Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Alois Bergmann-Franken

? Jahrhundert - 
Bergmann-Franken Alois Frauenportrait Seitenbildnis Einer Jungen Frau, Mit Hochgestecktem Haar

Mehlis
22.02.2018
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Alois Bergmann-Franken auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Alois Bergmann-Franken Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
5

Einige Werke von Alois Bergmann-Franken

Herausgesucht aus 5 Werken im Arcadja-Katalog
Alois Bergmann-Franken - "don Quijote" Darstellung Des Ritters Von Der Traurigen Gestalt Hoch Zu Ross

Alois Bergmann-Franken - "don Quijote" Darstellung Des Ritters Von Der Traurigen Gestalt Hoch Zu Ross

Original 1913
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 4491
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alois Bergmann-Franken, "Don Quijote" Darstellung des Ritters von der Traurigen Gestalt hoch zu Ross, mit seinem Knappen, am Fuße einer Burg, links unter der Darstellung in Blei betitelt "Don Quijote und Sancho Panza im Gespräch", sparsam mit Grün kolorierter Holzschnitt, rechts unten handsigniert und datiert "A. Bergmann-Franken 1964", hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 29 x 36 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alois Bergmann auch Aloys Bergmann, dt. Maler und Zeichner (1897 Glattbach bis 1965 Glattbach), 1913-16 Lehre in der Buntpapierfabrik Aschaffenburg, Besuch der Kunstgewerbeschule in Mainz, 1921-27 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, 1924 Staatspreis der Akademie und Meisterschüler von Carl Johann Becker-Grundahl, Max Doerner und Franz Klemmer, ab 1931 ergänzte er seinen Namen mit dem Zusatz „Franken“, ab den 1930er Jahren künstlerische Ausstattung zahlreicher Kirchen im fränkischem Raum, Quelle: Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.
Alois Bergmann-Franken - St. Georg Der Heilige Mit Seinem Schwert In Beiden Händen

Alois Bergmann-Franken - St. Georg Der Heilige Mit Seinem Schwert In Beiden Händen

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 4790
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alois Bergmann-Franken, "St. Georg" der Heilige mit seinem Schwert in beiden Händen, vor seinem Ross stehend und zu seinen Füßen der von ihm niedergestreckte Drache, Tuschezeichnung auf Papier, auf Unterlagekarton rechts signiert und datiert „A Bergmann-Franken 1943“ sowie links betitelt „St. Georg“, minimale Altersspuren, hinter Glas gerahmt, Blattmaß ca. 27,5 x 21,5 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alois Bergmann, auch Aloys Bergmann, dt. Maler und Zeichner (1897 Glattbach bis 1965 Glattbach), 1913-16 Lehre in der Buntpapierfabrik Aschaffenburg, Besuch der Kunstgewerbeschule in Mainz, 1921-27 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, 1924 Staatspreis der Akademie und Meisterschüler von Carl Johann Becker-Grundahl, Max Doerner und Franz Klemmer, ab 1931 ergänzte er seinen Namen mit dem Zusatz „Franken", ab den 1930er Jahren künstlerische Ausstattung zahlreicher Kirchen im fränkischem Raum, Quelle: Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.
Alois Bergmann-Franken - Frauenportrait Seitenbildnis Einer Jungen Frau Mit Hochgestecktem Haar

Alois Bergmann-Franken - Frauenportrait Seitenbildnis Einer Jungen Frau Mit Hochgestecktem Haar

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 4640
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alois Bergmann-Franken, Frauenportrait Seitenbildnis einer jungen Frau mit hochgestecktem Haar, vor monochromem Grund, fein nuancierte Portraitzeichnung, Grafit auf Papier, links unten datiert und signiert 1923 A. Bergmann, leichte Erhaltungsmängel, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 28 x 21 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alois Bergmann, auch Aloys Bergmann, dt. Maler und Zeichner (1897 Glattbach bis 1965 Glattbach), 191316 Lehre in der Buntpapierfabrik Aschaffenburg, Besuch der Kunstgewerbeschule in Mainz, 192127 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, 1924 Staatspreis der Akademie und Meisterschüler von Carl Johann Becker-Grundahl, Max Doerner und Franz Klemmer, ab 1931 ergänzte er seinen Namen mit dem Zusatz Franken", ab den 1930er Jahren künstlerische Ausstattung zahlreicher Kirchen im fränkischem Raum, Quelle: Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.
Alois Bergmann-Franken - Frauenportrait Seitenbildnis Einer Jungen Frau, Mit Hochgestecktem Haar

Alois Bergmann-Franken - Frauenportrait Seitenbildnis Einer Jungen Frau, Mit Hochgestecktem Haar

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 4791
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alois Bergmann-Franken, Frauenportrait Seitenbildnis einer jungen Frau, mit hochgestecktem Haar, vor monochromem Grund, fein nuancierte Portraitzeichnung, Grafit auf Papier, links unten datiert und signiert „1923 A. Bergmann“, leichte Erhaltungsmängel, unter Passepartout und hinter Glas gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 28 x 21 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alois Bergmann, auch Aloys Bergmann, dt. Maler und Zeichner (1897 Glattbach bis 1965 Glattbach), 1913-16 Lehre in der Buntpapierfabrik Aschaffenburg, Besuch der Kunstgewerbeschule in Mainz, 1921-27 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, 1924 Staatspreis der Akademie und Meisterschüler von Carl Johann Becker-Grundahl, Max Doerner und Franz Klemmer, ab 1931 ergänzte er seinen Namen mit dem Zusatz „Franken", ab den 1930er Jahren künstlerische Ausstattung zahlreicher Kirchen im fränkischem Raum, Quelle: Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.
Alois Bergmann-Franken - Ansicht Leidersbach Im Spessart Frühlingshafter Blick Von Einer Anhöhe

Alois Bergmann-Franken - Ansicht Leidersbach Im Spessart Frühlingshafter Blick Von Einer Anhöhe

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 5090
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Alois Bergmann-Franken, Ansicht Leidersbach im Spessart frühlingshafter Blick von einer Anhöhe, auf das idyllische Dorf im hellen Sonnenlicht, minimal pastose Landschaftsmalerei, Öl auf Hartfaserplatte, um 1960, links unten signiert "A. Bergmann-Franken", rückseitig betitelt und signiert "Leidersbach i. Spessart v. A. Bergmann-Franken", gering reinigungsbedürftig, gerahmt, Falzmaß ca. 50 x 67,5 cm. Künstlerinfo: eigentlich Alois Bergmann, auch Aloys Bergmann, dt. Maler und Zeichner (1897 Glattbach bis 1965 Glattbach), 1913-16 Lehre in der Buntpapierfabrik Aschaffenburg, Besuch der Kunstgewerbeschule in Mainz, 1921-27 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, 1924 Staatspreis der Akademie und Meisterschüler von Carl Johann Becker-Grundahl, Max Doerner und Franz Klemmer, ab 1931 ergänzte er seinen Namen mit dem Zusatz „Franken“, ab den 1930er Jahren künstlerische Ausstattung zahlreicher Kirchen im fränkischem Raum, Quelle: Wikipedia, Matrikel der Münchner Akademie und Internet.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr