Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Charles Camoin

France (Marseille 1879 -  Paris 1965 )
CAMOIN Charles Fleurs Au Pot De Cuivre

Lempertz
26.11.2013
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Charles Camoin auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Charles Camoin Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
933

Einige Werke von Charles Camoin

Herausgesucht aus 933 Werken im Arcadja-Katalog
Charles Camoin - Camoin

Charles Camoin - Camoin

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 34
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Camoin (Frankreich, 19./20. Jh.) Südfranzösische Landschaft. Blick durch Baumstämme auf Bucht und von der Sonne beschienene Häuser. Schwer lesbarer Vorname. Sign. Camoin. Holz. 18,5×23 cm. Rückseitig Stempel d. Fa. F. Mirvaux, 12 rue de Wagram, Paris VIII Arrondissement. (1 rest. Sprung). R.(56644)
Charles Camoin - Fauves

Charles Camoin - Fauves

Original -
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 70
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Gemälde Charles Camoin
1879 Marseille - 1965 Paris Maler aus dem Kreise der "Fauves". Ab 1896 in Paris stud. er bei Gustave Moreau. 1905 stellte er b. Salon d'Automne aus. 1918 Treffen mit Renoir in Cagnes der seine Malerei maßgeblich beeinflusste. "Mädchen mit Krug" u. re. sign. Ch. Camoin Öl/Lwd., 80 x 65 cm Provenienz: Hessische Privatsammlung Ehemals im Hessischen Landesmuseum Darmstadt als Leihgabe des Eigentümers. Mit einer Bestätigung v. Alfred Loeb, Paris 1965. (Liegt in Kopie vor). Lit.: AKL
Charles Camoin - Fleurs Au Pot De Cuivre

Charles Camoin - Fleurs Au Pot De Cuivre

Original 1920
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 359
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
CHARLES CAMOIN

Marseille 1879 - 1965 Paris

FLEURS AU POT DE CUIVRE

1920
Öl auf Leinwand 65 x 54 cm, gerahmt. Unten rechts signiert 'Ch. Camoin'. - Stellenweise mit leichtem Craquelé. Die Ränder rahmungsbedingt leicht berieben.

Nicht bei Giraudy

Mit einer Fotoexpertise von Anne-Marie Grammont-Camoin, Paris, vom 31. Januar 1990. Das Gemälde ist unter der Archiv-Nr. 90 12087 registriert.

Provenienz

Privatbesitz Rheinland

Ausstellung

Paris 1955 (Galerie Romanet), Exposition La Fleur coupée, Kat. Nr. 12 (mit rückseitigem Aufkleber auf dem Keilrahmen)
Charles Camoin - Compotier De Pêches

Charles Camoin - Compotier De Pêches

Original 1941
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 728
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
CHARLES CAMOIN

Marseille 1879 - 1965 Paris

COMPOTIER DE PÊCHES

1941
Öl auf Papier, auf Leinwand 19,8 x 18,8 cm, gerahmt. Unten links signiert 'Ch Camoin'. - In schöner farbfrischer Erhaltung.

Nicht bei Giraudy

Wir danken Claudine Grammont, Archives Camoin Paris, für bestätigende Auskünfte, das Werk ist registriert.

Provenienz

Rheinischer Privatbesitz
Charles Camoin - Anémones Au Fond Bleu

Charles Camoin - Anémones Au Fond Bleu

Original 1959
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 1046
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Camoin, Charles
"Anémones au fond bleu", 1959. Oil on canvas. Signed.
35 x 27 cm,R.
"Anémones au fond bleu", 1959. Öl auf hell grundierter Leinwand. In Öl unten rechts signiert.
"Giraudy, 1148.Provenienz: Sammlung Camoin. - Galerie M. Bernheim, Paris. - Rheinische Privatsammlung.Als eine Gruppe Künstler bis dahin gültige Grenzen durchbrachen, Lehren der Akademie verwarfen, war er geboren im 19. Jahrhundert: der Impressionismus. Nur der flüchtige Augenblick, das strahlende Licht und ein Rausch der Farben war fortan der Lehrmeister. Bei der Geburt verspottet, werden diese Werke heute mit Millionen auf Auktionen honoriert und doch gibt es noch Werke dieser Epoche der Kunst, die - wie dieses Gemälde belegt - erreichbar sind und doch von der Hand eines der großen Namen, Charles Camoin, geschaffen wurden. Zwar besucht Camoin die L'Ecole des Beaux-Arts in Paris, aber die entscheidenden Impulse erreichen ihn auf den Spuren von Cézanne und der Fauves. Als Paten unterweisen ihn Jean Puy und Matisse. Und doch noch einmal verändert sich seine Welt später, als er in Giverny Monets Seerosen erblickt. Viele stürmisch bewunderte Ausstellungen machen ihn bekannt, und er wird mit Anerkennungen und Ehren ausgezeichnet; endlich sogar darf er sich Offizier der Légion d'honneur nennen. Die wichtigsten Museen Frankreichs rühmen sich, seine Werke zu besitzen. Bietet sich ein Tag grau und düster: ein Blick auf dieses Gemälde hellt die Welt auf."
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr