Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Herbert Bayer

Austria (1900 -  1985 )
BAYER Herbert Sammlung Von

Ketterer
27.05.2013
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Herbert Bayer auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Herbert Bayer Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
312

Einige Werke von Herbert Bayer

Herausgesucht aus 312 Werken im Arcadja-Katalog
Herbert Bayer - Abschälung

Herbert Bayer - Abschälung

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 349
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Bayer, Herbert 1900 Haas am Hunsrück/Österreich - 1985 Montecito/Kalifornien Abschälung Farbserigrafie auf Karton 1968 Signiert. Eines aus der Auflage von 190 Exemplaren Darstellungsmaße: 50 x 50 cm; Blattmaße: 56 x 56 cm Werkverzeichnis: Wingler 88 Herausgeber: Edition Domberger, Bonladen bei Stuttgart für den Württembergischen Kunstverein, Stuttgart
Herbert Bayer - White Light

Herbert Bayer - White Light

Original 1970
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 216
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 216

Herbert Bayer
1900 Haag am Hausruch - 1985 Montecito/USA

White light
. 1970.
Acryl, gefirnisst auf Papier.
Rechts unten in der Darstellung signiert und datiert "70/49". Im Unterrand datiert, betitelt und bezeichnet. 56,5 x 38,5 cm (22,2 x 15,1 in), blattgroß. [JS].

Wir danken Dr. Elisabeth Nowak-Thaller, LENTOS Kunstmuseum Linz, für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Straaten Gallery, Chicago.
Privatsammlung (1978 vom Vorgenannten erworben).

Als 19-Jähriger beginnt Herbert Bayer eine Lehre im Büro des Architekten und Entwerfers Georg Schmidthammer in Linz, wo seine ersten typografischen Arbeiten entstehen. Ab 1921 ist er als Assistent des Architekten Josef Emmanuel Margold in der Darmstädter Künstlerkolonie tätig. Noch im selben Jahr schreibt sich Bayer als Student am Bauhaus in Weimar ein und besucht dort zunächst den Vorkurs bei Johannes Itten und danach die Werkstatt für Wandmalerei, die von Wassily Kandinsky geleitet wird. 1925 schließt er die Ausbildung mit der Gesellenprüfung ab. Bayer wird als Leiter der neu eingerichteten Werkstatt für Druck und Reklame an das Bauhaus in Dessau berufen, die auch die schuleigenen Drucksachen herstellt.

1928 verlässt Herbert Bayer das Bauhaus, um sich verstärkt seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit widmen zu können, und zieht nach Berlin. Dort arbeitet er als Werbegrafiker, Maler, Fotograf und Art Director der Pariser Modezeitschrift "Vogue". 1938 emigriert Herbert Bayer in die USA und zeichnet sich noch im selben Jahr für die Ausstellung "Bauhaus 1919-1928" im Museum of Modern Art in New York mitverantwortlich. 1946 lässt sich der Künstler in Aspen (Colorado) nieder, wo ab den 1960er Jahren zunehmend streng geometrische Kompositionen wie die vorliegende Arbeit "
White light
" entstehen. Bayers Arbeiten der konstruktivistischen Periode basieren auf der Modulation, Reihung und Überblendung der geometrischen Grundformen Kreis, Dreieck und Quadrat. Ganz im Gegensatz zur europäischen Abstraktion der 1920er Jahre sind Bayers Schöpfungen dieser Jahre zudem meist symmetrisch aufgebaut und gewinnen ihren Charakter somit aus einer strengen formalen Reduktion, welche in "
White light
" darüber hinaus durch die Beschränkung auf die Modulation von Schwarz und Weiß zu einem kraftvoll in sich ruhenden Lichteffekt gesteigert wird.

1974 übersiedelt der Künstler nach Montecito in Californien, wo er 1985 verstirbt. Herbert Bayer erhält zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen, u.a. die Ehrendoktorwürde der Technischen Hochschule Graz, das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst, den Ambassador's Award for Excellence, London oder den Kulturpreis für Fotografie, Köln.
Herbert Bayer - Sammlung Von

Herbert Bayer - Sammlung Von

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 897
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 897

Bayer, H.

Bayer. -
Sammlung von
4 Orig.-Fotografien
von Herbert Bayer um 1960. Alle rückseitig signiert und numeriert (40 Exemplare), auf Agfa-Papier.

Vorhanden:
Radpanne
(Abb. Cohen S. 249; entstanden 1928). 36,4 : 27,8 cm. -
Ober Bayern
(Abb. Cohen S. 261; entstanden 1931). -25,3 : 37,9 cm. -
Rathausthurm mit amerikanischer Flagge
. 34,2 : 29,4 cm. -
Schneelandschaft
. 29 : 37,7 cm.
Herbert Bayer - Bayer, Herbert

Herbert Bayer - Bayer, Herbert

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 55
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Bayer, Herbert(Haag/Oberösterreich 1900 - 1985 Santa Barbara/Kalifornien).Amphora 1980/60. Acryl u. Aquarell über Bleistift auf Büttenkarton. 1980. 485 x 389 mm, unter Passepartout. Unter Glas gerahmt. Signiert, datiert, betitelt u. mit Angaben zur Technik versehen.Vgl. Cohen S. 142 - Cohen beschreibt ausführlich Bayers Beschäftigung mit dem Rosenkreuzer Symbol seit 1976. In einer Serie von... More
Bayer, Herbert

(Haag/Oberösterreich 1900 - 1985 Santa Barbara/Kalifornien).

Amphora 1980/60. Acryl u. Aquarell über Bleistift auf Büttenkarton. 1980. 485 x 389 mm, unter Passepartout. Unter Glas gerahmt. Signiert, datiert, betitelt u. mit Angaben zur Technik versehen.Vgl. Cohen S. 142 - Cohen beschreibt ausführlich Bayers Beschäftigung mit dem Rosenkreuzer Symbol seit 1976. In einer Serie von Arbeiten verwebt Bayer das Symbol bis zur Unkenntlichkeit mit geometrischen Figuren, pyramidalen Konstruktionen oder dem Hohlmaß einer antiken Amphora. - Im Passepartoutausschnitt minimal gebräunt.
Herbert Bayer - Herbert Bayer

Herbert Bayer - Herbert Bayer

Original 1959
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 41
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
HERBERT BAYER (Haag/Österreich 1900 - 1986 Montecito/CA)
Herbert Bayer, 10 Fotomontagen, 1929-1936, Mappe 1
1929-32, 1959
8 von ursprünglich 10 Gelatinesilberabzügen aus dem Portfolio von 1969 sowie ein zusätzlicher Gelatinesilberabzug 1969. Von 31,5 x 26,8 cm bis 33,9 x 27 cm (35,4 x 28 cm), Hoch- und Querformate. Jeweils unten rechts mit Bleistift signiert und datiert sowie im unteren Bildrand links numeriert. Rückseitig mit Bleistift von fremder Hand bezeichnet. Mit beiliegendem Portfolio-Deckblatt. Edition der Galerie Klihm, München.

Die Motive:
Profil en face, 1929
Look into Life, 1931
Bone Breaker, 1931
The Language of Letters, 1931
Good night Marie, 1932
Creation, 1932
Monument, 1932
The Kiss, 1932
In Search of Times Past, 1959
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr