Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Ludolf Bakhuysen

(1631 -  1708 )
BAKHUYSEN Ludolf Hollandia

Schloss
28.11.2009
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Ludolf Bakhuysen auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Ludolf Bakhuysen Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails

 

Auch genannt :

Backhuysen Ludolf

Backhuyzen Ludolf

Backhuijzen, Ludolf D. Ä

 

Kunstwerke bei Arcadja
198

Einige Werke von Ludolf Bakhuysen

Herausgesucht aus 198 Werken im Arcadja-Katalog
Ludolf Bakhuysen - Flussufer Mit Grasenden Tieren

Ludolf Bakhuysen - Flussufer Mit Grasenden Tieren

Original c.1701
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 5011
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot 5011: Backhuijzen, Ludolf d.Ä.: Zwei Seestücke
Description:
Flussufer mit grasenden Tieren; Blick auf das IJ mit Ruderboot; Zur Seite gekrängtes Schiff; Bevölkerter Havenkai. 4 Radierungen. Je ca. 17,6 x 23,3 cm. 1701. Hollstein 3, 4 wohl III, 7 und 9, sonst je II (von III). Wz. Wappen von Amsterdam.

Aus der Folge der Seestücke. Ausgezeichnete und klare Drucke mit schmalem bzw. mit breitem Rand. Leichte vertikale Quetschspuren entlang der Mittelfalte, teils etwas stockfleckig und mit kleineren Randschäden, geringe Gebrauchsspuren, sonst jedoch sehr gut erhalten.
Ludolf Bakhuysen - Niederländische Handelsschiffe In Bewegter See Unter Bewölktem Himmel

Ludolf Bakhuysen - Niederländische Handelsschiffe In Bewegter See Unter Bewölktem Himmel

Original
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Postennummer: 529
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Backhuyzen, Ludolf
Emden 1631 - Amsterdam 1708
48 x 46 cm
Niederländische Handelsschiffe in bewegter See unter bewölktem Himmel, im Hintergrund Küstenstreifen mit Stadtsilhouette. Öl/Leinwand/Leinwand, unten links auf dem Fass monogrammiert.
1665 beuaftragte der Rat der Stadt Amsterdam Backhuyzen eine Stadtansicht von Amsterdam zu malen, die als Geschenk für den Außenminister Ludwigs XIV. bestimmt war (heute im Louvre). Dieses Gemälde begründete den Ruhm des Künstlers, der in der Folgezeit neben Willem van de Velde der geschätzteste holländische Marinemaler wurde. Seine Marinen zeigen die holländische Handelsschiffahrt in ihrer Blütezeit, wobei er besonderes Augenmerk auf die Auseinandersetzung der seefahrenden Holländer mit den Naturgewalten legte. Der Künstler führte in seinem Werk entscheidende Neuerungen in Bezug auf Komposition, Lichtführung und Kolorit ein, und wurde so zum Maßstab einer neuen Generation von Marinemalern. Zugunsten des zeitgen. kunsttheoretischen Anspruchs nach Betonung von Bewegung und Handlung im Bild tritt bei ihm die zeichnerisch präzise Wiedergabe von Schiffen gelegentlich zurück. Seine Bilder haben eine reiche Staffage und Motivvielfalt, eine dramatische, dennoch ausgewogene Komposition, eine verhaltene und lasierende Farbpalette, deutliche Tiefenwirkung mittels dunklem Vordergrund, Hell-Dunkel-Kontrast und Lichteffekte. Der narrative Charakter des Spätwerks wird begleitet von der Hervorhebung der Einzelmotive durch eine punktuelle Lichtsetzung und den Einsatz von Lokalfarben.
Ludolf Bakhuysen - Seesturm Anfelsiger Küste

Ludolf Bakhuysen - Seesturm Anfelsiger Küste

Original
Schätzung:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 140
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Ludolf Backhuysen
(Emden 1631-1708 Amsterdam) Seesturm anfelsiger Küste, monogrammiert unten Mitte (auf einer Planke): L.B., Öl auf Leinwand, 39 x 50 cm, gerahmt,
Provenienz: Deutsche Privatsammlung. Von FrauDr. Gerlinde Beer, Hamburg, dem Vorbesitzer gegenüber anhand vonPhotos als authentisches Werk Backhuysens bestätigt.
Ludolf Bakhuysen - Hollandia

Ludolf Bakhuysen - Hollandia

Original
Schätzung:

Preis: Nicht verbreitet
Postennummer: 1248
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot-Nr. 1248

Ludolf Bakhuizen

(1630 Emden - 1708 Amsterdam) Umkreis
Holländisches Flaggschiff "Hollandia" mit anderen Schiffen
Großformatiges, atmosphärisches Marinebild, das die vielfältigen, detailreich geschilderten Segelschiffe in lebendiger Weise auf einer stürmisch bewegten See mit hohem Wellenschlag zeigt. In Komposition und Stil zeigt es zahlreiche Parallelen zu bekannten Werken Bakhuizens, einem der bedeutendsten holländischen Marinemaler seiner Zeit. Mehrfach stellte er das berühmte Kriegsschiff "Hollandia" dar, ein Gemälde von 1666/67 befindet sich im Scheepvaartmuseum in Amsterdam. Öl/Lwd., doubl.; 84 cm x 110 cm. Rahmen. (142089)
Ludolf Bakhuysen - Dünenlandschaft.

Ludolf Bakhuysen - Dünenlandschaft.

Original 1697
Schätzung:

Preis:

Postennummer: 2
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
DÜNENLANDSCHAFT. Signiert unten links: L. Bakh. Öl auf Leinwand (doubliert). 55 x 68 cm. Gutachten Gerlinde de Beer, Hamburg, 6.11.1997 ("... mit Sicherheit ein eigenhändiges Werk aus der Spätzeit des Seemalers Ludolf Backhuysen."). L. Backhuysen war zunächst als Kalligraph in Amsterdam tätig, bevor er sich als Schüler von Allaert van Everdingen und Hendrick Dubbels der Malerei zuwandte. 1663 wurde er in die Amsterdamer Lukasgilde aufgenommen und genoss bereits zwei Jahre später breite Anerkennung als Marinemaler. Seinen internationalen Ruhm begründete ein hochdotierter Auftrag des Amsterdamer Magistrats für ein Gemälde, das als Geschenk an den französischen Außenminister geliefert wurde. Im Anschluss arbeitete Backhuysen für verschiedene europäische Höfe und hatte großen Einfluss auf die nachfolgende Malergeneration. Der Künstler war viermal verheiratet, wobei seine dritte Frau eine Seidenhandlung in die Ehe einbrachte. L. Backhuysen wurde vor allem durch seine oft großformatigen Marinebilder auf bewegter bis stürmischer See bekannt. Daneben hat er aber auch Historien, Genredarstellungen, Bildnisse und Landschaften geschaffen. In unserem Gemälde nehmen mehrere ansteigende Dünenstreifen, die von Figuren unterschiedlicher Stände bevölkert werden, die untere Bildhälfte ein. Das Meer ist lediglich als kleiner Ausschnitt zwischen den Dünen und der Himmelszone zu sehen, am rechten Bildrand erscheint gerade noch ein größeres Segelschiff, dessen Takelage sich als feines Liniengerüst gegen den Himmel abhebt. Dieser nimmt mehr als die Hälfte der Komposition ein und weist neben mächtig sich auftürmenden Wolkengebilden auch schmalere, streifenförmige Zirruswolken auf. Einen starken Akzent setzt schließlich der aus mehreren Stangen zusammengesetzte Signalmast in der Bildmitte, der auch auf anderen Gemälden Backhuysens auftaucht. Das Kolorit des Gemäldes wird von den Braun- und Olivtönen der Dünen sowie dem hellen Blau und Weiß-Gelb des Himmels bestimmt.
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr