Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.
I cookies aiutano Arcadja a fornire i suoi servizi: navigando nel portale ne accettate l'utilizzo.
Cookies disclosure/Informativa cookies

  • Art Auctions, Ventes aux Encheres Art, Kunstauctionen, Subastas Arte, Leilões de Arte, Аукционы искусства, Aste
  • Erforschung
  • Dienstleistungen
  • Immatrikulation
    • Immatrikulation
  • Arcadja
  • Suche nach Autor
  • Login

Wilhelm Andreas

Germany (Volkmarsdorf 1882 -  Leipzig 1951 )
ANDREAS Wilhelm Schreitender Weiblicher Akt

Auktionshaus Dr. Fischer
09.12.2017
Kunstwerk finden, Versteigerungsergebnisse und Verkaufspreise des Künstlers Wilhelm Andreas auf italienischen und internationalen Auktionen
Zu den Schätzungen und Zuschlägen von Wilhelm Andreas Beobachten Sie den Künstler anhand der Aufgepasst!-E-Mails
Kunstwerke bei Arcadja
20

Einige Werke von Wilhelm Andreas

Herausgesucht aus 20 Werken im Arcadja-Katalog
Wilhelm Andreas - Ohne Titel (speerwerfer)

Wilhelm Andreas - Ohne Titel (speerwerfer)

Original 1921
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 43
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 43

Wilhelm Andreas

Ohne Titel (Speerwerfer)
. Um 1921.
Bronze mit brauner Patina auf Holzsockel.
Auf der Plinthe mit dem Namenszug. Ca. 42,2 x 84 x 11,2 cm (16,6 x 33 x 4,4 in). Sockel 6 x 53,7 x 12,7 cm (2,4 x 21,1 x 8,3 in).

Der Bildhauer Wilhelm Andreas wird am 1. Juli 1882 in Volkmarsdorf geboren. Von 1899 bis 1933 studiert er an der Kunstakademie Leipzig bei Adolf Lehnert. Im ehemaligen Atelierhaus von Max Klinger richtet sich Andreas gemeinsam mit Johannes Hartmann seine Werkstatt ein. Wilhelm Andreas' Skulpturen werden wie die vorliegende ausdrucksstarke Bronze meist von einem gemäßigten Expressionismus und einer ausgeprägten Stilisierung charakterisiert. [JG].
Wilhelm Andreas - Ohne Titel (kugelstoßer)

Wilhelm Andreas - Ohne Titel (kugelstoßer)

Original 1920
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Bruttopreis
Postennummer: 2
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Lot: 2

Wilhelm Andreas

Ohne Titel (Kugelstoßer)
. Wohl 1920er Jahre.
Bronze mit brauner Patina auf schwarzem Mamorsockel.
Auf der Plinthe mit dem Namenszug. 45 x 31,5 x 25 cm (17,7 x 12,4 x 9,8 in). Sockel: 9,5 x 38,5 x 15,5 cm (3,8 x 15,1 x 6,1 in).

Der Bildhauer Wilhelm Andreas wird am 1. Juli 1882 in Volkmarsdorf geboren. Von 1899 bis 1933 studiert er an der Kunstakademie Leipzig bei Adolf Lehnert. Im ehemaligen Atelierhaus von Max Klinger richtet sich Andreas gemeinsam mit Johannes Hartmann seine Werkstatt ein. Wilhelm Andreas' Skulpturen werden wie die vorliegende ausdrucksstarke Bronze meist von einem gemäßigten Expressionismus und einer ausgeprägten Stilisierung charakterisiert. [KH].

Zustandsbericht
Wilhelm Andreas - Die Geschwindigkeit

Wilhelm Andreas - Die Geschwindigkeit

Original 1922
Schätzung:
Ausgangswert:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 7
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Wilhelm Andreas
Volkmarsdorf b. Leipzig 1882 - 1951 Leipzig
Die Geschwindigkeit, um 1922
Bronze, gegossen, dunkelbraun patiniert; schwarzer, fein geäderter Steinsockel. H. 19 cm; Gesamthöhe mit schwarzem Steinsockel 27 cm. Sockeloberseite sign.: W. ANDREAS (Schriftzug, vertieft).
Der Bildhauer Friedrich Wilhelm Andreas studierte an der Kunstakademie Leipzig bei Adolf Lehnert und war dann zehn Jahre lang mit kunstgewerblichen Arbeiten in Berlin beschäftigt. Es folgten Studienreisen nach Paris und Rom, anschließend entstanden Porträts und kleinplastische Arbeiten, sowie Bauplastik in Bronze und Keramik im Stile eines gemäßigten Expressionismus. Als äußeren Schmuck des Polizeigebäudes in Leipzig schuf er den Polizeihund. 1927 fand eine Kollektiv-Ausstellung seiner Werke im Leipziger Künstlerhaus statt. Um 1927 entstanden Porträts u.a. von Max Reger und Max Klinger. 1939, 1941 und 1942 beteiligte er sich an der Großen Kunst-Ausstellung im Haus der Deutschen Kunst in München.
Vgl. O. Pelka, Keramik der Neuzeit, Leipzig 1924, Abb. S. 67 (Porzellanfiguren im expressionistischen Stil); zum Bildhauer Wilhelm Andreas s.: Otto Pelka, Deutsche Keramik, 1900-1925, Nachdruck Reutlingen 1984, S. 55, Abb. 51, S. 59.
Wilhelm Andreas - Stehender Frauenakt Mit Schalmeien

Wilhelm Andreas - Stehender Frauenakt Mit Schalmeien

Original -
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 401
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Beschreibung:
Andreas, Wilhelm (1882-1951)
400,00 €
Zusatzbilder
-
bitteanklicken
StehenderFrauenakt mit Schalmeien (wohl mit Bohrung erg.). Bronze mitschwarz-brauner Patina (l. berieben). Rechteckige Plinthe, sign.,bez. "ECHTE BRONZE", Gießerstempel O. OPITZ. Grüner Marmorsockel(min. best.). H. 50 bzw 59 cm.
Wilhelm Andreas - Schreitender Weiblicher Akt

Wilhelm Andreas - Schreitender Weiblicher Akt

Original
Schätzung:

Preis:

Nettopreis
Postennummer: 794
Weitere zur VERSTEIGERUNG STEHENDE WERKE
Arcadja LogoDienstleistungen
Abonnement
Werbung
Sponsored Auctions
Abonnement

Arcadja
Unser Produkt
Follow Arcadja on Facebook
Follow Arcadja on Twitter
Follow Arcadja on Google+
Follow Arcadja on Pinterest
Follow Arcadja on Tumblr