Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Sir Frank Brangwyn

United Kingdom (1867 -  1956 )
BRANGWYN Sir Frank Im Steinbruch

Schmidt Kunstauktionen Dresden
19.03.2016
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Sir Frank Brangwyn auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Sir Frank Brangwyn Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Sir Frank William Brangwyn

Brangwyn Frank William

Frank Brangwym

 

Kunstwerke bei Arcadja
1180

Einige Werke von Sir Frank Brangwyn

Herausgesucht aus 1,180 Werken im Arcadja-Katalog
Sir Frank Brangwyn - Steinbrücke Über Bachlauf

Sir Frank Brangwyn - Steinbrücke Über Bachlauf

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 7041
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
» Zoom Steinbrücke über Bachlauf Radierung und Kaltnadel auf Kupferdruckpapier. 49,8 59,6 cm (56,2 x 74,7 cm). Von fremder Hand bez. "En souvenir à notre bonne amitié à mon ami Alfred Bostum (?) ... 1916". Prachtvoller Druck mit schön abgestimmtem Plattenton und Rand, wohl auf dem vollen Bogen.
Sir Frank Brangwyn - Jüdischer Gelehrter; Drei Alte Juden

Sir Frank Brangwyn - Jüdischer Gelehrter; Drei Alte Juden

Original 1900
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 7041
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description: Jüdischer Gelehrter; Drei alte Juden 2 Radierungen auf Japan. Um 1900. 17,6 x 14 u. 12,3 x 14,1 cm (je ca. 39,2 x 28,2 cm). Beide signiert "Frank Brangwyn". Nicht bei Gaunt. Jeweils kräftige Drucke mit sehr schön nuanciertem Plattenton und breiten Rand. Selten. ? Beigegeben: Eine weitere Radierung von Brangwyn. - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.
Sir Frank Brangwyn - Im Steinbruch

Sir Frank Brangwyn - Im Steinbruch

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 263
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
263 Frank Brangwyn, Im Steinbruch. Anfang 20. Jh.

Radierung auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Frank Brangwyn", am unteren Blattrand von fremder Hand bezeichnet "Frank Brangwyn, Männer, Orig.-Radg.".

Blatt deutlich fingerspurig und etwas fleckig, Ecken gestaucht. Verso Reste einer älteren Montierung.

Pl. 16,4 x 13,3 cm, Bl. 21,3 x 17,3 cm.
Sir Frank Brangwyn - War Scenes

Sir Frank Brangwyn - War Scenes

Original -
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1688
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Description:

Brangwyn Frank,

"War scenes". Mappe mit 6 Lithografien auf Japan. Alle signiert,

betitelt wie auf Beiblatt erwähnt. Galeristen-Monogramm A.v.R.,

datiert 1928. Alle Blätter mit rotem Sammlungs-Stempel Heinrich Stinnes,

Köln. Mappe und die Grafiken unfrisch,

die Ränder meist mit Knitterfalten und Einrissen. Bildmasse 68 cm × 54.5 cm
Condition Report:
1867 Brügge - 1956 London
Sir Frank Brangwyn - Blick Auf Den Felsendom Mit Figurenstaffage

Sir Frank Brangwyn - Blick Auf Den Felsendom Mit Figurenstaffage

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1656
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Brangwyn, Frank (1867 Brügge - 1956 Ditchling / England Southwark)
Aquarell/Tusche, Blick auf den Felsendom mit Figurenstaffage im Vordergrund, mittig - rechts mit Bleistift signiert, hinter Glas in silberfarbener Holzrahmung, ca. 21,5 x 17,5 cm, gerahmt ca. 41 x 48,5 cm, Der Maler, Zeichner, Radierer und Dekorateur war ansässig in London. Nach seinem Besuch an der Londoner South Kensington Art School ging er bei William Morris in die Lehre. Seit 1885 beschickte er die Royal Academy, den Pariser Salon und die Internationale Kunstausstellung zu Venedig. Brangwyns zahlreiche Studienreisen, seit 1887 wiederholt in den Orient, waren von maßgeblichem Einfluss auf sein Schaffen. Der Künstler ist mit Gemälden, Grafiken u. Wandgemälden u.a. in New York, Luxemburg, Paris, München, Stuttgart und Sydney vertreten. (2408)
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr