Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Jules Adolphe Breton

France (1827 -  1906 )
BRETON Jules Adolphe Bauernmädchen Mit Großem Krug

Schloss
04.05.2007
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Jules Adolphe Breton auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Jules Adolphe Breton Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Breton Jules Adolphe Aimé Louis

 

Kunstwerke bei Arcadja
150

Einige Werke von Jules Adolphe Breton

Herausgesucht aus 150 Werken im Arcadja-Katalog
Jules Adolphe Breton - Dienetzflickerin

Jules Adolphe Breton - Dienetzflickerin

Original 1876
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 1932
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
JULESADOLPHE BRETON (1827 Courrieres - 1906Paris)
DIENETZFLICKERIN
Signiert und datiert unten rechts:
Jules Breton 1876
Öl auf Leinwand (doubliert). 99 x 66 cm.
Provenienz
Privatsammlung Frankfurt. - Privatsammlung Berlin. - PrivatsammlungUSA.
Jules Breton wurde 1827 im Artois, im NordenFrankreichs, geboren, wo er mit Ausnahme der Studienjahre seinLeben lang beheimatet blieb. An den Kunstakademien von Gent undAntwerpen durchlief Breton zunächst eine klassische Ausbildung,bevor er in Paris u. a. Schüler von J. A. D. Ingres und H. Vernetwurde. Ab 1849 stellte der Künstler regelmäßig im Pariser Salon ausund erhielt für seine Werke ebenso regelmäßig Medaillen undAuszeichnungen. Sein Rang als einer der führenden Maler seiner Zeitwar später derart unbestritten, dass er im Salon außer Konkurrenzausstellte. Neben seiner Karriere als Maler betätigte sich Bretonauch erfolgreich als Literat: Veröffentlicht wurden von ihm u. a.die Vers-Sammlung „Les champs et la mer“ sowie das Gedicht„Jeanne“, für das er den Prix Montyon erhielt. Zu den Verehrern desKünstlers aus dem Artois gehörte auch Vincent van Gogh, der sich inden 1880er Jahren mehrfach bewundernd über ihn äußerte.
Thematisch konzentrierte sich Breton in seinen Werken aufGenredarstellungen aus seiner Heimatregion Artois sowie aus derBretagne, wo sich der Künstler jahrzehntelang während des Sommersaufhielt. Neben der Darstellung bäuerischer Tätigkeiten sowietraditioneller Feste und religiöser Zeremonien gehört dieWiedergabe einzelner Figuren als Hauptmotiv eines Bildes zu dencharakteristischen Werken im Oeuvre des Künstlers. Häufig sind diesträumerisch in ihre Arbeit versunkene Frauenfiguren, wie imvorliegenden Bild ein junges Mädchen, das sich dem Flicken vonFischernetzen widmet. Dieses Motiv verdankte der Künstler derBretagne, die eine der wichtigsten Inspirationsquellen für ihn war:Rund ein Drittel der Arbeiten Bretons dürfte sich auf diefranzösische Küstenregion beziehen.
Breton, der das Leben auf dem Land der großstädtischen Hektik stetsvorzog, stellt in seinen Gemälden die harmonische Verbindung vonMensch und Natur dar. Auf unserem Gemälde lehnt sich die intraditionelle Tracht gekleidete Netzflickerin mit bloßen Füßen undin entspannter Haltung an einen Felsen und geht in ebensokonzentrierter wie gelassener Weise ihrer Tätigkeit nach. Sieerscheint harmonisch eingebettet in die mit feinen Grau- undGrünabstufungen wiedergegebene bretonische Landschaft, deren sanftgeschwungene Küste sich im Bildhintergrund verliert. Wenn auch dieFrauenfigur in ihrem Verhältnis zur wiedergegebenen Landschaftdurchaus monumental wirkt, so überwiegt doch allein der Eindruckidyllischer Schönheit.
Jules Adolphe Breton - Zwei Bäuerinnen Mit Körben.

Jules Adolphe Breton - Zwei Bäuerinnen Mit Körben.

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 390
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
390. BRETON, JULES ADOLPHE AIME LOUIS
(Courrières 1827 - 1906 Paris)
Zwei Bäuerinnen mit Körben.
Öl auf Lwd.,
sig. u. dat. 1896 u.l.,
62x50 cm
Jules Breton war zunächst Schüler von Félix de Vigne in Gent,dessen Tochter später seine Frau wurde, und lernte dann bei BaronWappers in Antwerpen. 1847 trat er in die Ecole des Beaux Arts inParis ein. Widmete er sich anfänglich zeitgenössischer Themen wieder Not des Volkes nach der Revolution von 1848, wendete er sichjedoch bald der Natur und dem Landleben seiner Heimat Artois undder Bretagne zu. 1859 erhielt er im Salon eine Medaille ersterKlasse. Breton wurde zunehmend populär, und seine dem Leben dereinfachen Leute verpflichteten Werke wurden mehrfach vom Staatangekauft. Er erhielt zahlreiche Anerkennungen und wurde 1885 indie Ehrenlegion aufgenommen, später in die Jury der PariserWeltausstelllungen. Der Maler gilt als ein wichtiger Vertretereines volksverbundenen Realismus mit idealisierenden Zügen.
Beim angebotenen Gemälde sind die dargestellten Frauen aus dembäuerlichen Volk in sonnigem Licht vor einer in warmen Brauntönengehaltenen erdigen Landschaft wiedergegeben.
Jules Adolphe Breton - Bauernmädchen Mit Großem Krug

Jules Adolphe Breton - Bauernmädchen Mit Großem Krug

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1604
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Mit breiten Strichen und flächigen Schattierungen gestaltetes Blatt
des Künstlers, der als einer der bedeutendsten Künstler des
französischen Realismus in der 2. Hälfte des 19. Jh.s gilt.
Hauptsujet seiner Kunst ist das Leben und Arbeiten der
französischen Landleute bei ihren Alltagsbeschäftigungen, häufig
poetisierende Darstellungen einzelner Frauen bei der Feldarbeit.
Schwarze Kreide/Papier. Ger. gebräunt. 46,5 cm x 31 cm. R. u.
sign.; R. Lit.: Thieme-Becker, Bd. IV, S. 589 f.
Jules Adolphe Breton - Les Amies

Jules Adolphe Breton - Les Amies

Original 1873
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 7
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Jules Adolphe Breton - Le Pré Fleuri À Courrières

Jules Adolphe Breton - Le Pré Fleuri À Courrières

Original 1888
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 115
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr