Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Alberto Giacometti

Switzerland (Borgonovo Di Stampa (bregaglia) 1901 -  Coira 1966 )
GIACOMETTI Alberto Nu Aux Fleurs

Galerie Bassenge
01.12.2018
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Alberto Giacometti auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Alberto Giacometti Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
2168

Einige Werke von Alberto Giacometti

Herausgesucht aus 2,168 Werken im Arcadja-Katalog
Alberto Giacometti - Piz Corvatsch Mit Silsersee

Alberto Giacometti - Piz Corvatsch Mit Silsersee

Original 1921
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 171
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alberto Giacometti (1901 - 1966) Lot 171: Alberto Giacometti Description: Piz Corvatsch mit Silsersee Dimensions: 33 x 41 cm Medium: Öl auf Karton Date: 1921–1923 Provenance: Geschenk von Alberto Giacometti an Dr. Lukas Lichtenhan, Direktor der Kunsthalle Basel 1934–1949 Dr. Christophe Bernoulli, Basel Peter D. Bernoulli, Kilchberg Galerie Römer, Zürich Privatsammlung, Schweiz Notes: Eine Bestätigung der Authentizität des Comité Giacometti vom Januar 2019 liegt vor. Das Werk ist bei der Fondation Alberto et Annette Giacometti unter der Nummer 4081 registriert.
Alberto Giacometti - Intérieur

Alberto Giacometti - Intérieur

Original 1954/57
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 520
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alberto Giacometti 1901 Borgonovo (Schweiz) - 1966 Chur Intérieur. 1954/1957. Bleistiftzeichnung. Rechts unten signiert. Auf Velin. 22,5 x 19,8 cm (8,8 x 7,7 in) , Blattgröße. [EH]. Mit einem Zeritfikat des Comité Giacometti vom Juli 2009. Das Werk ist bei der Fondation Albert et Annette Giacometti unter der Nummer 1264 registriert. PROVENIENZ: Max Kohler Stiftung, Zürich. AUSSTELLUNG: Galerie Art Focus, Zürich (mit dem Etikett auf der Rahmenrückseite). Von Beginn an haben die Zeichnungen neben dem plastischen und malerischen Werk Giacomettis ihren selbstständigen Rang, sie dienen ihm als Instrument des Sehens. Offen, unabgeschlossen und noch im Werden, so präsentiert er uns das Interieur. Sein Strich ist keine Begrenzung der Figur oder Sache, er ist flüchtig, scheinbar ephemer. Wir werden zu Zeugen eines Prozesses, der Unsichtbares hervortreten und Neues entstehen lässt. Aufrufzeit: 07.12.2018 - ca. 16.40 h +/- 20 Min. Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten (R). ENGLISH VERSION Alberto Giacometti 1901 Borgonovo (Schweiz) - 1966 Chur Intérieur. 1954 /1957. Pencil drawing. Signed in lower right. On wove paper. 22.5 x 19.8 cm (8.8 x 7.7 in) , size of sheet. [EH]. With a certificate from Comité Giacometti issued in July 2009. The work is registered at the Fondation Albert et Annette Giacometti with the number 1264. PROVENANCE: Max Kohler Foundation, Zürich. EXHIBITION: Galerie Art Focus, Zürich (with label on rear of frame). Called up: December 7, 2018 - ca. 16.40 h +/- 20 min. This lot can only be purchased subject to regular taxation (R).
Alberto Giacometti - Nu Aux Fleurs

Alberto Giacometti - Nu Aux Fleurs

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 8085
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
» Zoom Nu aux fleurs Lithographie auf BFK Rives-Velin. 1960. 36,8 x 28,6 cm (60 x 50,6 cm). Signiert "Alberto Giacometti". Auflage 90 num. Ex. Lust 32. Im Oktober 1959 trifft Giacometti die Prostituierte Yvonne Marguerite Poiradeau in einer Bar. Sie nennt sich selbst Caroline und ist mit ihren zarten 21 Jahren wesentlich jünger als der Künstler zu jener Zeit. Kurz nach ihrer Begegnung wird Caroline eines von Giacomettis Modellen. Es heißt, der Künstler wollte einen Teil von ihr, den sonst niemand berühren könne und so "erwirbt" er exklusiv eine ihrer Fußsohlen. Gedruckt bei Maeght in Paris. Ausgezeichneter Druck mit breitem Rand, unten mit dem Schöpfrand.
Alberto Giacometti - Femmes De Venise

Alberto Giacometti - Femmes De Venise

Original 1959
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 256
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alberto Giacometti (Bergell 1901 – 1966 Chur) Nu. 1959 Bleistift auf festem Velin. 50,3×32,8cm ( 19¾×12⅞in.). Unten signiert und datiert: Alberto Giacometti 1959. Online Giacometti Database AGD Nr. 2280 (bestätigt von Nicolas Descharnes).– [3410] Provenienz: Galerie Kornfeld und Klipstein, Bern / Privatsammlung, Schweiz (ab 1959) / Leonard Hutton Galleries, New York (bis 2014) Ausstellung: Alberto Giacometti. Bern, Galerie Kornfeld und Klipstein, 1959 (?) Literatur und Abbildung: Auktion 1132: Impresssionist. Modern Works on Paper. Christie's, London, 19. Juni 2013, Kat.-Nr. 138 Welch eine Frau! Wer könnte sich diesem Blick entziehen, der den Betrachter fesselt, ihn bedrängt, ihn zur Rede stellt. Würde und Autorität lassen die Figur monumental erscheinen. Das Blatt müsste noch viel größer sein, um den Raum zu fassen, den diese Frau als Distanz um sich schafft. Alberto Giacometti, der Plastiker, hat in die Zweidimensionalität seiner Zeichnung eine raumgreifende Skulptur gestellt. Ein dichtes Netz von Linien modelliert den Körper mit üppigen Brüsten und die fast endlos langen Beine. Die Gestalt scheint sich vom Hintergrund zu lösen, der mit wenigen Strichen angedeutet ist. Sie steht nicht starr, sondern drängt, dem Blick folgend, in latenter Dynamik nach vorn – wie die Bronzeskulpturen „femmes de Venise\“, wenige Jahre vor der Zeichnung entstanden, die auf großen, einen virtuellen Raum umschreibenden Basisplatten stehen. Giacometti hatte eine Skulptur vor Augen, als er dieses Blatt zeichnete. Das für den Künstler so typische plastische Sehen hat wohl eine seiner Wurzeln in der Faszination, die die altägyptische Skulptur lebenslang auf ihn ausübte. Trotz der großen Zahl seiner Zeichnungen nach ägyptischen Skulpturen hat Giacometti in seinem plastischen Œuvre keinerlei ägyptische Motive verwendet. Dennoch sind seine Skulpturen von einer Aura pharaonischer Plastik umgeben. Sie stehen auf rechteckigen Basisplatten oder kubischen Sockeln, einem Strukturelement, das sich außer bei Giacometti nur in den Statuen der alten Ägypter konsequent umgesetzt findet. Dieses formale Prinzip gibt auch der Bleistiftzeichnung mit der kleinen Basis ihre Monumentalität und stellt sie in einen Raum, in dem und aus dem heraus sie sich zu bewegen scheint, „im Gehen stehend und gehend im Stehen\“, wie es Thomas Mann so meisterlich beschrieben hat. Lässt sich die Dargestellte namentlich benennen? Die Gesichtszüge und die Frisur lassen an die vielen Porträts denken, die Giacometti von seiner Frau Annette geschaffen hat. Drückt sich in diesem strengen, konzentriert selbstbewussten Bildnis aus dem Jahr 1959 die Entfremdung von seiner Gemahlin aus, die der Künstler durch seine Liaison mit der blutjungen Caroline provozierte? Es bleibt offen. Der überlebensgroßen Bronzeskulptur „femme debout\“ von 1960 hat der Künstler ebenso wie der Bleistiftzeichnung keinen Namen gegeben. Dietrich Wildung, München Alberto Giacometti (Bergell 1901 – 1966 Chur) Nu. 1959 Pencil on heavy wove paper. 50,3×32,8cm ( 19¾×12⅞in.). Signed and dated at the bottom: Alberto Giacometti 1959. Online Giacometti Database AGD no. 2280 (confirmed by Nicolas Descharnes).– [3410] Provenienz: Galerie Kornfeld und Klipstein, Bern / Private Collection, Switzerland (from 1959) / Leonard Hutton Galleries, New York (until 2014) Ausstellung: Alberto Giacometti. Bern, Galerie Kornfeld und Klipstein, 1959 (?) Literatur und Abbildung: Auction 1132: Impresssionist. Modern Works on Paper. Christie's, London, 19 June 2013, cat. no. 138
Alberto Giacometti - Weiblicher Akt (aus Dlm, 10 Ans D'édition)

Alberto Giacometti - Weiblicher Akt (aus Dlm, 10 Ans D'édition)

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 205
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alberto Giacometti 1901 Borgonovo - 1966 Chur - Weiblicher Akt (aus DLM, 10 ans d'édition) - Radierung/Papier. 20,6 x 5,8 cm, 37,5 x 27,5 cm. Das Blatt liegt lose. Minim. Knickspur. - Buste II (aus DLM 119) - Lithografie/Papier. 32 x 20,5 cm, 38 x 28 cm. Rückseitig mit typografischer Schrift. Das Blatt liegt lose.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr