Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Jeff Beer

(1952 )
BEER Jeff Portrait Of A Friend
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Jeff Beer auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Jeff Beer Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
1

Einige Werke von Jeff Beer

Herausgesucht aus 1 Werken im Arcadja-Katalog
Jeff Beer - Portrait Of A Friend

Jeff Beer - Portrait Of A Friend

Original 1987
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 222
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 222

Jeff Beer
1952 Mitterteich (Oberpfalz)

Portrait of a Friend
. 1887.
Plastik aus korrodiertem Eisen, teils mit Resten farbiger Fassung. Auf weißen Holzsockel montiert.
Ca. 76,8 x 20 x 13 cm (30,2 x 7,8 x 5,1 in). Sockel: 62,5 x 25,4 x 25,4 cm (24,6 x 10 x 10 in).
[CB/JS].

Die Arbeit ist im Skulpturenverzeichnis des Künstlers unter der Werknummer FE-27/1987 verzeichnet. Wir danken für die freundliche Beratung.

PROVENIENZ: Galerie Folker Skulima, Berlin (1987 direkt aus dem Atelier des Künstlers erworben).
Privatsammlung (1988 vom Vorgenannten erworben).

AUSSTELLUNG: Jeff Beer, Skulpturen II, Galerie Folker Skulima, Berlin 1988, Abb. Nr.5.

Der deutsche Künstler Jeff Beer ist ein echtes Multitalent: Als Bildhauer, Grafiker und Maler ist er ebenso aktiv wie als Fotograf, Schriftsteller, Musiker und Komponist. Seine Ausbildung als Musiker nimmt Jeff Beer 1971 an der Staatlichen Hochschule für Musik in Würzburg auf und erhält neben internationalen Preisen schließlich in den frühen 1980er Jahren einen Lehrauftrag an der Frankfurter Musikhochschule. Seit dieser Zeit widmet sich Jeff Beer zunehmend auch der bildenden Kunst und beschäftigt sich mit dem bildhauerischen Werk Henry Moores. Ab 1984 arbeitet er schließlich selbst als Bildhauer und wendet sich nach Papier, Keramik, Gips und Holz bald Eisen als bevorzugtem Werkstoff zu. Jeff Beer macht sich mit seinen eigenwilligen Schöpfungen, die wie "
Portrait of a Friend
" durch formale Reduktion einen humorvollen Blick auf die Realität vermitteln, schnell einen Namen und wird fortan auch mit Plastiken für den öffentlichen Raum beauftragt. Neben Beers bildhauerischem Œuvre entstehen auch fotografische Zyklen sowie in jüngerer Zeit großformatige Farbholzschnitte. Jeff Beers Werk wird seit den 1980er Jahren auf zahlreichen Ausstellungen unter anderem in der Kunsthalle Bremen und im Chelsea Art Museum New York präsentiert.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr