Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Renato Guttuso

Italy (Bagheria 1911 -  Roma 1987 )
GUTTUSO Renato Natura Morta Con Fiasco

Hampel
25.09.2014
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Renato Guttuso auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Renato Guttuso Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
2603

Einige Werke von Renato Guttuso

Herausgesucht aus 2,603 Werken im Arcadja-Katalog
Renato Guttuso - Europäische Graphik Viii

Renato Guttuso - Europäische Graphik Viii

Original 1972
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 954
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Guttuso, Renato 1912 Bajlereia/Sizilien - 1987 Rom Diana e Atteone Farblithografie auf Papier 1972 Signiert und datiert. Eines aus der Auflage von 65 Exemplaren Darstellungsmaße: ca. 58 x 48 cm; Rahmen: 86,2 x 71,1 cm Werkverzeichnis: Bellini 173 Ediert von Felix H. Man. Edition Galerie Wolfgang Ketterer, München Aus dem Mappenwerk: "Europäische Graphik VIII"
Renato Guttuso - Composizione Con Mani

Renato Guttuso - Composizione Con Mani

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 583
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: RENATO GUTTUSO Barheria 1912 - 1987 Rom Composizione con Mani. Farblithographie mit Überarbeitungen in schwarzer Tusche 1990. Signiert und von fremder Hand bezeichnet. Mit dem seitenverkehrten Namenszug im Stein. Auf Vélin. 56,5 x 56 cm (Blatt 83 x 59,5 cm). Breite Ränder mit leichten Knickspuren. [bg]
Renato Guttuso - Szene Im Gerichtssaal

Renato Guttuso - Szene Im Gerichtssaal

Original -
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 2294
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Guttuso, Renato (1911 Bagheria/Palermo - 1987 Rom) Lithografie auf Bütten, Szene im Gerichtssaal, von Uniformierten beobachtet recken Angeklagte und Zuschauer die rechte Faust nach oben, rechts oben dazu ein Rosenstängel, im Druck signiert und datiert (19)69, dazu rechts unter dem Druck in Blei signiert und datiert (19)69, links bez. "IIII", Altersspuren (u.a. min. knickspurig, am Rand gebräunt), Blatt ca. 64,5 x 77 cm
Renato Guttuso - Por Rafael Y Por Espana

Renato Guttuso - Por Rafael Y Por Espana

Original -
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 828
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Guttoso, Renato
(1911 Bajlereia - 1987 Rom) Lithographie. ''Por Rafael y POR ESPANA''. L. u. in der Platte betit. R. u. in Blei sign. u. Widmung für W. Womacka. 50 x 70 cm. Rahmen. Prov.: Nachlass W. Womacka. Guttuso war ein italienischer Maler, Zeichner, Illustrator, Bühnenbildner, Kunstkritiker, Essayist u. Politiker. Er war der Vertreter eines moralisch motivierten Realismus. (68)
Renato Guttuso - Natura Morta Con Fiasco

Renato Guttuso - Natura Morta Con Fiasco

Original 1970
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 888
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Renato Guttuso,
1912 Bagheria – 1987 Rom
NATURA MORTA CON FIASCO, 1970

40 x 50 cm.

Rechts unten signiert.
Exemplarisches Stilleben aus der reichsten Schaffenszeit des Künstlers. Das Motiv der Korbflasche verwendete Guttuso seit den 1960er Jahren wiederholt.

Bereits in jungen Jahren veröffentlichte Guttuso Texte über Kunst in verschiedenen Zeitschriften, erste Ausstellungsmöglichkeiten ergaben sich durch den futuristischen Maler Pippo Rizzo ab 1929. Nach seinem Militärdienst ließ sich der Künstler 1938 in Rom nieder und trat der antifaschistischen Künstler- und Literatengruppe um die Zeitschrift Corrente bei, unter denen sich auch Renato Birolli, Mario Mafai, Raffaele de Grada, Lucio Fontana und Fausto Pirandello befanden. Unter dem Eindruck von Picassos berühmten Gemälde „Guernica\“ wollte Guttuso, der 1940 der kommunistischen Partei beigetreten war, selbst eine politisch verantwortungsvolle Kunst schaffen. Picasso lernte er erst kurz nach Kriegsende kennen und befreundete sich mit ihm. Neben der Malerei wirkte Guttuso ab dieser Zeit zudem als Bühnenbildner, Illustrator und Kunstschriftsteller. Zusammen mit Birolli, Antonio Corpora, Pericle Fazzini, Leoincilo, Ennio Morlotti, Armando Pizzinato, Giuseppe Santomaso, Giulio Turcato und Emilio Vedova gründete er die Gruppe „Nuova secessione artistica\“ (später Fronte Nuovo delle Arti), mit der er bis zu ihrer Aufspaltung in abstrakte und figurative Künstler seine Werke in Mailand und 1948 auf der Biennale von Venedig ausstellte. Guttuso wurde später zu einem wichtigen Vertreter des Realismus. Guttusos Arbeit stieß ab den 1950er Jahren auf vermehrtes Interesse in der UdSSR, wo er zum Wortführer der Debatten um Realismus und Abstraktion wurde. 1951 erhielt Guttuso den Internationalen Friedenspreis des Weltfriedensrates in Warschau, ein Jahr später wurde ihm die gleiche Auszeichnung in Moskau verliehen. Bis 1956 war Guttuso regelmäßig auf der Biennale von Venedig vertreten, 1960 sogar mit einem eigenen Saal.

Von 1966 bis 1968 hatte Guttuso eine Professur an der Accademia di Belle Arti di Roma inne und wirkte 1968 als Gastdozent an der Hamburger Hochschule für bildende Künste (HfbK). Ab Anfang der 1970er Jahre widmete er sich verstärkt der Politik: Er wurde in den Stadtrat von Palermo gewählt und war ab 1975 für zwei Legislaturperioden Senator. In den großen überregionalen Tageszeitungen beteiligte er sich an kulturpolitischen Debatten.

Provenienz:

Privatsammlung, Italien.

Anmerkung:

Mit einer Echtheitsbestätigung von Renato Guttuso.

Ausstellung:

Società per le Belli Arti ed Esposizione permanente, Palazzo Sociale, Milano (verso auf der Leinwand mit dem Etikett). (980978) (18)

Renato Guttuso

1911 Bagheria –?1987 Rome

NATURA MORTA CON FIASCO, 1970

40 x 50 cm.

Signed lower right.

Provenance:

Private collection, Italy.

Note:

This work is accompanied by a certificate of authenticity by Renato Guttuso.

Exhibition:

Società per le Belli Arti ed Esposizione permanente, Palazzo Sociale, Milano (verso on the canvas with the label).
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr