Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Lovis Corinth

Germany (Tapiau 1858 -  Zandvoort 1925 )
CORINTH Lovis Im Schlachthaus

Van Ham
05.06.2019
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Lovis Corinth auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Lovis Corinth Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
1689

Einige Werke von Lovis Corinth

Herausgesucht aus 1,689 Werken im Arcadja-Katalog
Lovis Corinth - Krönung Heinrichs V./falstaff

Lovis Corinth - Krönung Heinrichs V./falstaff

Original 1918
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 181
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Corinth, Lovis. (1858 Tapiau - 1925 Zandvoort). Krönung Heinrichs V./Falstaff. 1918. 2 Kaltnadelradierungen in Schwarz auf hellem Marées-Bütten. Blattmaße 22,5 x 32,5 cm u. 33,5 x 30 cm. In der Platte monogrammiert. Mit Blindstempel der Marées-Gesellschaft. - Teils etwas braunfleckig. Dabei: Adolf Schinnerer. Visionen. Kaltnadelradierung. - Felix Meseck. Lear. Kaltnadelradierung. - Max Unhold. Das Volk. Holzschnitt. - Je auf hellem Marées-Bütten. Blattmaße von 33 x 29,5 cm bis 44,5 x 33,5 cm. Je im Druck signiert u. mit dem Blndstempel der Marées-Gesellschaft.
Lovis Corinth - Im Schlachthaus

Lovis Corinth - Im Schlachthaus

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 492
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Corinth, Lovis 1858 Tapiau/Ostpreußen - 1925 Zandvoort Im Schlachthaus. Kohle auf Velin. 17 x 22cm. Signiert unten rechts: Lovis Corinth. Rahmen. Vermutlich eine Vorstudie zum Gemälde "Im Schlachthaus" von 1893 (WVZ. Berend-Corinth, WVZ.-Nr. 103, Abb. S. 349). Erläuterungen zum Katalog Lovis Corinth Deutschland Impressionismus Berliner Sezession Münchner Sezession Moderne Kunst Unikate Arbeiter Zeichnung Kohle Tiere Corinth, Lovis 1858 Tapiau/Ostpreußen - 1925 Zandvoort Im Schlachthaus. Kohle auf Velin. 17 x 22cm. Signiert unten rechts: Lovis Corinth. Rahmen. Vermutlich eine Vorstudie zum Gemälde "Im Schlachthaus" von 1893 (WVZ. Berend-Corinth, WVZ.-Nr. 103, Abb. S. 349) . Explanations to the Catalogue Lovis Corinth Germany Modern Art Workers Drawing Charcoal Animals
Lovis Corinth -  Weiblicher Akt Mit Halskette Im Lehnsessel

Lovis Corinth - Weiblicher Akt Mit Halskette Im Lehnsessel

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 8220
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Corinth, Lovis Weiblicher Akt mit Halskette im Lehnsessel » Zoom Weiblicher Akt mit Halskette im Lehnsessel Lithographie auf Japan. 1914. 32,2 x 22 cm (51,5 x 38,5 cm). Signiert "Lovis Corinth". Auflage 25 num. Ex. Schwarz L 156. Die Gesamtauflage von 50 Exemplaren erschien im Verlag Fritz Gurlitt, Berlin. Prachtvoller, herrlich klarer und dunkler Druck mit sehr breitem, vollem Rand, an drei Seiten mit dem Schöpfrand, so schön selten.
Lovis Corinth - Studienblatt Mit Südseefiguren

Lovis Corinth - Studienblatt Mit Südseefiguren

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 8327
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Corinth, Lovis Studienblatt mit Südseefiguren » Zoom Studienblatt mit Südseefiguren Kreide in Schwarz auf Velin. 1924. 27,5 x 40 cm. Oben links in der Darstellung mit Kreide in Schwarz signiert "Corinth" und datiert, unten rechts mit Bleistift nochmals signiert "Lovis Corinth". Mit sicherer Hand zeichnet Corinth die unterschiedlichen Südseefiguren, davon zwei stehend, als ganze Figuren, und fünf weitere als Kopfstudien, locker über das Skizzenblatt verteilt. Die charakteristischen, vehement schräg von links unten nach rechts oben verlaufenden Schraffuren schattieren die Körper und lassen zusammen mit tiefdunklen Partien die Rundungen überzeugend plastisch erscheinen. In demselben Jahr, 1924, entsteht Corinths Lithographie "Neger, Cigarre rauchend vor Flusslandschaft" (Müller 846), sonst finden sich kaum außereuropäisch-exotische Motive in seinem Schaffen.
Lovis Corinth - Selbstporträt

Lovis Corinth - Selbstporträt

Original 1920
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 510
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lovis Corinth (Tapiau/Ostpreußen 1858 – 1925 Zandvoort) „Selbstporträt\“. 1920 Bleistift auf leichtem Karton. 33,8 × 25,4 cm ( 13 ¼ × 10 in.). Unten betitelt, signiert und datiert: „Selbstporträt\“ Lovis Corinth 1920. Rückseitig: Mann und Frau in Kostümen. Kreide. [3331] Provenienz: Privatsammlung, Belgien Selbstbildnisse zählen zweifellos zu den persönlichsten, intimsten Werken eines jeden Künstlers. Sie sind Zeugnisse einer Selbstbefragung, die weit über das Abbilden der eigenen Physiognomie hinausgeht. Die Beschäftigung mit sich selbst, das Eindringen in sich, erfordert Mut, denn dabei können Abgründe zum Vorschein kommen. Lovis Corinth, der sich in Gemälden oft und vermeintlich sehr selbstbewusst als geharnischter Ritter oder vitaler Verführer darstellte, litt zeit seines Lebens unter Selbstzweifeln, die ihn auch dann noch peinigten, als er längst zum hoch bezahlten Malerstar der Berliner Gesellschaft avanciert war. Im Alter von vierzig Jahren beschloss er, von nun an zu jedem Geburtstag ein Porträt von sich anzufertigen. Rückblickend scheint es, als hätte er damit auch seine inneren Dämonen bändigen wollen. Darauf deuten die Inszenierungen hin, die er dafür wählte. Corinth liebte Verkleidungen: Mal trat er in seinen Bildern in Tiroler Tracht mit Feder am Hut auf, mal stellt er sich als Bismarck dar, dem er tatsächlich ein wenig ähnelte. Auf unserem Bild sehen wir Corinth in der Rolle als Rembrandt. Der Maler zeichnet sich mit einer Pelzkappe und einem Mantel mit Pelzkragen, wie man sie von Selbstdarstellungen des großen Niederländers kennt. Corinth hatte schon früher Paraphrasen rembrandtscher Gemälde geschaffen, und auch für unser Blatt lassen sich exakte Vorbilder bestimmen. Die Darstellung ähnelt dem heute der Rembrandt-Schule zugeschriebenen „Selbstbildnis im Pelz\“ von 1655 sowie dem 1657 geschaffenen „Kleinen Selbstbildnis\“, beide aus dem Kunsthistorischen Museum Wien. Corinth zitierte seinen „Stern\“, wie er Rembrandt nannte, auch um die eigene künstlerische Position innerhalb der avantgardistischen Strömungen zu behaupten. Mit traditionellen Bildgattungen, mit mythologischen und christlichen Historiengemälden gelang es ihm, das Zeitgeschehen zu fassen und zu kommentieren. Die geistige Verwandtschaft zwischen Rembrandt und Corinth zeigt sich auch in der Unerbittlichkeit, mit der er seine Gemütszustände erforschte und das fortschreitende Alter und die damit verbundene Gewissheit der Vergänglichkeit darstellte. Auf unserem Blatt blickt uns der Künstler mit weit aufgerissenen Augen an, als würde ihn in dem Moment gerade etwas sehr erstaunen. Sein Antlitz hat er verschattet und dessen beide Hälften auffallend unterschiedlich ausgeführt. Corinths rechte Gesichtsseite wirkt merkwürdig de-formiert und das Auge so, als habe es kein Lid. Mit einem einzelnen geraden, vom Kinn aufwärts führenden Strich ist er bemüht, die Symmetrie wieder herzustellen. Es bleibt bei diesem einen – vergeblichen – Versuch. So sehen wir hier das berührende Bild eines vom Alter gezeichneten Mannes, der nichts beschönigt und doch voller Neugierde auf sich und sein Dasein schaut. OH Lovis Corinth (Tapiau/East Prussia 1858 – 1925 Zandvoort) „Selbstporträt\“. 1920 Pencil on fine cardboard. 33,8 × 25,4 cm ( 13 ¼ × 10 in.). Titled, signed and dated at the bottom: „Selbstporträt\“ Lovis Corinth 1920. On the reverse: Man and woman in costumes. Chalk. [3331] Provenienz: Private Collection, Belgium
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr