Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Adolf Beckert

(1884 -  1929 )
BECKERT Adolf Vase

im Kinsky Auktionshaus
02.03.2010
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Adolf Beckert auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Adolf Beckert Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
2

Einige Werke von Adolf Beckert

Herausgesucht aus 2 Werken im Arcadja-Katalog
Adolf Beckert - Johann Lötz Witwe, Klostermühle

Adolf Beckert - Johann Lötz Witwe, Klostermühle

Original 1909
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 92
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Adolf Beckert
(Leipa 1884 - 1929 ebd.)
Johann Lötz Witwe, Klostermühle, 1909
Form und Dekor: Adolf Beckert
auf farblosem Grund dünne, deckend aufgesponnene Schicht inSilbergrau mit Rosa, metallisch schimmernd, darüber kräftigefarblose Deckschicht, violett überfangen. Modelgeblasen. Dekor -stilisierte Pflanzen und Schmetterlinge - in zwei Arbeitsgängengeätzt, Dekorbezeichnung: rosa melusin mit pensée, Nr. 117; Prod.Nr. 6514, Signatur Loetz auf der Wandung unterhalb desHalsansatztes in geätztem Relief.
H. 26,7 cm
Literatur: vgl. Entwurf: Katalog Ausstellung ÖsterreichischerKunstgewerbe, ÖMKI, Wien, 1909/10, Nr. 1122; Adlerová, Ploil,Ricke, Vlcek, Lötz - Böhmisches Glas 1880-1940, Werkmonographie,Band 1, München 1989, S. 254, Nr. 310; Mergl, Ploil, Ricke, Lötz -Böhmisches Glas 1880 bis 1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 220.
Die ersten von Beckert entworfenen Dekors nutzen vorgefundeneGlassorten (Ophir) und Formen aus dem Musterbestand der Hütte oderstrebten eine abstrakte Oberflächengestaltung durch Ätzung an.Hierauf folgten - noch im Jahr 1909 - Dekors mit starkjaponisierenden, aber immer noch abstrakten Darstellungen. Imselben Jahr entwarf Beckert Dekors mit Darstellungen zoomorpher, anFabeltiere erinnernde Wesen. Ein Jahr später ging der Entwerfer zunaturalistischeren Dekors über. Er kombinierte abstrahierteBlattpflanzen, Blüten und Lebewesen zu Oberflächendekors mitostasiatischen Gestalungstendenzen. Am Ende der künstlerischenArbeit Beckerts für Lötz stehen stark naturalistische aufgefaßteTier- und Pflanzendarstellungen. (EP/MP)
Adolf Beckert - Vase

Adolf Beckert - Vase

Original 1909
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 81
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Adolf Beckert
(Leipa 1884 - 1929 ebd.)
Vase
Johann Lötz Witwe, Klostermühle, 1909
in farblosem Grund lachsrosa Vertikalstreifen, auf der Gefäßoberfläche Aufschmelzungen in Grün und Blau mit roten Akzenten. Modelgeblasen, Dekor in zwei Arbeitsgängen geätzt, die rot, grünen und blauten Pflanzenmotive vereinzelt nachgeschnitten; Dekor: Ausführung 87, vgl. Prod. Nr. 3702 (kleinere Ausführung); Signatur: Loetz, Reliefätzung über dem Boden, mit Schneidrad nachgearbeitet;
H. 28,2 cm

Literatur: vgl. Adlerová, Ploil, Ricke, Vlcek, Lötz - Böhmisches Glas 1880-1940, Werkmonographie, Band 1, München 1989, S. 252, Nr. 306; Adlerová, Ploil, Ricke, Vlcek, Lötz - Böhmisches Glas 1880-1940, Katalog der Musterschnitte, Band 2, München 1989, S. 163, vgl. Prod. Nr. 3702 (hier 40 cm);
Mergl, Ploil, Ricke, Lötz - Böhmisches Glas 1880 bis 1940, Ostfildern-Ruit 2003, S. 214, Nr. 174;

Ausstellungen: vgl. Kollektion für die Ausstellung österreichischer Kunstgewerbe, ÖMKI, Wien 1909/10, Kat. Nr. 1112;

Als ein Meisterwerk haben wir diese Vase für die Auktion aufgenommen, weil der Dekor in jener Zeit, in der Lötz ihn erstmals in einer Ausstellung präsentiert hat - der Winterausstellung 1909/10 im Museum für Kunst und Industrie - in Wien etwas völlig neues gewesen ist. Nicht nur, daß die eingeschmolzenen roten Flecken eine sehr subtile, bisher nicht dagewesene Oberflächendekoration bildeten, es war insgesamt für die Produktion von Lötz neu, daß Vasen, noch dazu geätzte, ihren Dekor erst bei starkem Durchlicht zum Ausdruck gebracht haben.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr