Max Ernst

Germany (Brühl 1891Parigi 1976 ) - Werke
ERNST Max Hommage À Marcel Duchamp

Van Ham /27.05.2014
750,00 - 800,00
In Bearbeitung

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Max Ernst auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Max Ernst Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
2614

Einige Werke von Max Ernst

Herausgesucht aus 2,614 Werken im Arcadja-Katalog
Max Ernst - Zu: Hans Neuenfels, Mundmündig

Max Ernst - Zu: Hans Neuenfels, Mundmündig

Original 1963
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 451
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Max Ernst (1891-1976) Description: MAX ERNST Brühl 1891-1976 Paris Zu: Hans Neuenfels, Mundmündig Entstanden 1963. Unten rechts signiert "Max Ernst" und unten links nummeriert "35/99". Radierung mit Aquatinta, in Passepartout, 20 x 14 cm, gerahmt (40 x 33 cm) Klippstein & Kornfeld, BernSchweizer Privatsammlung
Max Ernst - Chéri Bibi

Max Ernst - Chéri Bibi

Original 1973
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 99
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 99 Max Ernst 1891 Brühl - 1976 Paris Chéri Bibi . 1973. Bronze mit dunkler, rotbrauner Patina. Verso an der Plinthenkante mit dem Namenszug, der Nummerierung und dem Gießerstempel "Cire Valsuani Perdue". Eines von 175 Exemplaren. 34,5 x 18,5 x 15,5 cm (13,5 x 7,2 x 6,1 in). Gegossen von Valsuani Paris. Insgesamt existieren drei Auflagen in unterschiedlichen Patinierungen. Entstanden nach einem Gipsmodell von 1964. [KP]. PROVENIENZ: Privatsammlung Schweiz. LITERATUR: Jürgen Pech, Lieber Bibi, in: Max Ernst - Plastische Werke, Köln 2005, S. 206 (mit Farbabb. S. 207). Typisch für das Spätwerk des Künstlers ist der bisweilen zitathafte Rückgriff auf Motive und Techniken der früheren Schaffensphasen. In der Verschmelzung von Figur und Sockel, der Zusammensetzung geometrischer Grundfiguren, der scheibenhaften Auffassung und der bis zur Abstraktion gehenden Reduzierung anthropomorpher Formen sind die Skulpturen gleichermaßen abstrakt wie konkret. " Chéri Bibi " nimmt Bezug auf die gleichnamige Romanfigur, erdacht von Gaston Leroux, der mehrmals aus einem Gefängnis ausbricht. Zugleich reiht sich " Chéri Bibi ", das mit großen Augen und spitzem Schnabel an ein Küken erinnert, ein in den Kontext der Vogelikonografie, die sich wie ein roter Faden durch das Œuvre Max Ernsts zieht. Obgleich für den Künstler der Vogel das zentrale Symbol der Freiheit ist, zeigt er das Küken gleichsam in sich selbst gefangen, Käfig und Tier scheinen verschmolzen, das Vögelchen blickt zum Betrachter und ist doch unfähig, sich zu bewegen. Max Ernst zeigt uns hier aussagekräftig, dass Freiheit nichts Selbstverständliches ist, sondern zu jeder Zeit erkämpft werden muss.
Max Ernst - Ohne Titel

Max Ernst - Ohne Titel

Original 1970
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 8070
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Max Ernst (1891-1976) Description: Ohne Titel Radierung mit Farbaquatinta in Ocker mit Prägedruck auf Velin. 1970. 33,8 x 25,7 cm (53,5 x 37,7 cm). Signiert. Auflage 35 num. Ex. Spies-Leppien 143 C. Exemplar der Farbvariante in Ocker und mit zusätzlicher Platte gedruckt. Abweichend von den Angaben bei Spies-Leppien ist unser Exemplar auf 25 numeriert. Prachtvoller Druck mit dem vollen Rand, unten mit dem Schöpfrand.
Max Ernst - Hommage À Marcel Duchamp

Max Ernst - Hommage À Marcel Duchamp

Original 1970
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 535
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: ERNST, MAX 1891 Brühl - 1976 Paris Hommage à Marcel Duchamp. 1970. Radierung und Farbaquatinta auf Velin. 20,7 x 15,5cm (37,8 x 28,7cm). Signiert und datiert. Georges Visat, Paris (Hrsg.). Ex. 65/125. Rahmen. - Blatt unter dem Passepartout minimal gebräunt. Verso Reste alter Montierung im oberen und unteren Randbereich. Ansonsten in gutem Zustand. Wvz. Spies/Leppien, Nr. 140/B.
Max Ernst - Oiseau Vierge

Max Ernst - Oiseau Vierge

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 138
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
ERNST, MAX 1891 Brühl - Paris 1976 'Oiseau vierge' Farbige Aquatintaradierung auf Japanpapier, auf Arches aufgewalzt, Blattmaß (Japanpapier) 23 cm x 16 cm, Druckmaß 12,5 cm x 7 cm, unten links Exemplarnummer '56/100', unten rechts handsigniert 'Max Ernst', Japanpapier unten rechts leicht fleckig, insgesamt leicht gebräunt, im Passepartout und hinter Glas gerahmt. Beigabe: Rechnung 'Galerie Redies', Düsseldorf. WVZ Spies/Leppien 61 C.
Arcadja LogoProdukte
Abos
Werbung
Sponsored Auctions
Abos

Über uns
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr