emmanuel La Roche collection (label verso).

- Sotheby's, London, 9.12.1981, Lot 100 (label verso).

- Stuker auction, Bern, 13.-29.11.1997, Lot 1277.

- Swiss private collection.
Willem Key - Bildnis Einesneunundzwanzigjährigen Mannes Im Lederkoller Und Mit Weißer Krause

Willem Key - Bildnis Einesneunundzwanzigjährigen Mannes Im Lederkoller Und Mit Weißer Krause

Original 1567
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 257
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Willem Key
(Breda 1516/20–1568 Antwerpen) Bildnis einesneunundzwanzigjährigen Mannes im Lederkoller und mit weißer Krause,oben datiert 1567 und mit dem Lebensalter des Dargestelltenversehen, Öl auf Holz, 43 x 35 cm, gerahmt
Provenienz: Privatsammlung,München.
Gutachten: Walther Bernt(ein einwandfreies, charakteristisches und gut erhaltenes Werk desaltniederländischen Bildnismalers Willem Key...)
Willem Key - Retrato De Dama

Willem Key - Retrato De Dama

Original 1560
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 90
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr