Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Willem Bartsius

(1612 -  1650 )
BARTSIUS Willem Nobleman And Lady.

Galerie Koller
20.03.2006
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Willem Bartsius auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Willem Bartsius Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Bartius Willem

 

Kunstwerke bei Arcadja
17

Einige Werke von Willem Bartsius

Herausgesucht aus 17 Werken im Arcadja-Katalog
Willem Bartsius - The Discovery Of Moses.

Willem Bartsius - The Discovery Of Moses.

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 3057
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Sale A148 Lot 3057
- 27 March 2009 15:00

BARTSIUS, WILLEM
(1611/13 - after 1639 ), attributed
The discovery of Moses.
Oil on panel. 78 x 59 cm.

Provenance: Private collection , Switzerland.
The attribution of this recently discovered painting to Willem Bartsius was suggested by Professor W. Sumowski, in a text dated 27. 11. 2000.

BARTSIUS, WILLEM
(1611/13 - nach 1639 ), zugeschrieben
Auffindung des Mosesknaben.
Öl auf Holz. 78 x 59 cm.

Provenienz: Privatbesitz, Schweiz.
Die Zuschreibung dieser kürzlich aufgetauchten Auffindung des Mosesknaben an Willem Bartsius wurde von Professor W. Sumowski, in einem Schreiben vom 27. 11. 2000 vorgeschlagen. Er reiht diese Darstellung in eine Gruppe von stilistisch verwandten und von ihm als mögliche Werke Bartsius publizierten Gemälde ein.
Zu dieser Gruppe gehört die Darstellung mit gleichem Thema, früher bei Dorus Hermsen in Den Haag (Sumowski, ebd., Bd. VI, Nr. 2182, mit Abb.), das Gemälde von Ceres auf dem Schlangenwagen, bei Peter Silverman, Paris (Sumowski, ebd., Bd. VI, Nr. 2180, S. 3690, mit Abb.), das Gemälde von Herkules am Scheideweg, im Narodni Galerie in Prag (Sumowski, ebd., Bd. IV, S. 2391, mit Abb.), das Gemälde mit der Darstellung des Gastmahles von Esther, heutiger Besitzer unbekannt (Sumowski, ebd. Bd. IV, S. 2392, mit Abb.), das Gemälde von Elia und dem Engel, im Instituut Collectie Nederland, Rijswijk (Sumowski, ebd., Bd. IV, S. 2396, mit Abb.) und das Gemälde von Jakobs Traum, in der Sammlung von Professor L. Parker, Milwaukee (Sumowski, ebd., IV, S. 2397, mit Abb.).
Wie von Sumowski (ebd., Bd. VI) unter Nr. 2182 erklärt, werden diese Gemälde durch eine starke Verwandtschaft mit der Kunst Willem de Poorters (1608 - 1648) gekennzeichnet. Die vorgeschlagene Zuschreibung an Bartsius bei dieser hier angebotenen Auffindung des Mosesknaben folgt auf einen ebenfalls in den Gemälden Bartsius anwesenden Einfluss de Poorters, wie in der signierten Darstellung von Samson und Delila, früher in der Sammlung Klenk (Sumowski, ebd. Bd. IV, S. 2390, mit Abb.).
Die aufrechtstehende vertikal geprägte Figur der Tochter des Pharaos und die überwachsene Felsenwand im Hintergrund dieser Auffindung sind auch in anderen Gemälden dieser Gruppe zu sehen. Vergleichbar vertikal geprägte Figuren sind die Tochter des Pharaos im Gemälde, das früher in Den Haag war (Sumowski, ebd. Bd. VI, Nr. 2182, mit Abb.), sowie auch die Figuren von Jakob und Elia in den Gemälden in Rijswijk (Sumowski, ebd., Bd. IV, S. 2396) und Milwaukee (Sumowski, ebd., Bd. IV, 2397 ). Eine identische Felsenwand ist auch im Gemälde mit gleichem Thema früher in Den Haag (Sumowski, ebd., Bd. VI, Nr. 2182, mit Abb.) und von Herkules am Scheideweg, in Prag (Sumowski, ebd., Bd. IV, S. 2391 ) zu sehen.
Eine alternative Zuschreibung an Aert Jansz. Marienhof (1625/ 7 - nach 1652) kann ebenfalls vorgeschlagen werden.

Willem Bartsius - Nobleman And Lady.

Willem Bartsius - Nobleman And Lady.

Original
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 3064
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
BARTSIUS, WILLEM
(1611/13 - after 1639 ). attributed
Nobleman and lady.
Oil on panel. 60 x 48.5 cm.

Provenance:
- Sotheby's, 15.06.1983, No. 104, attributed to Willem de Poorter
- acquired at the above auction.

€ 16 160.- / 22 620.-
BARTSIUS, WILLEM
(1611/13 - nach 1639 ), zugeschrieben
Edelmann und Dame.
Öl auf Holz. 60 x 48,5 cm.

Provenienz: - Auktion Sotheby's, 15.06.1983, Nr. 104, mit Abbildung, als Willem de Poorter zugeschrieben.
- Vom Sammler an obiger Auktion erworben.
Das Gemälde kann verglichen werdem mit dem Gemälde Esther beschuldigt Haman, angeboten bei Fischer Luzern, 20. Mai 1980, lot 366, mit Abb., als S. Koninck ( W. Sumowski, Gemälde der Rembrandt Schüler, 1983, IV, pp. 2387/8, Nr. 19, als Willem Bartsius).

€ 16 160.- / 22 620.-
Willem Bartsius - An Old Woman Weighing Gold, Or Allegory Of Avarice

Willem Bartsius - An Old Woman Weighing Gold, Or Allegory Of Avarice

Original
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 169
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Willem Bartsius - Abraham Pleading With Sarah On Behalf Of Hagar

Willem Bartsius - Abraham Pleading With Sarah On Behalf Of Hagar

Original
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 139
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Willem Bartsius - Joueur De Luth

Willem Bartsius - Joueur De Luth

Original
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 26
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr