Johann Jungblut

Germany (18601912 ) - Werke
JUNGBLUT Johann Ansicht Von Gent

Hampel /23.03.2012
3.000,00 - 3.500,00
Nicht zugeschlagen

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Johann Jungblut auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Johann Jungblut Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Straaten Van Jan

Kirberg W.

Sander Johann

 

Die Kunden haben gesucht Johann Jungblut haben auch gesucht:
Abraham Ii Hulk, Franz Von Stuck, Hermann Lindenschmit, Karl Müller, Matteo Meneghini, Charles Van Meer, Emil Volkers
Kunstwerke bei Arcadja
203

Einige Werke von Johann Jungblut

Herausgesucht aus 203 Werken im Arcadja-Katalog
Johann Jungblut - Flußlandschaft Mit Blick Auf Ein Dorf Am Niederrhein

Johann Jungblut - Flußlandschaft Mit Blick Auf Ein Dorf Am Niederrhein

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 68
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Johann Jungblut (1860 - 1912) - Öl auf Leinwand, "Flußlandschaft mit Blick auf ein Dorf am Niederrhein" unten links handsigniert "J. Jungblut", doublierte Leinwand - vergoldete Prunkrahmung des 19. Jhd. mit Namensschild, Bildmaße: 78cm x 62cm, Gesamtmaße: 116cm x 100cm Angaben zu Johann Jungblut: geboren am 16.4.1860 in Saarburg bei Trier - gestorben am 17.12.1912 in Düsseldorf Deutscher Landschaftsmaler der Düsseldorfer Schule. Vater des Bildhauers Emil, der Maler Walter und Hans Jungblut. Zuerst als Kunstgewerbler bei der Porzellanfabrik Villeroy & Boch in Mettlach tätig. Bildete sich dann autodidaktisch in der Malerei aus. War seit 1885 in Düsseldorf ansässig. Malte fein ausgeführte, das Studium der altniederländischen Malerei verratende Landschaften mit holländischen oder norwegischen Motiven. Das Städtische Museum in Mainz besitzt von ihm eine schöne holländische Küstenlandschaft, das Museum in Brooklyn eine Winterlandschaft in Norwegen. Weitere Gemälde im Museum in Milwaukee (USA), und in Privatbesitz in Bonn und Düsseldorf. Malte unter zahlreichen Pseudonymen. Literatur: Thieme Becker, Band XIX (Ingouville-Kauffungen), Seite 324.
Johann Jungblut - Fjordlandschaft

Johann Jungblut - Fjordlandschaft

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 109
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Johann Jungblut 1860 Saarburg - 1912 Düsseldorf - Fjordlandschaft - Öl/Lwd. 34,5 x 47,7 cm. Sign. r. u.: J. Jungblut. Rahmen. Kl. Riss rechts. - Lit.: Th.-B. XIX, S. 324. Der Düsseldorfer Landschaftsmaler war der Vater der Künstler Emil, Hans und Walter Jungblut. Er bevorzugte holländische und norwegische Motive.
Johann Jungblut - Bei Der Kartoffellese

Johann Jungblut - Bei Der Kartoffellese

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 39
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Johann Jungblut(1860 Saarburg - 1912 Düsseldorf) - Bei der Kartoffellese - Öl/Lwd. 41,5 x 60,5 cm. Sign. r. u.: J. Jungblut. Verso auf altem Aufkleber bez. Rahmen. Kl. Riss. - Lit.: Th.-B. XIX, S. 324. Der Düsseldorfer Landschaftsmaler war der Vater der Künstler Emil, Hans und Walter Jungblut. Zuerst als Kunstgewerbler bei Villeroy & Boch in Mettlach, seit 1885 in Düsseldorf als Maler tätig. Er... More Johann Jungblut (1860 Saarburg - 1912 Düsseldorf) - Bei der Kartoffellese - Öl/Lwd. 41,5 x 60,5 cm. Sign. r. u.: J. Jungblut. Verso auf altem Aufkleber bez. Rahmen. Kl. Riss. - Lit.: Th.-B. XIX, S. 324. Der Düsseldorfer Landschaftsmaler war der Vater der Künstler Emil, Hans und Walter Jungblut. Zuerst als Kunstgewerbler bei Villeroy & Boch in Mettlach, seit 1885 in Düsseldorf als Maler tätig. Er bevorzugte holländische und norwegische Motive. Amerikanische und deutsche Museen besitzen Bilder des Künstlers.
Johann Jungblut - Ansicht Von Gent

Johann Jungblut - Ansicht Von Gent

Original 1883
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 673
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
673 Johann Jungblut, 1860 Saarburg - 1912 Düsseldorf ANSICHT VON GENT Öl auf Leinwand. 121 x 80 cm. Links unten signiert und datiert „1883“. Blick von der Uferstraße über einen Kanal mit rauchendem Dampfer und Segelbooten hinweg zum Turm der Kathedrale. Seitlich der Bürgerhäuser als Repoussoir auf dem Gehsteig mehrere Personen, die Stadtansicht in diesigem Licht wiedergegeben. (850571) Schätzpreis € 3.000 - 3.500
Johann Jungblut - Winterabend Am Niederrhein

Johann Jungblut - Winterabend Am Niederrhein

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 462
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Johann Jungblut, 1860 Saarburg - 1912 Düsseldorf WINTERABEND AM NIEDERRHEIN Öl auf Leinwand. 45 x 33 cm. Links unten signiert. Blick auf eine nach hinten führende, von Eis überzogene Straße, auf der zwei Personen sich auf dem Heimweg befinden, mit Gegenlicht der hinter den Wolken untergehenden Sonne. Rechts hintereinander gestaffelte Reihe von Häusern unter Bäumen. (810767)
Arcadja LogoProdukte
Abos
Werbung
Sponsored Auctions
Abos

Über uns
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr