Edward Harrison Compton

United Kingdom (18811960 ) - Werke
COMPTON Edward Harrison Die Junge Elbe Im Riesengebirge

Ketterer /23.11.2012
Nicht verbreitet
3.125,00

Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Edward Harrison Compton auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Edward Harrison Compton Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Die Kunden haben gesucht Edward Harrison Compton haben auch gesucht:
W.P. De Quincey, Georg Poppe, Eugen Gustav Ducker, Carl Ostersetzer, Vladimir Egorovitch Makovski, Carl Rudell, Frans Xaver Pieler
Kunstwerke bei Arcadja
263

Einige Werke von Edward Harrison Compton

Herausgesucht aus 263 Werken im Arcadja-Katalog
Edward Harrison Compton - Blick Über Einen See Auf Eine Vermutlich Schweizerische Gebirgslandschaft

Edward Harrison Compton - Blick Über Einen See Auf Eine Vermutlich Schweizerische Gebirgslandschaft

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 1665
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Edward Harrison Compton. 1881 - Feldafing (Starnberger See) - 1960. Sohn des Edward Theodor Compton. Studierte in London. Stellte ab 1907 im Münchner Kunstverein aus. (mehr Infos) Info: Edward Harrison Compton. 1881 - Feldafing (Starnberger See) - 1960. Sohn des Edward Theodor Compton. Studierte in London. Stellte ab 1907 im Münchner Kunstverein aus. Sign. und 1907 dat. Blick über einen See auf eine vermutlich Schweizerische Gebirgslandschaft. Aquarell über Bleistift, teilweise weiß gehöht. 20,5 x 32,4 cm
Edward Harrison Compton - Wespenbussard

Edward Harrison Compton - Wespenbussard

Original 1945
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 7048
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Edward Harrison Compton (1881-1960) Description: "Wespenbussard" Aquarell und Bleistift auf festem Velin. 1945. 42,3 x 32 cm. Unten links mit Pinsel in Braun signiert und datiert, oben rechts betitelt. Edward Harrison Compton wurde von seinem Vater, dem englischen Maler Edward Theodore Compton, und an der Central School of Arts and Crafts in London ausgebildet. Nach dem Vorbild des Vaters malte er zunächst Hochgebirgsansichten der Alpen in Bayern, Oberitalien, Tirol und England. Comptons Aquarelle sind meist künstlerisch sehr detailliert ausgearbeitete, realistische Naturstudien wie die vorliegende Arbeit des großen Wespenbussards. Sein Gefieder ist in seinen unterschiedlichen Farbnuancen äußerst fein und differenziert aufgefasst. Verso eine angeschnittene Landschaftstudie.
Edward Harrison Compton - Der Wasserfall In Bad Gastein

Edward Harrison Compton - Der Wasserfall In Bad Gastein

Original 1923
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 163
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 163 Edward Harrison Compton 1881 Feldafing - 1960 Feldafing Der Wasserfall in Bad Gastein . 1923. Aquarell und Gouache über Bleistift. Links unten signiert und datiert. Auf festem Velin. 33 x 24,7 cm (12,9 x 9,7 in), blattgroß. Sehr typisches, von Edward Harrison Compton wiederholt gemaltes Motiv. [CB].
Edward Harrison Compton - Die Junge Elbe Im Riesengebirge

Edward Harrison Compton - Die Junge Elbe Im Riesengebirge

Original 1940
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 165
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 165 Edward Harrison Compton 1881 Feldafing - 1960 Feldafing Die junge Elbe im Riesengebirge . Ca. 1940/50er Jahre. Öl auf Leinwand. Rechts unten signiert. 96 x 70,5 cm (37,7 x 27,7 in). Ein feines Kolorit mit zahlreichen Farbnuancen und ein pastoser Farbauftrag kennzeichnen die dynamische Darstellung der jungen Elbe als Gebirgsbach. Edward Harrison Compton war wie sein Vater, Edward Theodor, bei dem er auch seine künstlerische Ausbildung begann, in erster Linie ein Gebirgsmaler. Er studierte an der Kunstgewerbeschule in London, Motive der bayerischen Landschaft blieben aber weiterhin sein Hauptmotiv. [CB]. Zustandsbericht
Edward Harrison Compton - A) Aussicht Auf Das Wettersteingebirge

Edward Harrison Compton - A) Aussicht Auf Das Wettersteingebirge

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1659
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
(1659) COMPTON, EDWARD HARRISON 1881 Feldafing - ebenda 1960 A) Aussicht auf das Wettersteingebirge Öl auf Leinwand, 70,5 x 109 cm, unten links signiert und ortsbezeichnet 'E. Harrison Compton München', part. Craquelé, Rahmen. B) Entwurfsarbeit zum Gemälde Aquarell über Bleistift auf Papier, 11,5 cm x 16 cm, unten rechts Künstlermonogramm und datiert 'EHC 1918', auf Karton aufgelegt und hinter Glas gerahmt.
Arcadja LogoProdukte
Abos
Werbung
Sponsored Auctions
Abos

Über uns
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr